Handel & Dienstleistung > Transport & Verkehr

Lkw-Fahrer werden knapp: Lastwagen bleiben auf dem Hof

(1/3) > >>

Aloysius:
Stress im Transportgewerbe


--- Zitat ---Lkw-Fahrer werden knapp: Lastwagen bleiben auf dem Hof

Kiel/Hamburg - Speditionen und Handelsunternehmen in Norddeutschland schlagen Alarm: Weil nicht mehr genug Lkw-Fahrer zur Verfügung stehen, müssen Lastwagen in ihren Depots bleiben und die Versorgung von Industrie und Verbrauchern gerät ins Stocken. Um den Bedarf der Logistik-Branche zu decken, müssten jährlich rund 25 000 neue Lkw-Fahrer ausgebildet werden. Tatsächlich ist es nur ein Zehntel. «Wir finden keine Fahrer mehr», sagte Andreas Jedamzik, Vorstand des neuen Vereins Pro LKW, in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa. Die Ausbildungskapazitäten der Betriebe seien zu gering.

--- Ende Zitat ---

http://www.kn-online.de/schleswig_holstein/wirtschaft/253865-Lkw-Fahrer-werden-knapp-Lastwagen-bleiben-auf-dem-Hof.html

Frank04:
Mich wiedert das rumgeheule von manchen Gewerben unheimlich an.
Wie wäre es denn mal mit vernünftiger Bezahlung?
Wie wäre es denn mal mit geregelten Arbeitszeiten, und vor allen Dingen Lenkzeiten?
Hält heute ein Fahrer die Lenkzeiten nach Gesetz ein, und macht regelmässig seine Pausen, so wird er seinen Job nicht mehr lange haben.
Wenn all diese Voraussetzungen zum Wohle eines Fahrers geschaffen sind, dann bin ich mir sicher, dass sich auch genügend Fahrer finden werden.

BGS:
Dem von Frank gesagtem stimme ich uneingeschränkt zu.

MfG

BGS

Strombolli:
Man sollte sich eben überlegen, ob die Auslagerung der "Lagerhaltung" auf die Strasse und "Just-In-Time" wirklich so die optimalste Lösung war.
Angesichts der Kraftstoffpreise bin ich eigentlich wieder für Güterbahnhöfe ... und es wird ein allgemeines "Rollback" kommen. Zurück zu vernünftigen, neuen (eigentlich alten) Lösungen.

Das kann keiner bezahlen?

Die gegenwärtigen Lösungen kommen gesamtvolkswirtschaftlich teurer! Aber das ist ja der Regierung egal. Sie hat ja die Macht der Bevölkerung zu nehmen und der Klientel zu geben.  ... Noch!

Pinnswin:
Ich hab mich als LKW-Fahrer beworben, aber die wollten mich nicht.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln