Autor Thema: Mov(i)e against…… Laila  (Gelesen 406 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5285
  • Sapere aude!
Mov(i)e against…… Laila
« am: 13:00:20 Do. 23.Februar 2012 »
Mov(i)e against…… Laila

Do., 15.03. | 20.30 Uhr | Stadtteilzentrum DESI, Nürnberg

“Laila” ist das Portrait der Partisanin Anita Malavasi, einer Kommandantin italienischer Partisaneneinheiten in der Region Emilia-Romagna. Im von Deutschen besetzten Italien wurden junge Männer während des Zweiten Weltkriegs zum Militärdienst für die Faschisten verpflichtet. Als Anita Malavasi übernahm sie in der Resistenza viele Aufgaben: Erst war sie als Stafette unterwegs, dann bewachte sie Faschisten im Partisanengefängnis und war neun Monate lang als Partisanin in den bewaffneten Einheiten in den Bergen. Später wurde sie Kommandantin einer Antispionageeinheit. Aus Anita Malviasi war “Laila” von der 144. Brigade Garibaldi geworden – so ihr Kampfname im Untergrund. Für sie – und viele andere Frauen – bedeutete die Resistenza einen riesigen Einschnitt in ihrem Leben. Am 27. November 2011 ist Laila gestorben. Sie hatte am 21. Mai 2011 ihren 90. Geburtstag.

Quelle: Redside
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 749
Re: Mov(i)e against…… Laila
« Antwort #1 am: 18:48:44 Mo. 27.April 2020 »
Vorgestern Gedenktag der Befreiung von Faschisten in Italien durch die italienische Garibaldi-Brigade
Zitat
Der Tag der Befreiung Italiens, offiziell Anniversario della Liberazione (deutsch: Jahrestag der Befreiung), ist ein italienischer Feiertag. Er wird alljährlich am 25. April begangen und hat in Italien einen ähnlichen Stellenwert wie die Festa della Repubblica, der italienische Nationalfeiertag. Im engeren Sinn gedenkt man an diesem Tag der bewaffneten Aufstände am 25. April 1945, zu denen vom Nationalen Befreiungskomitee Oberitalien (CLN) aufgerufen worden war. Die Aufstände begünstigten den alliierten Vormarsch in der Po-Ebene wesentlich; etliche norditalienische Städte, darunter Genua und Mailand, konnten von den Partisanen der Resistenza einige Tage vor Eintreffen alliierter Truppen von der deutschen Besatzung befreit werden. Im weiteren Sinn symbolisiert der Feiertag das erfolgreiche Ende des Kampfes gegen Faschismus und Nationalsozialismus, den Regimegegner erst politisch und Partisanen ab September 1943 auch bewaffnet geführt hatten.
https://de.wikipedia.org/wiki/Tag_der_Befreiung_Italiens