Autor Thema: Glotze glotzen  (Gelesen 202451 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #795 am: 11:37:10 So. 26.April 2020 »
Zitat
Die Silicon Valley-Revolution
Wie ein paar Freaks die Welt veränderten


Das Silicon Valley ist heute Sitz von milliardenschweren IT-Unternehmen. Aber die Anfänge waren amateurhaft, bunt, chaotisch und revolutionär. In dem Dokumentarfilm erzählen die Pioniere der PC-Revolution in exklusiven Interviews von den Anfängen des Zeitalters der Heimcomputer. Es sind Visionäre und Vordenker, ohne deren Ideen unsere heutige, vernetzte Welt undenkbar wäre.

Die Westküste der USA kurz nach der Flower-Power-Zeit: Die Haare sind lang, die Musik laut. Zen-Buddhismus, Drogen, Weltverbesserungstheorien und Folkgitarren waren die Begleitmusik für eine Revolution im Verborgenen. Denn Anfang der 70er Jahre wurde die Zukunft geboren, die Welt der Personal Computer und des Internets. Nicht die etablierten Großkonzerne, sondern junge Männer mit einer Vision hoben den amerikanischen Traum auf eine neue Stufe. Musik, Mode und Politik wurden in dieser Zeit durcheinandergewirbelt. Doch eine Horde von Nerds von der Westküste veränderte die Gesellschaft wenig später auf eine Weise, die nachhaltiger war als jede andere politische Bewegung. Die Ära von heute, die Epoche der Smartphones, der sozialen Netzwerke und der Bildschirmarbeitsplätze, wäre undenkbar ohne ein paar langhaarige Brillenträger mit eigenartigen sozialen Umgangsformen. Zumindest das ist ihnen gelungen: Die Welt von heute ist auf eine Weise vernetzt, die vor 40 Jahren unvorstellbar war. Die Kultur der Kommunikation und mit ihr das soziale, politische, ökonomische Miteinander hat sich von Grund auf gewandelt. Aber ist es wirklich die Welt, die sich die Revolutionäre von damals erträumt haben? Heute stehen im Silicon Valley IT-Großkonzerne. Allein Google hat einen Börsenwert von mehreren Hundert Milliarden Euro. Die Marktmacht von Apple, Microsoft, Google und Facebook hat Konkurrenten verdrängt und Diskussionen um die Zugänge zu Technologie und Daten ausgelöst. Ist Big Brother 2.0 das Ergebnis der Westküsten-Revolution? Die Dokumentation zeichnet anhand der Geschichten der Computerpioniere ein beeindruckendes Bild der Gründungszeit des Personal Computers, die geprägt war von Leidenschaft, Wissensdurst und dem Wunsch, die Welt zu verbessern. Die Bilanz der einstigen Technikrevolutionäre in den Interviews fällt heute gemischt aus.

90 Min.
Verfügbar vom 21/04/2020 bis 20/05/2020


HTML5:
Quelle: Arte

Verraten und verkauft! Idealismus in Raffgier getauscht, super Deal.


Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #796 am: 11:05:43 Di. 28.April 2020 »
Die Geschichte der Arbeiterbewegung
Zeit der Ausbeutung und der Revolution


Unterdrückung und Ausbeutung, Revolution und Reformen: Die Geschichte der Arbeiterbewegung beginnt im frühen 18. Jahrhundert in Europa. Im Zuge der Industrialisierung entstand im 19. Jahrhundert eine Gesellschaft, in der die Unterschiede zwischen Arm und Reich immer bedeutender wurden. Vor diesem Hintergrund begann die Arbeiterbewegung.

4-teilige Dokureihe:

1.  "Nicht länger nichts." Geschichte der Arbeiterbewegung (1/4) Fabrik

2.  "Nicht länger nichts." Geschichte der Arbeiterbewegung (2/4) Barrikade

3.  "Nicht länger nichts." Geschichte der Arbeiterbewegung (3/4) Fließband

4.  "Nicht länger nichts." Geschichte der Arbeiterbewegung (4/4) Auflösung


Quelle: Arte
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2104
Re: Glotze glotzen
« Antwort #797 am: 22:43:24 Di. 28.April 2020 »
Die Geschichte der Arbeiterbewegung
(...)

Gute Reihe.

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3739
  • Rote Socke
Re: Glotze glotzen
« Antwort #798 am: 00:16:57 Mi. 29.April 2020 »
Hier stand Quatsch.
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4436
Re: Glotze glotzen
« Antwort #799 am: 11:34:40 Mi. 29.April 2020 »
Interesannte Doko..

Jo, wenn man schon "Rabazz machen will" und Steine schmeißen will, sollte man sich die richtigen
Fenster zum Einschmeißen aussuchen..  ;D

Klingt etwas altmodisch, ist jedoch symbolisch Zeitlos und hat immer noch Wirkung, wenn man
heutzutage empfindliche Nervenstränge der Strukturen des Bonzentum ins Visier nimmt..

#Gewinnmaximierung sabotieren.. #Aneigen.. #Bonzen verjagen.. #Genossenschaften gründen..

Lass Dich nicht verhartzen !

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #800 am: 14:15:53 Fr. 01.Mai 2020 »
Zitat
Überwacht: Sieben Milliarden im Visier

Von China in die USA, von Tel Aviv über London bis nach Washington: Der Dokumentarfilm zeigt erstmals auf, wie sich Staaten weltweit im Kampf gegen Terrorismus und Kriminalität einen gefährlichen Wettlauf um immer mehr und immer neuere Überwachungstechnologien liefern. Mancherorts lässt der Sicherheitswahn bereits eine neue Art von Regime entstehen: den digitalen Totalitarismus.

Berlin, Paris, Brüssel, Kairo, Manila: Der Terrorismus verschont keine Region der Welt. In den letzten 15 Jahren ist die jährliche Zahl der Anschläge von 2.000 auf knapp 14.000 weltweit gestiegen, die Zahl der Toten hat sich verneunfacht. Angesichts dieser wachsenden Bedrohung setzen immer mehr Staaten auf den Schutz durch neueste Technologien. In Frankreich analysieren intelligente Kameras der Polizei das Verhalten von Passanten, in den USA arbeiten Polizisten mit Gesichtserkennung und in China können Kameras Kriminelle sogar an ihrer Gangart erkennen. Dank künstlicher Intelligenz haben staatliche Behörden so viel Macht wie nie zuvor: Sie sind in der Lage, alles zu sehen und zu hören, immer und überall. Welchen Grad an staatlicher Überwachung halten unsere individuellen Freiheiten aus? Wohin wird der Sicherheitswahn führen? Und: Macht die digitale Revolution sieben Milliarden Erdbewohner zu Verdächtigen? Der investigative Dokumentarfilm zeigt erstmals auf, wie sich Staaten weltweit im Kampf gegen Terrorismus und Kriminalität einen gefährlichen Wettlauf um immer mehr und immer neuere Überwachungstechnologien liefern. Er führt in die Videoüberwachungszentren der französischen Polizei, hinter die Kulissen der amerikanischen Verteidigungspolitik und in die „digitalen Gulags“ der chinesischen Provinz Xinjiang, in eine Welt der Gesichtserkennung, Emotionsdetektoren und autonomen Killerdrohnen. Dabei werden die engen Beziehungen zwischen Sicherheitsindustrie und Regierung deutlich. Eine Verflechtung, die in China die Geburt eines neuen Regimes begünstigt hat: der Diktatur 3.0. Genetische Erfassung muslimischer Minderheiten, willkürliche Präventivverhaftungen, Bewertung aller chinesischen Bürger durch das sogenannte Sozialkredit-System. Der rasante Zuwachs an Start-ups bietet dem Reich der Mitte heute ein Überwachungsarsenal, das offenbar nur darauf wartet, in die ganze Welt exportiert zu werden.

90 Min.
Verfügbar vom 14/04/2020 bis 19/06/2020
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 15. Mai um 09:50


HTML5:
Quelle: Arte

Jetzt müssen die freien westlichen PR-Profis nur noch ein Marketing-Konzept entwickeln um diese Totalüberwachung bei uns als notwendiges Mittel für den Schutz unserer Freiheit zu verkaufen, jaja, Scheiße als Gold verkaufen, ganz Smart.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6778
Re: Glotze glotzen
« Antwort #801 am: 16:25:10 Fr. 01.Mai 2020 »
Irgendwie lässt mich das kalt. Nicht weil ich 62  bin, sondern weil ich nicht glaube, dass sie den Scheiß noch durchsetzen können.
Sie werden das gezielte Abfackeln ihre Finanzcrashs mit "Corona" nicht überwachen können und damit scheitern. Vorher wird hoffentlich
die Bevölkerung weltweit gegen diese Bande, gegen dieses System aufstehen. .... Lasst mir doch dieses bisschen Hoffnung!

EILMELDUNG: Ab morgen werden SPIEGEL, Focus, BILD und einige andere Medienhäuser inkl. zahlreicher Talkshows (Lanz, Maischberger, Illner, Will...) wegen gefährlicher Panikmache vorläufig eingestellt. Hat der König von Deutschland verfügt!

 ;) ;) ;)
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #802 am: 15:28:47 Mi. 13.Mai 2020 »
Zitat
Der unaufhaltsame Aufstieg von Amazon

Für Amazon-Gründer Jeff Bezos gibt es nur einen Weg, ein Unternehmen richtig zu führen: Man muss besessen sein von Wachstum. Bezos hat sein Unternehmen zum weltweit größten Onlinehändler gemacht und sich selbst zum reichsten Mann der Welt. Ist der Siegeszug des digitalen Großkonzerns unaufhaltsam? Und wie können Bürger vor der Allmacht Amazons geschützt werden?

Amazon ist auf dem Weg, die mächtigste Firma der Welt zu werden. Mit einem Börsenwert von einer Billion Dollar treibt der Internet-Gigant in einem atemberaubenden Tempo die digitale Wirtschaft vor sich her, erobert neue Zukunftsmärkte und vergrößert seinen Einfluss. Niemand weiß so gut wie Amazon, was Kunden wollen. Niemand weiß besser über ihre ganz privaten Wünsche Bescheid. Mit über 100 Millionen Prime-Mitgliedern hat sich Amazon längst als das serviceorientierteste Unternehmen der Welt etabliert und sich im Alltag seiner Kunden unentbehrlich gemacht. Der Kunde ist König, ihm wird alles untergeordnet. Einkaufen bei Amazon ist praktisch. Chinesische Tech-Giganten und europäische Wettbewerbshüter wollen Gründer Jeff Bezos stoppen oder zumindest in seine Schranken weisen. Aber der hat schon wieder neue Visionen und empfiehlt der Menschheit, mit Hilfe seines Raumfahrtunternehmens Blue Origin, in naher Zukunft den Weltraum zu besiedeln. Wie im Onlinehandel will Bezos künftig auch in der Raumfahrt an der Spitze dieser Zukunftsbranche stehen. Was treibt Bezos an? Was ist das Geheimnis des Systems Amazon? Wer zahlt am Ende den Preis dafür – die Lieferanten, die Mitarbeiter, der Handel? Gar die ganze Gesellschaft? Und ist dieser Preis schlussendlich nicht zu hoch? David Carr-Brown untersucht die Erfolgsgeschichte von Bezos’ Superkaufhaus und zeigt zugleich die fragwürdigen Arbeitsbedingungen in den Logistikzentren von Amazon.

88 Min.
Verfügbar vom 12/05/2020 bis 18/05/2020
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 29. Mai um 09:25


HTML5:
Quelle: Arte

Ist eine Wiederholung!
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #803 am: 16:24:54 Mi. 13.Mai 2020 »
Zitat
Alkohol - Der globale Rausch

Europa leistet sich die größte legale offene Drogenszene der Welt: Jeder hat Zugang zu Alkohol. Von den weltweit 30 Ländern mit dem höchsten Pro-Kopf-Verbrauch liegen sage und schreibe 26 in Europa. Aus Europa kommt ein Viertel der Weltalkoholproduktion. Big Business mit jährlich drei Millionen Toten. Wer profitiert davon?

Alkohol: Kein Stoff der Welt ist uns so vertraut und in seiner Wirkung so unglaublich vielfältig. Man bekommt ihn überall und das kleine Molekül ist in der Lage, sämtliche 200 Milliarden Neuronen eines menschlichen Gehirns völlig unterschiedlich zu beeinflussen. Doch kaum jemand bezeichnet Alkohol trotz seiner psychoaktiven und Zellen zerstörenden Wirkung als Droge. Aber warum lassen wir den Tod von jährlich drei Millionen Menschen einfach so zu? Verschließen wir seit Jahrtausenden die Augen vor den Gefahren und Risiken? Welche Rolle spielt die mächtige Alkoholwirtschaft mit einem Jahresumsatz von 1,2 Billionen Euro bei dieser konsequenten Verschleierung?
Grimme-Preisträger Andreas Pichler sucht Antworten auf die Fragen, warum wir überhaupt trinken, was Alkohol mit uns macht und wie stark die Industrie Gesellschaft und Politik beeinflussen. Er reist um die Welt von Deutschland über England nach Nigeria, um die aggressiven Handelspraktiken der globalen Alkoholindustrie aufzudecken, die in neuen Märkten mit allen Mitteln Wachstum sucht. Und er besucht Island, das die Kehrtwende geschafft hat: Wo vor 20 Jahren Horden von Betrunkenen durch die Straßen zogen, meistern dort heute die jungen Menschen das Bedürfnis nach Entspannung und Lebensdoping ohne Alkohol.
Die Dokumentation erhebt keinen Zeigefinger, wird aber die Trinkgewohnheiten jedes Zuschauers nachhaltig verändern.

88 Min.
Verfügbar vom 12/05/2020 bis 09/08/2020
Nächste Ausstrahlung am Freitag, 22. Mai um 09:50


HTML5:
Quelle: Arte
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #804 am: 09:48:37 Fr. 22.Mai 2020 »
Zitat
Die freien Frauen des Hindukusch

In den tiefen Tälern des pakistanischen Hindukusch kämpfen die 4.000 letzten Kalasha für den Erhalt ihrer Kultur und ihrer Traditionen. Die Dokumentation zeigt die emanzipierte Stellung der Kalasha-Frauen. Hauptprotagonistin Shamin, eine junge Frau, hat in Islamabad studiert, um als Sozialarbeiterin in ihre Gemeinschaft zurückzukehren.

In der Region Chitral, im Nordwesten Pakistans, leben die Kalasha, eine animistische Ethnie, die um das Überleben ihrer Kultur kämpft. Vom 19. Jahrhundert bis heute sank ihre Anzahl von 100.000 auf 4.000; die Rechte der überlebenden Minderheit werden von der muslimischen Bevölkerungsmehrheit zunehmend beschnitten. Die Dokumentation zeigt die emanzipierte Stellung der Kalasha-Frauen und die Kämpfe der Kalasha-Gesellschaft für die Bewahrung ihrer Lebensweise und den Zugang zu Bildung. Die Hauptprotagonistin Shamin, eine intelligente und charismatische junge Frau, hat in Islamabad studiert, um als Sozialarbeiterin in ihre Gemeinschaft zurückzukehren. Athanasios Lerounis, ein griechischer Lehrer, arbeitete knapp 30 Jahren in den Kalasha-Tälern. Er gründete die erste Schule, in der die Sprache der Kalasha Unterrichtssprache ist. Lerounis, der von den Taliban gekidnappt und dank massiver Mobilisierung der Kalasha freigelassen wurde, ist mittlerweile nach Griechenland zurückgekehrt; in Pakistan hat er Einreiseverbot. Auch das griechische Filmteam musste das Land verlassen, eine pakistanische Crew schloss die Dreharbeiten ab. Der Film gibt vielfältige Einblicke in das Leben der Kalasha: Wie sich beim Joshi-Fest neue Paare finden, welche Rolle der Wein in den religiösen Ritualen spielt, warum die Frauen während ihrer Monatsblutung in ein spezielles Gebäude übersiedeln und wie sie sich gegen das Anlegen des Schleiers wehren und stattdessen weiter ihre traditionelle Tracht tragen. Die Kashala, eins der letzten animistischen Völker der Region, waren schon lange vor der Entstehung des Islam in Chitral zu Hause.

53 Min.
Verfügbar vom 29/04/2020 bis 08/06/2020
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 2. Juni um 16:00


HTML5:
Quelle: Arte

 

Zitat
Die Ungläubigen vom Hindukusch
Die bunte Kultur der Kalasha


Im Norden Pakistans lebt das Volk der Kalasha mit ihrer jahrhundertealten Kultur. Sie praktizieren einen Mehrgottglauben, der eng verbunden ist mit der Natur. Die verbesserte Infrastruktur bringt zwar bessere Lebensbedingungen, aber auch den Islam in die einst abgeschiedenen Dörfer. Wie lange werden die Kalasha noch an ihren alten Traditionen festhalten können?

Am Fuße des Himalaya, an der pakistanischen Grenze zu Afghanistan, findet man die Überreste einer jahrhundertealten Kultur. Das Volk der Kalasha lebt in den drei Tälern Bumbaret, Birir und Rumbur, wo sie einen altindoeuropäischen polytheistischen Glauben im Einklang mit der Natur praktizieren und ihre eigene Sprache sprechen. Der Legende nach sind sie Nachkommen griechischer Truppen, die sich während der Feldzüge Alexanders des Großen im Hindukusch niedergelassen haben. Im Laufe der Geschichte wurde der Großteil der Kalasha zwangskonvertiert oder getötet. Inzwischen ist der Druck auf die Kultur der Kalasha subtiler geworden. Durch staatliche Schulen, den Tourismus und eine verbesserte Anbindung an die pakistanischen Großstädte hat sich der Islam in den einst abgeschiedenen Tälern der Kalasha immer weiter ausgebreitet und wird zunehmend sichtbar. Eine Konvertierung zum Islam scheint für viele junge Kalasha reizvoll und verspricht höhere Ausbildungsmöglichkeiten, bessere Arbeitsbedingungen und einen Ausweg aus der Armut. So sank ihre Zahl seit 1950 bis heute von 30.000 auf gerade einmal 3.800. Der Erhalt der Kultur lastet nun vor allem auf den Schultern der nächsten Kalasha-Generation. Wie sehen sie ihre Zukunft? Können sie ein modernes Leben führen und gleichzeitig an ihren – teilweise sehr aufwendigen – Traditionen festhalten? Oder werden der Tourismus und der Druck, sich an die muslimische Mehrheit anzupassen, dazu führen, dass die Kultur der Kalasha in den kommenden Jahren aussterben wird?

HTML5: Bitte weiter gehen, hier gibt es nichts zu sehen" 
Quelle: Arte
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15333
  • Fischkopp
Re: Glotze glotzen
« Antwort #805 am: 10:05:26 Fr. 22.Mai 2020 »
Das Bild, das man über "die islamische Welt" in unsere Köpfe gehämmert hat, ist etwa so realistisch, wie ein Bild von Deutschen, die Lederhosen und Dirndl tragen.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #806 am: 12:32:17 Fr. 22.Mai 2020 »
Die sind ja nicht mal islamistisch, die umgebene islamische Kirche möchte ihren Fuß in diese Fremde Tür bekommen bzw. missionarisch abschaffen. Die großen Kirchen/Glaubensrichtungen sind alle institutionell ähnlich verkommen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4436
Re: Glotze glotzen
« Antwort #807 am: 12:51:52 Fr. 22.Mai 2020 »
Mal etwas Satiere zwichendurch..

Von PS-Fetischismus weiter zu Sport und Querfront und Chats zum Verschwörungsvirus..


Lass Dich nicht verhartzen !

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8677
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Glotze glotzen
« Antwort #808 am: 10:36:36 Do. 18.Juni 2020 »
Zitat
Feindbild Polizei
Gewalt und Gegengewalt ohne Ende?


Über Monate liefern sich in Frankreich Gelbwesten-Demonstrierenden Straßenschlachten mit der Polizei. Deutsche Polizei-Gewerkschaften beklagen seit Jahren die zunehmende Gewalt. Die Polizei ist zum Feindbild geworden. Der Dokumentarfilm zeigt, wie der Personalabbau der letzten Jahre, der Einfluss von Social Media und eine repressive Polizeitaktik die Gewaltspirale befeuern.

Auf Jessy Castane von der Spezialeinheit CRS und seine Kollegen hageln Pflastersteine und Molotowcocktails. Seit Monaten eskaliert die Gewalt zwischen der Gelbwesten-Bewegung und der Polizei. Eine wachsende Zahl an Großeinsätzen, personelle Unterbesetzung und Gewalt – die extreme Belastung führe zu immer mehr Suiziden unter Polizisten, sagt Philippe Capon, Generalsekretär der Polizeigewerkschaft UNSA Police. 59 Polizisten haben sich 2019 in Frankreich das Leben genommen. Immer mehr Aufgaben, Stress und Gewalt setzen auch Polizisten in Deutschland unter Druck. Wer dem nicht standhält, bleibt oft auf sich gestellt. Auch deshalb brennt immer wieder die Sicherung durch und sie schlagen unrechtmäßig zu, weiß Dr. Sven Steffes-Holländer. Mit mehr Kommunikation statt Repression – so wollen zumindest Einsatzpolizist Jan-Patrick Huke und seine Hundertschaft in Hannover bei einer Demonstration am Rande eines AfD-Parteitages vorgehen. Dass einige seiner Kollegen mit der AfD sympathisieren, kann er nicht verstehen. Laut einer Umfrage unterstützt aber nur eine geringe Zahl an Innenministerien eine vom Bund der Kriminalbeamten geforderten Studie zu extremistischen Einstellungen in den eigenen Reihen. Vor allem die fehlende juristische Verfolgung von Polizeigewalt kostet Vertrauen. Unabhängige Ermittler gibt es in Deutschland und Frankreich nicht. Anders in England und Wales. Die Dokumentation bietet Einblicke in die Arbeit des Independent Office for Police Conduct in Birmingham. Leiter Derrick Campbell und seine 150 Mitarbeiter ermitteln unabhängig beim Verdacht von Polizeigewalt. Die Arbeit des IOPC hat das Vertrauen der Gesellschaft in die Polizei gestärkt, so Campbells Überzeugung.

79 Min., verfügbar vom 16/06/2020 bis 13/09/2020
Nächste Ausstrahlung am Sonntag, 5. Juli um 01:45


HTML5:
Quelle: Arte

"Linke Autonome", was bei mir nebenbei prominent hängen bleibt, rechte Gewalttäter sind scheinbar Ausnahme oder Staatsbedienstete(?).
Die Politik treibt ein ganz übles Spiel, der ehemals (linksgrünversifte Zeit) als Freund und Helfer gedachte und einst sogar dafür ausgebildete Polizist wird mittlerweile zum schlechtgelaunten Soldat ausgebildet, der "linksversifte" Bürger wird zum Feind gespart/denunziert.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Re: Glotze glotzen
« Antwort #809 am: 12:37:03 Sa. 20.Juni 2020 »
Es läuft übrigens gerade  (20.06. 12 Uhr) auf youtube:

3. juristisch-politische Fachkonferenz der aktion ./. arbeitsunrecht in Berlin.



Kanal:
https://www.youtube.com/channel/UCCY1y54qMejY5JsFVmaBKZg