Autor Thema: TV Serien  (Gelesen 19722 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7502
  • Banane
Re:TV Serien
« Antwort #75 am: 14:22:05 Mi. 17.Oktober 2018 »
Zitat
Philip K. Dick’s Electric Dreams

Philip K. Dick’s Electric Dreams ist eine britische Science-Fiction-Anthologie-Fernsehserie, die auf Kurzgeschichten von Philip K. Dick basiert. Die Erstausstrahlung fand am 17. September 2017 in England auf Channel 4 statt. Unter anderem in Deutschland und den Vereinigten Staaten wurde die Serie auf Amazon Video veröffentlicht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Philip_K._Dick%E2%80%99s_Electric_Dreams

Habe angefangen es anzuschauen und sie gefällt mir bis jetzt gut.
Hinweis ist mit Vorsicht zu genießen, ich schau mir auch viel seichten Krempel an.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12469
  • Fischkopp
Re:TV Serien
« Antwort #76 am: 12:26:17 Sa. 01.Dezember 2018 »

Erstaunlich gute Unterhaltung.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12469
  • Fischkopp
Re:TV Serien
« Antwort #77 am: 16:18:44 Mo. 10.Dezember 2018 »


Echt unheimlich.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12469
  • Fischkopp
Re: TV Serien
« Antwort #78 am: 16:22:04 Mi. 03.April 2019 »
Eine kleine Entdeckung:



Schon wieder was sehenswertes aus dem kleinen Filmland Belgien. Das mausert sich, nachdem sich Dänemark und Österreich mit ungewöhlich interessanten Produktionen hervorgetan haben. Ich glaube, ich hab noch nie was nennenswertes aus den Niederlanden gesehen. Nachdem Italien in der Filmkunst dank Berlusconi darniederlag, meldete ich sich mit der billianten Serie Gomorra zurück. Deutschland hat dagegen eine vergleichbar riesige Film- und Fernsehindustrie. Ich kann deutsche Filme zumeist nicht ausstehen, obwohl es auch Ausnahmen gibt, die die Regel bestätigen.


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12469
  • Fischkopp
Re: TV Serien
« Antwort #79 am: 13:39:39 Mo. 15.April 2019 »
Ich kann es nicht mehr hören, das Gelaber über Game of Thrones.
Diese Besprechungen und diese angeblich redaktionelle Berichterstattung sind nichts weiter als Werbung.
Werbung für eine völlig überschätzte Serie.
Klar kann man sie sich angucken. Es kommen ein paar coole Charaktäre vor, es gibt eine paar spannende und auch witzige Momente. Ist in Maßen unterhaltsam. Das waren Bonanza und Lassie auch.

Aber letztendlich ist es wieder ein Abbild der Welt der Amis. Die Welt ist im Chaos. Die Welt befindet sich im Krieg. Lug, Trug und Intrigen überall. Die einzige Orientierung gibt die Familie.

Mich nervt die Ausstattung, die Kostüme. Immer vorbei an der damaligen Zeit oder am guten Geschmack. Selbst die Frisuren sind bescheuert. Zurückgeworfene Langhaarfrisuren der Männer. Komme mir vor wie bei einer Fantasy Mottoparty in einer Großraumdisko. Ist schon aufweniger produziert als "Dallas", sonderlich tiefschürfender ist die Serie aber nicht.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7502
  • Banane
Re: TV Serien
« Antwort #80 am: 16:37:50 Mo. 15.April 2019 »
Dem Fantasy-Thema bin ich sehr zugänglich, Game of Thrones finde ich unterhaltsam aber es erfindet das Rad auch nicht neu, es ragt nur aus dem erbärmlichen Rest heraus, ja, der einäugige unter den Blinden mal wieder.
So gebären wir unsere gegenwärtigen Helden, sie sind besser als schlecht, die Kategorie bzw. das Merkmal der Gegenwart schlechthin.
Ich werde auch noch zum Superhelden weil alle anderen so Scheiße sind, die "Chancen" stehen sehr gut.

Nachtrag:
Jetzt haben wir das wichtigste vergessen, NACKIGE FRAUEN, echte, mit original Ausstattung, Nippel und so, und sie sehen sogar nach wenig verbautem Plastik aus.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti