Autor Thema: Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!  (Gelesen 16524 mal)

unkraut

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2641
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #15 am: 08:55:48 Fr. 31.Dezember 2010 »
Zitat
  Während ich es schon mal bis Benelux gepackt habe, 

Da biste aber nicht weit gekommen , gerade mal übern Tellerrand .
Nach Deinen Auslegungen könnte man denken da fliegen einem die gebratenen Tauben in den Mund  .

Zu Limo und Keksen ist ja schon alles gesagt .

Haste schon mal ein Bier getrunken ?

Grüße nach Belgistan ... wo der Limo-Service mit Tai-Mädels gratis ist .     
Noch Fragen Hauser ? Ja Kienzle , wer ist eigentlich Unkraut ?

Wir wagen es nicht weil es schwierig ist sondern es ist schwierig weil wir es nicht wagen .

Mein Buchtip als Gastautor :  Fleißig , billig , schutzlos - Leiharbeiter in Deutschland  > ISBN-10: 3771643945

Carpe Noctem

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1391
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #16 am: 12:56:16 Fr. 31.Dezember 2010 »
Da biste aber nicht weit gekommen , gerade mal übern Tellerrand .
Nach Deinen Auslegungen könnte man denken da fliegen einem die gebratenen Tauben in den Mund  .

Wobei mir die Ausführungen dieses Trolls vorkommen wie eine Art von Nationalismus. Er trumpft mit den (vermeintlichen) Vorzügen eines Landes auf und putzt mit diesen "Argumenten" das andere herunter. Perverser Weise versteckt sich das alles hinter der "Idee von Europa", weil wir ja freizügige Wohnortwahl haben. Ekelhaft. Davon abgesehen - Wenn es jemand nötig hat, sein "Wohlergehen" am "Elend" anderer zu kontrastieren, ist der mit Sicherheit nicht ganz gar gebacken ... im Gegensatz zu deinen Keksen ;D

Grüsse - CN
Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"

goodie

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 24
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #17 am: 22:49:40 Fr. 31.Dezember 2010 »
P.S. Gewisses Kindergarten-Niveau steht mir einfach nicht, so daß ich das Waschweibe-Gekeife hier den Spinnern überlasse. ++

 :P

matten

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 745
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #18 am: 07:01:40 Sa. 01.Januar 2011 »
moin

finde es sehr schade das wieder ein wichtiges Thema
so ins lächeriche gezogen wurde
durch irgenwelches halb oder eher nichts wissen

matten

Carpe Noctem

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1391
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #19 am: 20:31:54 So. 02.Januar 2011 »
P.S. Gewisses Kindergarten-Niveau steht mir einfach nicht, so daß ich das Waschweibe-Gekeife hier den Spinnern überlasse. ++

 :P

Dann wärm dir doch deinen Arsch woanders. Du kommst mir vor wie ein Einäugiger, der den Rest der Welt für blind hält, nur weil er selber nicht richtig sieht. Du kannst ja deinen halbgaren Dreckmist in Foren verbreiten, wo der Durchschnitts-IQ unter 80 liegt. Denen rechnest du dann sicher vor, wie alle die Millionen überschuldeten deutschen Haushalte mit Kind und Kegel ins Elsass passen.

Apropos: Es soll ja gerüchtehalber auch Menschen geben, die Bindungen haben und deswegen nicht mal eben ihre Zelte hier abbrechen. Dass du nicht zu den Leuten mit Freundschaften und Bindungen gehörst, kann ich mir nach deinen paar Beiträgen hier schon lebhaft vorstellen. Bei Bedarf erkläre ich dir auch gerne, warum ;D

CN
Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"

Hahn

  • Gast
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #20 am: 00:00:36 Sa. 08.Januar 2011 »
Habe so ein Gefühl das mit dem Schuldenfrei nach nach X Jahren
ist eher ein Wunschtraum..irgenwas bleibt sicher hängen
einfach was löschen aus Schuldenregister,Schufa`s,Bürgel oder Creditreform
glaube ich eher nicht >:D

Ist so mein Gefühl

Dein Gefühl trügt Dich nicht.

Nachdem Du eine Privatinsolvenz hinter Dir hast, müssen die Auskunfteien, also Schufa, Bürgel, Creditreform und Konsorten, Deine Verbindlichkeiten allesamt löschen auf richterliche Anordnung hin.

Was aber viele nicht wissen: es ist den Auskunfteien jedoch erlaubt, einen Vermerk drin zu lassen: nämlich den, daß eine Privatinsolvenz absolviert wurde.

Das ist für Banken und Versicherungen und den Versandhandel ein roter Alarm: ein mieser Schuldner, dier sich in die Privatinso gerettet hat.

Nach der Privatinso kriegst Du nirgends mehr was auf Kredit, weder Dispo aufm Konto, noch einen Pkw-Kredit oder im Versandhandel Waren auf Abzahlung.

Vor allem die internen Auskunfteien der Banken und der Versicherungen und des Versandhandels, öffentlich gar nicht bekannt sind und auf die Du auch keinen Zugriff hast, bewerten Dich auch nach der Inso weiter voll negativ.

Ich hab auch Schulden, hab mich informiert, und, da ich eh keine Arbeit mehr kriege, die übern Pfändungsfreibetrag hin bezahlten werden würde, isses mir wurscht, also mach ich gar keine Inso. Zu vererben habe ich eh nix, also was solls.

Bezahlen kann ich die Schulden ohnehin nicht mehr, seit vielen Jahren habe ich gelernt, ohne Kredite und Dispo usw. zu leben, also gehts auch so.

Hahn

matten

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 745
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #21 am: 06:27:12 Sa. 08.Januar 2011 »
moin Hahn

also wie ich mir das so gedacht habe
aber das liegt ja eigentlich auf der Hand

dann ist die..Inso.. zum größten Teil Augenwischerei
und zum Kohle machen für Anwälte
und Jobs für irgentwelche Sozialtanten und Onkels
und von irgenwelchen Vereinen die auch wieder
Kohle machen und nach außen hin ihr pseudo soziales Gewissen
zur Schau stellen.
Habe Ich bei Begleitung schon oft erlebt
es ist eher sehr schwer einem da was zu raten


matten

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6820
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #22 am: 09:56:36 Sa. 08.Januar 2011 »
...
Ich hab auch Schulden, hab mich informiert, und, da ich eh keine Arbeit mehr kriege, die übern Pfändungsfreibetrag hin bezahlten werden würde, isses mir wurscht, also mach ich gar keine Inso. Zu vererben habe ich eh nix, also was solls.

Bezahlen kann ich die Schulden ohnehin nicht mehr, seit vielen Jahren habe ich gelernt, ohne Kredite und Dispo usw. zu leben, also gehts auch so.

Hahn

Da sind wir dann (hier) schon mindestens zwei.
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

Eivisskat

  • Gast
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #23 am: 10:16:29 Sa. 08.Januar 2011 »
Zitat
Bezahlen kann ich die Schulden ohnehin nicht mehr, seit vielen Jahren habe ich gelernt, ohne Kredite und Dispo usw. zu leben, also gehts auch so.

Sogar gar nicht schlecht...und da sind wir schon 3!  :D

matten

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 745
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #24 am: 18:28:05 So. 09.Januar 2011 »
moin..

das hilft jetzt so direkt nicht weiter 8)

matten

Eivisskat

  • Gast
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #25 am: 19:43:14 So. 09.Januar 2011 »
Nee, nicht wirklich  ;D...

Und Belgien steht dir ja noch offen...

Aber worum gings in diesem Thread überhaupt, außer daß wir diesen @Goodie vergrault haben  >:D und feststellten, daß eine Privatinsolvenz (soweit machbar) soo schlimm vielleicht nicht ist und dass mensch ohne CC + Dispo auch durchs Leben kommt?

Wobei es da für Ältere ohne CC, die schon eh "alles" haben und hatten natürlich deutlich leichter ist, als für junge Unterbezahlte, Aufstocker oder H4-Bezieher.

 :(

hanni reloaded

  • Gast
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #26 am: 20:26:25 So. 09.Januar 2011 »
Nee, nicht wirklich  ;D...

Und Belgien steht dir ja noch offen...

Aber worum gings in diesem Thread überhaupt, außer daß wir diesen @Goodie vergrault haben  >:D

nee, der hat nur ne Zwangspause



matten

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 745
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #27 am: 05:57:38 Mo. 10.Januar 2011 »
moin Eivisskat

also ich wollte nur Informationen weil Ich dort
öfters Begleitung zur Schuldnerberatung mache..

matten

Eivisskat

  • Gast
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #28 am: 08:21:29 Mo. 10.Januar 2011 »
Zum Thema Privatinsolvenz gibt's ja ein wenig Info hier in der Suchfunktion und sicher auch viel im Netz.

Die blöden Vorschläge von @Goodie betr. "Alle nach Belgien auswandern und dort in P. gehen" fand ich allerdings wenig hilfreich und auch nur machbar für eine sehr kleine Zielgruppe. Mir klang das Ganze eher nach einem Ego-Tripp des Users...

Ich war mal wg. einer Schulden-Beratung bei dem Fürsorge-Verein und fand die Leute dort sehr freundlich, kompetent und hilfreich, außerdem war es gratis. Vielleicht gibt's den bei euch ja auch?

Carpe Noctem

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1391
Re:Privatinsolvenzverfahren leicht gemacht!
« Antwort #29 am: 22:11:30 So. 23.Januar 2011 »
Namd!

Ich seh das gerade erst... www.forum-schuldnerberatung.de ist eine gute Adresse. Man findet da so ziemlich alles, was ein Schuldner so brauchen kann.

Die PI ist - trotz allen Nachhalls in den hohlen Köpfen der Kreditgeber - sinnvoll für Leute, die keinen Nerv mehr auf Gelbe Briefe und Besuche des GV haben. Sie stiftet Ruhe. Als Ex-Schuldnerin kann ich von mir behaupten, dass ich auch keine Ambitionen mehr zeige, irgendwas auf Pump zu kaufen. Mein Auto ist billig, aber bezahlt. Alles was ich habe gehört mir, nicht etwa der Bank.

Als ich noch verschuldet war, hatte ich eine Briefkastenphobie, eine Geldautomatenphobie, eine Türklingelphobie und Angst vor pfändbarem Eigentum. Am liebsten hätte ich nur auf Kisten gehausst und mir die Decke über Kopf gezogen. Vor Antritt einer jeden Arbeitsstelle schob ich Panik, ob eine EV anliegt und wegen Lohnpfändung in der Probezeit meine Arbeit wieder flöten geht. Und das nach einem komplett selbst finanzierten Studium. Wär alles fürn Arsch gewesen aus meiner Sicht. Also ging ich zum Schuldenberater und schloss mit dem Gläubiger einen Vergleich. 3 Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem die titulierte Schuld getilgt ist, muss die SCHUFA den "Schulden erledigt" Vermerk auch streichen. Dann steht nur noch das Girokonto drin. Sowas hatte ich jahrelang nicht...

Grüsse - CN
Art. 1 GG: "Die Menschenwürde steht unter Finanzierungsvorbehalt"