Autor Thema: Lügen, Intrigen totschweigen...  (Gelesen 3776 mal)

Arbeitstier1981

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 64
Lügen, Intrigen totschweigen...
« am: 15:42:12 Fr. 15.Juli 2011 »
Neues Thema worüber ich erzählen möchte.

Hat jemand so etwas schonmal erlebt?

Ich arbeite als Koch in einem Restaurant.

Mein Chef: Sein ständiger Spruch: "Wir müssen sparen, wir haben einbussen."

löööööl

Also darüber kann ich nur lachen.

Schonmal ein Bund Petersilie geschnitten, und wehe 2 oder 3 kleine Sträusslein weggeschmissen?

Bester Spruch meines Chefs. "Das ist bares Geld." löööööl

Bei Tomaten, die mam in Scheiben schneidet, den obersten Deckel einer Tomate oder jeder Tomate wo das Grüne ist, rundherum abschneiden und sammeln. CHEF: "Das ist bares Geld."

Auf Hygiene achten. OK kann ich verstehen. Aber nicht wenn der Hund meines Chefs jeden Tag durch die Küche läuft. Ist das nicht ein Wiederspruch in sich selbst?!!!  löl

Damals hat eine Köchin aufgehört die 11 Jahre bei uns beschäftigt war. Ich bekam das Streitgespräch mit zwischen ihr und meinem Chef, worum es ging das sie aufhören will aber gefälligst ihre Kündigungsfrist einhalten muss. Dann kamen Sprüche von meinem Chef wie: "Ausgerechnet jetzt? Du siehst doch wieviele zutun ist momentan."


looooooool Auch ein tolles Argument.

Wie auch immer. Irgendwann sagte mein Chef zu meiner damaligen Arbeitskollegin folgendes:

"HIER, braucht keiner Dankbar zu sein, oder ich dankbar zu sein. Schliesslich bekommt ihr alle euer Geld für eure Arbeit."

Nur seltsam, das mein Chef auf der Weihnachtsfeier ständig sich vor allen Mitarbeitern aufbäumt, und uns allen Herzlich dankt, wie gut wir arbeiten würden.

Vor 2 Wochen war ich 6 Tage krankgeschrieben. Hatte schwer mit meinem Rücken zu tun. Aufregung seines Arbeitgebers kennt wohl jeder von euch hier.

Nunja. Als ich wieder gesund war, musste ich direkt am ersten Tag schwere Sachen die Treppe rauf schleppen.

Sozusagen als Strafe weil ich solange krank war.

Fortsetzung folgt in einem anderen Beitrag.

Ich bitte um Rat oder Tipps.

VIELEN DANK im Vorraus.  ;)


Sir Vival

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1763
Re:Lügen, Intrigen totschweigen...
« Antwort #1 am: 22:08:52 Fr. 15.Juli 2011 »
Such dir was neues.
Der Tod stellte seine Sense in die Ecke und bestieg den Mähdrescher, denn es ward Krieg!
Politiker sind wie Tauben. Sind sie unten, fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, wirst du beschissen
Es gibt 2 Arten von Politikern:
- der eine kann nichts!
- der andere nichtmal das!

Hedgegina

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 841
Re:Lügen, Intrigen totschweigen...
« Antwort #2 am: 22:14:05 Fr. 15.Juli 2011 »
Kann mich Sir Vival nur anschließen. Das ist ja nicht zum aushalten, wenn man ein schlechtes Gewissen haben muss, wenn man krank ist und ständig die klugen Sprüche des Chefs in den Ohren hat...

Sir Vival

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1763
Re:Lügen, Intrigen totschweigen...
« Antwort #3 am: 22:32:33 Fr. 15.Juli 2011 »
Such dir was neues.

Klingt zwar leichter gesagt als getan.
Wenn man eine zeitlang bei einem AG arbeitet, "gewöhnt" man sich teilweise über die Jahre auch an bestimmte Sachen und man macht sich unbewusst selbst Druck, obwohl man das alles eigentlich verabscheut.
Da ertappt man sich z.B. mal wieder beim vorauseilenden Gehorsam, beim Hetzen, wenn mal wieder 5 Leute fehlen. Ich meine, 1 von 7 (z.B.) kann ja ersetzt werden. Wenn es aber mehrere zu erstzen gibt, dann ist da eine Grenze überschritten. Alles nur als Beispiel.

Passiert mir auch oft, obwohl ich viel öfter eigentlich mit dem Dampfhammer durch die Firma rauschen will, so eine Wut hab ich manchmal. Nee, eigentlich viel öfter als manchmal  >:( >:(
Ja, und dann, wenn man zu Hause ist und bemerkt, dass man wieder total am Arsch ist und sich kaputt gemacht hat, NUR damit mal wieder ein von vorneherein völlig falsch vorbereiteter Auftrag abgedrückt wurde, dann steigt die Wut.

Und krank werden? Man wagt es ja nicht, oder?

Es gibt solche, die sich das dann nicht mehr gefallen lassen und solche, die es in sich hineinfressen. Das ist die Gefahr.
Denn dann "gewöhnt" man sich dran. Wie ein Teufelskreis: Sich ärgern, arbeiten und dann fluchen, dass man wieder so ein Idiot war.

OK, in deinem Fall mit den Beleidigungen hätte ich ihm schon 3 Kilo Chilli in die Nasenlöcher gedrückt. Dann fliegst du eben. Na und?
Bei so einem Arschloch hätte ich nicht mal ein schlechtes Gewissen.

Musst du aber wissen.



Der Tod stellte seine Sense in die Ecke und bestieg den Mähdrescher, denn es ward Krieg!
Politiker sind wie Tauben. Sind sie unten, fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, wirst du beschissen
Es gibt 2 Arten von Politikern:
- der eine kann nichts!
- der andere nichtmal das!

Arbeitstier1981

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 64
Re:Lügen, Intrigen totschweigen...
« Antwort #4 am: 06:20:15 Sa. 16.Juli 2011 »
Der Mann meiner Cousine z.B. kennt das Restaurant sehr gut wo ich arbeite. Wenn ich erzähle was dort abgeht, sagt er nur zu mir. "Es gibt schlimmeres. Sei froh das du einen Job hast. Andere haben keinen."

Das muss mir ein Zahnarzt sagen, der selber Abzocker ist.

Letztens mein Chef so zu mir.

"Was hälst du von der Angie?"

Ich: "Angelea Merkel?" (hab abgewunken)

CHEF: "Also ich find sie sehr gut. Sie macht sehr gute Politik."

ICH:  Gedacht in meinem Kopf. "Tja kein Wunder. Verbrecher halten eben zu Verbrechern. Du verdammter Dreckssack was du doch bist."