Sozial & Gesundheitswesen > Soziale Einrichtungen

[Behinderten/Altenheime] Ein Blick in den Abgrund

<< < (12/14) > >>

Kuddel:

--- Zitat ---Gesellschaftliche Triage
Nirgendwo wütet Corona so verheerend wie in Altenheimen. Wie schon in der ersten Welle sind Einrichtungen mit dutzenden Infizierten und Verstorbenen keine Seltenheit mehr. Schnell wird die Kompetenz des Personals in Frage gestellt; die wahren Gründe dafür, dass Heime zu Todesfallen wären liegen aber woanders.
--- Ende Zitat ---
https://perspektive-online.net/2020/12/corona-in-altenheimen-gesellschaftliche-triage/

Kuddel:

--- Zitat ---Weitere Ermittlungen wegen Freiheitsberaubung von Behinderten

In Nordrhein-Westfalen weitet sich der Skandal um mutmaßliche Freiheitsberaubungen in einer Behinderteneinrichtung in Bad Oeynhausen aus.

Inzwischen werde gegen 145 Beschuldigte ermittelt, teilten die Staatsanwaltschaft Bielefeld und die Polizei mit. Es gehe um den Verdacht der Freiheitsberaubung und der gefährlichen Körperverletzung. Den Behördenangaben zufolge sollen Bewohner der Einrichtung ohne richterlichen Beschluss eingeschlossen sowie auf Stühlen oder Matten fixiert worden sein. Außerdem sei Reizgas eingesetzt worden. Zu den Tatverdächtigen zählt auch ein ehemaliger Geschäftsbereichsleiter des Standorts der Diakonischen Stiftung Wittekindshof.
--- Ende Zitat ---
https://www.deutschlandfunk.de/justiz-weitere-ermittlungen-wegen-freiheitsberaubung-von.2932.de.html?drn:news_id=1214995

Kuddel:

--- Zitat ---Kliniken und Heime in Coronakrise
Noch weniger Pflegekräfte

Die Zahl der Pfle­ge­r:in­nen in Deutschland hat während der Coronakrise deutlich abgenommen. Dabei waren viele Kliniken und Heime schon zuvor unterbesetzt.
--- Ende Zitat ---
https://taz.de/Kliniken-und-Heime-in-Coronakrise/!5756415/

Weder von Gewerkschaften noch von Linken wird das Jobhopping, die Abstimmung mit den Füßen, als Reaktion auf die Arbeitsverhältnisse wahrgenommen. Es ist ein klares Statement der Beschäftigten und eine niedrigschwellige Kampfform.

counselor:
Durch Jobhopping ändert sich aber nichts an den Arbeitsverhältnissen. Das sehe ich auch an meinem Arbeitsplatz (Hauswirtschaft). Wenn einer kündigt, dann nimmt der Arbeitgeber den nächsten Bewerber zu den gleichen schlechten Bedingungen. Jobhopping ist nach meinem Verständnis mehr ein individueller Ausweg, als eine Kampfform.

ManOfConstantSorrow:

--- Zitat ---Mehr als 3000 Pflegerinnen und Pfleger sind weltweit an Covid-19 gestorben, viele sind am Ende ihrer Kräfte. Ihr Weltverband warnt vor einem »Massenexodus aus dem Beruf«, bald könnten 13 Millionen Fachkräfte fehlen.
--- Ende Zitat ---
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/coronavirus-viele-pflegekraefte-wollen-wegen-pandemie-dienst-quittieren-a-f286b3e2-39d9-4090-9c8b-e2d1613e6618

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln