Autor Thema: Massenphänomen Altersarmut  (Gelesen 147868 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 11927
  • Fischkopp
Re: Massenphänomen Altersarmut
« Antwort #225 am: 09:35:00 Mo. 31.Dezember 2018 »
Zitat
Laut dem Europäischen Statistikamt Eurostat sind in Deutschland 17 Prozent der Männer und Frauen im Alter ab 65 Jahren von Armut bedroht. In den vergangenen zwölf Jahren stieg die Zahl um knapp eine Million Personen.

Im Jahr 2006 lag die Quote noch bei 12,5 Prozent. In absoluten Zahlen wuchs die Gruppe der armutsgefährdeten Alten von 1,9 Millionen auf 2,8 Millionen.
https://www.welt.de/politik/deutschland/article186125684/Eurostat-Immer-mehr-Senioren-in-Deutschland-von-Armut-bedroht.html

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3138
  • Polarlicht
Re: Massenphänomen Altersarmut
« Antwort #226 am: 13:39:12 Mo. 31.Dezember 2018 »
Welch Überraschung... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Bowie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 153
Re: Massenphänomen Altersarmut
« Antwort #227 am: 13:55:25 Mo. 31.Dezember 2018 »
Einen Anstieg von 2 Millionen auf knapp 3 Millionen finde ich extrem und erwähnenswert!

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4790
  • Panzerknacker - aaahhhhhh !
Re: Massenphänomen Altersarmut
« Antwort #228 am: 18:17:37 Di. 01.Januar 2019 »
Einen Anstieg von 2 Millionen auf knapp 3 Millionen finde ich extrem und erwähnenswert!
Stimmt schon, aber angesichts der Rahmenbedingungen hat BGS auch Recht. Es ist keine Überraschung, und es wird auch keine Überraschung sein, wenn wir derartige Meldungen in den nächsten Jahr(zehnt)en immer wieder zu hören und zu lesen bekommen.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7267
Re: Massenphänomen Altersarmut
« Antwort #229 am: 18:47:14 Di. 01.Januar 2019 »
Unbedingt erwähnenswert, man wird dessen aber überdrüssig was wiederum gefährlich, es stumpft einen ab.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti