Autor Thema: Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst  (Gelesen 5365 mal)

Rammstein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« am: 18:13:45 Fr. 20.Januar 2012 »
Hallo Leute,
Ich habe einen großen Fehler gemacht.
Ich lebe von ALG II. Ich wohne mit meiner Tochter alleine in München. Meine Eltern wohnen in Frankreich.
Seit letztes Jahr überweisen mir meine Eltern aus Frankreich viel Geld aufs Sparkonto. Ich habe nicht gewusst, dass ich den Sparkonto der ARGE vorzeigen muss. Hätte ich aber.
Ich habe von meinem Vater sehr viel Geld bekommen, habe aber alles schon für meine Marie und ich genutzt. Es sind gut 3000 Euro, wenn nicht mehr.
Seit Monaten kam ich mit dem Geld der ARGE nicht mehr klar, und ich bin kaufsüchtig geworden. Und meine Eltern überwiesen mir immer weiter Geld.
Ich habe totale Angst, dass ich das der ARGE zeigen muss und das zurückzahlen muss... Und dass die ARGE mir die Leistungen völlig streicht, bis ich das zurückgezahlt habe.
Ich habe enorme Angst, und schäme mich. Ich habe schwere Schuldgefühle.


hanni reloaded

  • Gast
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #1 am: 18:27:10 Fr. 20.Januar 2012 »
Bezüglich der Kaufsucht bitte eine Suchtberatung aufsuchen.

Das Sparkonto kommt auf, früher oder später durch den Datenabgleich.

Wem gehört das Konto genau?

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7467
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #2 am: 18:32:04 Fr. 20.Januar 2012 »
Hallo Rammstein,
da hast du echt ein paar Probleme.
Irgendwie mußt du versuchen deine psychischen Probleme in den Griff zu kriegen. Ist immer leichter gesagt, als getan. Kaufsucht ist wie jede Sucht etwas, was man nicht einfach so hinnehmen sollte.

Da halte ich die Überweisung für ein vergleichbar kleineres Problem. Falls die Arge deine Kontoauszüge sehen will und drüber den Betrag stolpert, kannst du ja sagen, es war ein Darlehen und du zahlst immer was in bar zurück, wenn du deine Eltern siehst. Das werden sie dir wohl auch schriftlich bestätigen.

Laß dich nicht von Scham und Angst unterkriegen!
Deine Tochter braucht dich und dafür lohnt es sich wieder aufzurappeln!
Ich drücke dir die Daumen!!!
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

hanni reloaded

  • Gast
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #3 am: 18:34:09 Fr. 20.Januar 2012 »


Da halte ich die Überweisung für ein vergleichbar kleineres Problem. Falls die Arge deine Kontoauszüge sehen will und drüber den Betrag stolpert, kannst du ja sagen, es war ein Darlehen und du zahlst immer was in bar zurück, wenn du deine Eltern siehst. Das werden sie dir wohl auch schriftlich bestätigen.



Mocs:

das Problem liegt eher hier:

Zitat
Ich habe nicht gewusst, dass ich den Sparkonto der ARGE vorzeigen muss.

Rammstein

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 161
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #4 am: 06:42:10 Sa. 21.Januar 2012 »
Ich kann deswegen nicht schlafen. Das schlechte Gewissen und die Angst machen mich verrückt. Es ist auch so, dass mein Vater mir mal Vollmächte, einen Betrag von seinem Konto abzuheben (aber nicht regelmäßig), gegeben hat.
Und wenn die ARGE das zusätzlich sehen will... Das Konto meines Vaters...
Ich mache mich so in die Hose... Da habe ich mich ganz schön was eingebrockt. Ich habe die Augen zu gemacht, aber jetzt kommt es wie eine Lawine auf mich zu.
Ich habe Angst, dass die ARGE mir das Geld völlig sperrt und ich die Miete nicht mehr bekomme...
Ich bin vielleicht zur kriminellen Sozialbetrügerin geworden, das macht mich fertig...
Manchmal hoffe ich, die ARGE würde sagen Gut, Frau R, wir schauen nicht auf ihrem Sparkonto, und auf das Konto ihres Vaters nicht. Sie werden uns nur zurückzahlen, was in den letzten drei Monaten auf ihrem Sparkonto gekommen ist.
Aber sie werden sich schon ihre Gedanken machen... Und ich habe Angst, sie sperren mir dann alles. 

mousekiller

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 932
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #5 am: 10:52:14 Sa. 21.Januar 2012 »
Eine Sperrung bzw. Sanktion in diesem Fall wäre rechtswidrig, da in deiner Bedarfsgemeinschaft ein Kind lebt, das dann für die Fehler der Eltern bestraft werden würde.

WENN die Arge das herausfindet, und das wird sie früher oder später, ist es zu spät. Um dem ein wenig vorzubeugen, wäre meine Vorgehensweise:
Selbstanzeige bei der Arge. Anbieten, vom Regelsatz immer einen kleinen Teil zurückzuzahlen. Da du bei deinen Eltern nicht mehr wohnst, dürfen die auch nicht fremde Konten, die nicht Personen der Bedarfsgemeinschaft gehören, einsehen. Insofern ist das Konto außen vor. Wie die Arge in deinem Fall entscheiden wird wegen der "Geldgeschenke", und als solche würde ich das deklarieren, kann ich so ad hoc natürlich nicht vorraussagen.

Bevor du aber jetzt handelst, würde ich vorschlagen, du holst dir fachkräftigen Rat und Hilfe. Entweder bei einer Erwerbsloseninitiative oder einem Anwalt für Sozialrecht. Ein Anwalt wird dir auch helfen, einen Antrag auf Prozesskostenbeihilfe auszufüllen.
Bei deiner Situation kann ich dir das nur empfehlen. Du brauchst dringend Unterstützung, damit du den Überblick behalten kannst, und der psychische Druck ein wenig verringert wird.

Ich wünsche dir gute Besserung und viel Erfolg.
Wer alles gesagt hat, sollte den Mund halten und zuhören.

schwarzrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4516
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #6 am: 11:08:51 Sa. 21.Januar 2012 »
Yup, locker bleiben.  :)

Wichtig ist nur, dass das 'JC' nicht von alleine drauf kommt. Dann wäre das sozialbetrug.
Allerdings könnte das ja sein, dass deine eltern dir das ohne dein wissen überwiesen haben?

Im zweifel hol dir einen beratungsschein (beim amtsgericht), wenn du keine rechtschutzversicherung hast und lass dich von einem anwalt beraten.

Schlimmstenfalls (wenn du das bevor das jobcenter drauf kommt angibst), wird dir das als zufluss gerechnet, d.h. du musst entsprechend leistungen in selber höhe zurückzahlen (ratenzahlung vereinbaren a 20eus oder so).
"In der bürgerlichen Gesellschaft kriegen manche Gruppen dick in die Fresse. Damit aber nicht genug, man wirft ihnen auch noch vor, dass ihr Gesicht hässlich sei." aus: Mizu no Oto

Wieder aktuell: Bertolt Brecht

Rappelkistenrebell

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2932
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #7 am: 16:54:21 Sa. 21.Januar 2012 »
Zwecks Sucht würd ich sofort die Suchtberatung empfehlen bzw einen Besuch des Arztes,damit der auf entsprechende Stellen überweisen kann.
Zwecks Amtes,meistens wollen die nur die letzten 3 Monate sehen! Also KEINE Selbstanzeige,stattdessen einfachdas Geld nimmer überweisen alssen oder aufdas Konto jemand anderes,der nicht im Visier des Amtes steht oder als Geldanweisung via Postscheck.
Unbedingt die Vollmachtverfügung über das Konto der Eltern rückgängig machen! Anhand der Freistellungsaufträge kann das Amt das sehen!
Dann hoffen das die Zeit zu Deinen Gunsten vergeht und das Amt davon nichts mitkriegt!

Man muß es dem brd Regime auch nicht einfacher machen bzw sie selbst auf sowas stoßen!
Gegen System und Kapital!


www.jungewelt.de

BaGoKro

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 8
Re:Habe einen großen Fehler gemacht - Habe höllische Angst
« Antwort #8 am: 11:51:36 Mi. 28.März 2012 »
Hallo Rammstein, vielleicht bin ich zu neugirig, aber was ist passiert - Kaufsucht (wären wir das nicht alle gern?) beendet?