Autor Thema: Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit  (Gelesen 5257 mal)

Anubis80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re:Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #15 am: 12:39:19 Fr. 29.Juli 2011 »
Da haben wirs ja wieder mal. Du hörst nicht zu. Ich versuche dir das mal zu erläutern:

Zitat
Faulheit? Ich? lol. Es gibt gewisse andere Menschen die erst recht faul sind auf diesen Planeten. Ich denke du weisst z.B wen ich damit meine. Stichwort "M"... Und die wird auch nicht so behandelt wie ich in diesem Forum hier. Frau eben. lol

Faulheit bezog sich darauf, dass du dir keinen neuen Job suchst und nur zuhause rumsitzt und tv schaust oder vorm PC sitzt.Wenn du diese Zeit lieber nutzen würdest,dir einen neuen Job zu suchen, wäre das was anderes.Stattdessen aber jammerst du nur rum,wie scheisse es dir geht.Stattdessen vergleichst du wieder bananen mit äpfeln,sprich du willst M...wieder verantworlich machen,dafür,dass du dich nicht wehrst. Desweiteren ziehst du wieder alle über einen Kamm.Weisst du eigentlich,wie viele Leute auch zuhause wohnen bleiben müssen,weils nicht anders geht ? Weil sies vom Amt nicht dürfen umzuziehen? Du kennst dich in diesem Genre gar nicht aus, ich aber weiss genau,wo da der Hase langläuft. Du sagst nur,sie wohnt zuhause bei mama...das wird seinen Grund haben,der aber keine bequemlichkeit ist. Und selbst wenn,solange sie sich in ihrer Familie wohlfühlt,was spricht dagegen? Wer weiss,wo du heute wärst,wenn auch nur eine kleinigkeit anders gelaufen wäre.

Zitat
Das mein Chef auch seine rechnungen zahlen muss? ZUM KOTZEN. Ich habe ihn nicht gezwungen das er sich selbstständig gemacht hat. Wer seinen Hals nicht voll bekommen kann, muss halt gucken wie er klar kommt

Selbstständigkeit bietet dir aber auch einen sehr großen Freiraum. Du hast niemanden,dem du unterworfen bist, handelst für dich selber,erarbeitest dir alles selber,baust es selber auf. Gezwungen hast du niemanden,es war seine entscheidung. Reich ist er damit bestimmt nicht,er wird sich gerade nur einen normalen Lebensstil erhalten können. Da kenne ich ganz andere leute,die direkt mehrere Kindergärten aufmachen,weil sie den hals nicht vollbekommen und sie genau wissen,dass sie damit Kohle scheffeln. Dein Chef muss auch nach Konkurrenz schauen usw.  Ich wäre das lieber selbständig,als unterlegener Arbeitnehmer.

Zitat
Wie soll ich mich hier bedanken, wenn ich dauernt nur runter gezogen werde? lol. Nicht dein ernst oder?

Du wirst nicht heruntergezogen,aber es ist das gute Recht der leute ,sich hier deine anschuldigungen nicht gefallen zu lassen. Ich habe mehrmals hier hinweise ,tips,tricks gelesen,auf die du nicht reagiert hast. Stattdessen schreibst du hier dein Tagebuch rein. Alleine schon der User Eivisskat
 hat dir auf dem Silbertablett sogar die Webseiten genannt,wo du dich wenden kannst,wo du hilfe bekommen kannst. Und das war nur ein beispiel. Ich sags aber schon immer,du liest die Beiträge nicht,auch wenn ich dir was erzähle,du hörst mir teilweise auch nie zu. Ist ja hier auch nicht anderes.

Zitat
Ich soll andere Meinung mir anhören? Jeder soll doch seine eigene Meinung haben oder?

Eine Meinung haben und eine andere Meinung sich mal anzuhören, sind zwei grundverschiedene Dinge. Das eine hat da nichts mit dem anderen zu tun.

Zitat
Ich weiss aber auch nicht ganz warum hier so ein Aufstand gemacht wird. Ich werde das Ding durchziehen am Montag und schluss ist.

Weil du dich hilfesuchend an das Forum gewand hast,du aber alle leute gegen dich aufbringt, die dir helfen wollten weil du recht beleidigend bist zb frauen.

Doch du bist ein armer Arbeitnehmer. Du redest dir nur immer ein, dass du es nicht wärst. Dein Arbeitgeber ist es im Endeffekt egal, was mit dir passiert. Wie ich schon sagte, auf deinen Job warten bereits 10 andere,die eventuell für weniger arbeiten,nur damit sie überhaupt nen Job haben. So funktioniert nunmal das System.


Arbeitstier1981

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re:Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #16 am: 12:58:39 Fr. 29.Juli 2011 »
Da haben wirs ja wieder mal. Du hörst nicht zu. Ich versuche dir das mal zu erläutern:

Zitat
Faulheit? Ich? lol. Es gibt gewisse andere Menschen die erst recht faul sind auf diesen Planeten. Ich denke du weisst z.B wen ich damit meine. Stichwort "M"... Und die wird auch nicht so behandelt wie ich in diesem Forum hier. Frau eben. lol

Faulheit bezog sich darauf, dass du dir keinen neuen Job suchst und nur zuhause rumsitzt und tv schaust oder vorm PC sitzt.Wenn du diese Zeit lieber nutzen würdest,dir einen neuen Job zu suchen, wäre das was anderes.Stattdessen aber jammerst du nur rum,wie scheisse es dir geht.Stattdessen vergleichst du wieder bananen mit äpfeln,sprich du willst M...wieder verantworlich machen,dafür,dass du dich nicht wehrst. Desweiteren ziehst du wieder alle über einen Kamm.Weisst du eigentlich,wie viele Leute auch zuhause wohnen bleiben müssen,weils nicht anders geht ? Weil sies vom Amt nicht dürfen umzuziehen? Du kennst dich in diesem Genre gar nicht aus, ich aber weiss genau,wo da der Hase langläuft. Du sagst nur,sie wohnt zuhause bei mama...das wird seinen Grund haben,der aber keine bequemlichkeit ist. Und selbst wenn,solange sie sich in ihrer Familie wohlfühlt,was spricht dagegen? Wer weiss,wo du heute wärst,wenn auch nur eine kleinigkeit anders gelaufen wäre.

Zitat
Das mein Chef auch seine rechnungen zahlen muss? ZUM KOTZEN. Ich habe ihn nicht gezwungen das er sich selbstständig gemacht hat. Wer seinen Hals nicht voll bekommen kann, muss halt gucken wie er klar kommt

Selbstständigkeit bietet dir aber auch einen sehr großen Freiraum. Du hast niemanden,dem du unterworfen bist, handelst für dich selber,erarbeitest dir alles selber,baust es selber auf. Gezwungen hast du niemanden,es war seine entscheidung. Reich ist er damit bestimmt nicht,er wird sich gerade nur einen normalen Lebensstil erhalten können. Da kenne ich ganz andere leute,die direkt mehrere Kindergärten aufmachen,weil sie den hals nicht vollbekommen und sie genau wissen,dass sie damit Kohle scheffeln. Dein Chef muss auch nach Konkurrenz schauen usw.  Ich wäre das lieber selbständig,als unterlegener Arbeitnehmer.

Zitat
Wie soll ich mich hier bedanken, wenn ich dauernt nur runter gezogen werde? lol. Nicht dein ernst oder?

Du wirst nicht heruntergezogen,aber es ist das gute Recht der leute ,sich hier deine anschuldigungen nicht gefallen zu lassen. Ich habe mehrmals hier hinweise ,tips,tricks gelesen,auf die du nicht reagiert hast. Stattdessen schreibst du hier dein Tagebuch rein. Alleine schon der User Eivisskat
 hat dir auf dem Silbertablett sogar die Webseiten genannt,wo du dich wenden kannst,wo du hilfe bekommen kannst. Und das war nur ein beispiel. Ich sags aber schon immer,du liest die Beiträge nicht,auch wenn ich dir was erzähle,du hörst mir teilweise auch nie zu. Ist ja hier auch nicht anderes.

Zitat
Ich soll andere Meinung mir anhören? Jeder soll doch seine eigene Meinung haben oder?

Eine Meinung haben und eine andere Meinung sich mal anzuhören, sind zwei grundverschiedene Dinge. Das eine hat da nichts mit dem anderen zu tun.

Zitat
Ich weiss aber auch nicht ganz warum hier so ein Aufstand gemacht wird. Ich werde das Ding durchziehen am Montag und schluss ist.

Weil du dich hilfesuchend an das Forum gewand hast,du aber alle leute gegen dich aufbringt, die dir helfen wollten weil du recht beleidigend bist zb frauen.

Doch du bist ein armer Arbeitnehmer. Du redest dir nur immer ein, dass du es nicht wärst. Dein Arbeitgeber ist es im Endeffekt egal, was mit dir passiert. Wie ich schon sagte, auf deinen Job warten bereits 10 andere,die eventuell für weniger arbeiten,nur damit sie überhaupt nen Job haben. So funktioniert nunmal das System.



Aber Menschen wie "M" wie du ja weisst, hat mir schonmal garnichts zu sagen. Auch wenn sie eine höhere Ausbildung in der Tasche hat. Ihre Eltern schonmal garnicht. Das sind dumme naive auf lügen basierende Menschen. Das war mir schon immer klar. Und ich mache "M" nicht dafür verantwortlich. Die ist so dumm das so eine mir nie helfen könnte. Ich will nur damit sagen das andere viel mehr Dreck am Stecken haben und trotzdem als normal gelten in dieser Gesellschaft. Das ist Fakt. Geld, Macht, Männer, schleimen der zum Erfolg führt. Dann müssen diese Menschen eben ihr Hobby zum Beruf machen,dann haben se arbeit. Nein aber das ist ja dann eine Beleidigung. Oder doch nur eine Meinung? ^^

Mein Stiefvater ist auch nun über 10 Jahre Selbstständig. Und er wünscht sich seinen alten Job als Arbeitnehmer sehnsüchtig zurück.

Wenn es doch so schön ist sein eigener Chef zu sein, dann sind diese Menschen hier falsch im Forum.

Wenn meinem Chef es egal ist was mit mir passiert, dann dürfte er mich ja nicht anrufen ab nächste Woche. Da es aber nunmal nur um sein Geld geht, geht es nur darum. Nicht um die Menschlichkeit. Das bestimmt nicht.

Am besten noch Politiker werden und auch lügen. Das wäre das beste nicht wahr? Aber immer um Deutschland heulen wegen Griechenland und Co.

Und dann in einem Forum seine eigentliche Meinung über alldem verdrehen.

Du müsstest eigentlich wissen und aufpassen das ich seit gut 7 Jahren immer mehr Lügen erkenne. Auch die beiträge in einem Forum.

Ich bin keiner, der seine Meinung von anderen hat, nur um sich selbst gut dazustellen und Mitläufer zu sein, nur damit dieser oder diese keine negativen Kritiken erhält.

Du hast selber Lügen und Betrug auf deiner Arbeit damals festgestellt. Und nun soll ich hier der Oberböse sein?

Geht auf die Strasse. Haut die scheiss Politiker aus ihren Glaspalästen. Dann können wir auch mal über meine Situation reden.

Anubis80

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 9
Re:Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #17 am: 17:19:50 Fr. 29.Juli 2011 »
Und wieder reagierst du auf keiner der Aussagen,und stellst dich als armen Menschen dahin. Dann frage ich mich ernsthaft? Was willst du hier noch?

Die Meinung von anderen interessiert mich natürlich schon,denn ich hab auch Freunde ,die mir guten Rat geben,wenn ich mal hilfe brauche und auch deren Meinung will ich wissen,wenn ich Probleme habe. Du stellst dich hier hin als Oberherrscher und meinst die Welt zu kennen und wissen,wie es abläuft,aber du hast im Endeffekt genauso wenig Ahnung wie ich bzw andere. Ich finde des Feige,wenn du hier meinst,ein Oberproll sein zu müssen ,aber du keine Meinungen von anderen Respektierst,denn das tust du nicht. Deswegen bin ja auch ich der Böse in deinen Augen.

Wie ich schon sagte,theoretisch könntest du mir dann ja auch egal sein,denn meine Meinung,tips usw gehen dir dann ja auch am Arsch vorbei,denn ich bin ja auch nur einer von der "Rasse - Mensch" und daher,dass ich mich gerne selbstständig machen würde, nur ein Verbrecher und Lügner usw. Schade. aber so zerbrechen leider auch freundschaften.

7 Jahre Lügen erkennen. Ja,dass wirst du in 10 Jahren immer noch machen bis du erkennst,dass das alles im Endeffekt umsonst war und du auf deinem Sterbebett liegst und immer noch rumjammerst,dass dein Chef ein Arsch ist.

Arbeitstier1981

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re:Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #18 am: 23:31:45 Fr. 29.Juli 2011 »
Es gibt nunmal die Mehrheit der Menschen die alle in eine Richtung denken.

Würden sie es nicht tun, würden sich die Menschen untereinander nicht verstehen.

Aber wehe jemand wie ich sagt seine Meinung, dann ist aber die Hölle heiss.

Es gibt in dieser Welt nunmal keine Tatsachen. Es gibt nur Meinungen.

Das Problem aber ist nunmal eine Tatsache, das die meisten Menschen eine Meinung haben die aber garnicht von ihnen ist. Sie wurde ihnen aufgezwungen schon von klein an. Medien. Schulen usw.

Mehrheit macht Macht

Hat also einer nicht die gleiche Meinung wie die meisten, obwohl es ja laut Mensch eine Meinungsfreiheit geben sollte, wird er verdrängt, ignoriert, oder totgeschwiegen oder als Psychisch gestört betrachtet. Wo wiederum in diesem Verhalten der Wiederspruch liegt.

Meinungsfreiheit drauf geschissen.

Ein Beispiel.

Columbus hat entdeckt damals das die Erde keine Scheibe, sondern eine Kugel ist.

Jahrelang glaubten die meisten Menschen es sei eine Scheibe. (Eigene Meinung der Mehrheit)

Dann kam Colubus und bewiess die Erde ist eine Kugel. (tatsachen Meinung)

Er wurde verspottet und ausgelacht.

Heute aber wissen wirs ALLE.

Und das ist unsere gemeinsame gleiche Meinung.





ZEITGEIST Deutsch Part 11


Arbeitstier1981

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re:Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #19 am: 13:19:50 So. 23.Mai 2021 »
Und wieder reagierst du auf keiner der Aussagen,und stellst dich als armen Menschen dahin. Dann frage ich mich ernsthaft? Was willst du hier noch?

Die Meinung von anderen interessiert mich natürlich schon,denn ich hab auch Freunde ,die mir guten Rat geben,wenn ich mal hilfe brauche und auch deren Meinung will ich wissen,wenn ich Probleme habe. Du stellst dich hier hin als Oberherrscher und meinst die Welt zu kennen und wissen,wie es abläuft,aber du hast im Endeffekt genauso wenig Ahnung wie ich bzw andere. Ich finde des Feige,wenn du hier meinst,ein Oberproll sein zu müssen ,aber du keine Meinungen von anderen Respektierst,denn das tust du nicht. Deswegen bin ja auch ich der Böse in deinen Augen.

Wie ich schon sagte,theoretisch könntest du mir dann ja auch egal sein,denn meine Meinung,tips usw gehen dir dann ja auch am Arsch vorbei,denn ich bin ja auch nur einer von der "Rasse - Mensch" und daher,dass ich mich gerne selbstständig machen würde, nur ein Verbrecher und Lügner usw. Schade. aber so zerbrechen leider auch freundschaften.

7 Jahre Lügen erkennen. Ja,dass wirst du in 10 Jahren immer noch machen bis du erkennst,dass das alles im Endeffekt umsonst war und du auf deinem Sterbebett liegst und immer noch rumjammerst,dass dein Chef ein Arsch ist.

So nach so vielen jahren jetzt musste mein Chef seine Firma schliessen. Habe 2012 meinen Arsch hochbekommen und war dort weg. heute arbeite ich in der Pflege...

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 3192
Re: Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #20 am: 14:14:11 So. 23.Mai 2021 »
Hey, ein Posting 10 Jahre später zu beantworten, ist schon cool!

Welcome back!


Arbeitstier1981

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 66
Re: Der Countdown / es geht los auf meiner Arbeit
« Antwort #21 am: 08:21:48 Mo. 24.Mai 2021 »
Hey, ein Posting 10 Jahre später zu beantworten, ist schon cool!

Welcome back!

Dankeschön. Seit dem hat sich soviel positves und negatives getan. Mit dem Freund der mit mir geschrieben hat hab ich schon Ewigkeiten kein Kontakt mehr. Das müsste so um die Zeit vor 10 Jahren auch gewesen sein.