Autor Thema: werde observiert: wer kennt diesen Mann?  (Gelesen 9106 mal)

hannes22

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 5
werde observiert: wer kennt diesen Mann?
« am: 14:13:04 Sa. 30.Juli 2011 »
werde observiert: wer kennt diesen Mann?

Ich werde z.Zt. u.a. von diesem Mann observiert. Irrtum ist ausgeschlossen.
Bin in verschiedenen linken Strukturen tätig, die Grund für die Observation sein können. Gehe nicht näher drauf ein, da die Gegenseite keine Infos zugespielt bekommen soll.
Die Observation ist eher dilettantisch. Anzahl der Observanten ist unklar, aber eher gering.

Wer kennt diesen Mann? Ist jemand auch bereits von ihm observiert worden? Für welche Organisation bzw. welches Unternehmen arbeitet er? In welchem Zusammenhang bist Du von ihm observiert worden?

Infos bitte per PN oder E-Mail:
observation@chefduzen.com

Danke.









Video:

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1130
Re:werde observiert: wer kennt diesen Mann?
« Antwort #1 am: 16:15:36 Sa. 30.Juli 2011 »
Zitat
Die Observation ist eher dilettantisch. Anzahl der Observanten ist unklar, aber eher gering.
ARGE?
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

unkraut

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2641
Re:werde observiert: wer kennt diesen Mann?
« Antwort #2 am: 18:31:11 Sa. 30.Juli 2011 »
Ich kenne ihn nicht . Aber ich würde ihn mir mal greifen und direkt befragen . MfG
Noch Fragen Hauser ? Ja Kienzle , wer ist eigentlich Unkraut ?

Wir wagen es nicht weil es schwierig ist sondern es ist schwierig weil wir es nicht wagen .

Mein Buchtip als Gastautor :  Fleißig , billig , schutzlos - Leiharbeiter in Deutschland  > ISBN-10: 3771643945

Judy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 866
Re:werde observiert: wer kennt diesen Mann?
« Antwort #3 am: 22:48:36 Sa. 30.Juli 2011 »
Zeig ihn doch an, ist ja irgendwie Stalking, was der macht. Bild von ihm hast du ja. Führe einfach mal eine Art Stalking-Tagebuch, wie er dich observiert usw. Google mal Stalking-Paragraphen und Gegenwehr, vielleicht findest du da einen Ansatz, wie man damit umgehen kann.
Bei Anzeige aber Zeugen mitnehmen, damit du nicht abgewimmelt wirst, überhaupt Zeugen sammeln ist nicht verkehrt, die Bilder alleine besagen ja nicht viel. Ist ja nicht verboten mit einer Kamera auf der Straße zu laufen.