Wat Noch > Theoriebereich

Politische Bücher

<< < (14/14)

counselor:
Reinhard Kühnl
Krieg und Frieden

Aus dem Inhalt
* Wahrheit und Lüge in Zeiten des Krieges
* Krieg und Frieden in der Geschichte der Menschheit
* Die bürgerliche Gesellschaft
* Die Epoche der Weltkriege
* Die Ära des Kalten Krieges
* Zusammenbruch des sozialistischen Staatensystems und "neue Weltordnung" der USA
* Der Irak-Krieg 2003: Totaler Sieg oder Grenzen der Hegemonialmacht USA?
* Die Zukunft der Menschheit: Rechtsordnung oder Gewaltherrschaft


Bestellung: https://www.zvab.com/servlet/BookDetailsPL?bi=22606031839&searchurl=an%3DReinhard%2BK%25FChnl%26sortby%3D20%26tn%3DKrieg%2Bund%2BFrieden&cm_sp=snippet-_-srp1-_-title1

counselor:
Ernest Mandel
Einführung in die marxistische Wirtschaftstheorie
Bestellung: https://www.zvab.com/servlet/SearchResults?sts=t&cm_sp=SearchF-_-home-_-Results&tn=Einf%FChrung%20in%20die%20marxistische%20Wirtschaftstheorie

counselor:

--- Zitat ---Dunkhase, Helmut: Plädoyer für Planwirtschaft

Helmut Dunkhase

Plädoyer für Planwirtschaft
Vom Umgang mit Widersprüchen in DDR, Sowjetunion und VR China

Paperback, 135 Seiten

Erschienen (März 2022)

ISBN 978-3-89438-786-0

1960 begann in der DDR eine Debatte über die Messbarkeit des Arbeitswerts. Zur selben Zeit empfahlen in der Sowjetunion Anatoli Kitow und Viktor Gluschkow ein landesweites einheitliches Netzwerk von Computerzentren zur Planung von Arbeitsaufkommen, Produktion und Verteilung. Beide Ansätze blieben ohne Nachwirkung. In der DDR wurde stattdessen die Konzeption einer »sozialistischen Warenproduktion« als Grundlage eines »Neuen Ökonomischen Systems« entwickelt. Diese Reform, die in fast allen europäischen sozialistischen Ländern ähnlich verlief, und vor allem das Festhalten an ihr ist für Helmut Dunkhase ein Irrweg. Er nimmt sowohl die vorangegangenen Erörterungen in der noch jungen DDR über die Messbarkeit des Arbeitswerts als auch den alternativen Entwicklungsweg in der Sowjetunion auf und verweist auf die Arbeitszeitrechnung als Basis des ökonomischen Kalküls in einer sozialistischen Planwirtschaft. Dunkhase hält es für möglich, auf Grundlage der Arbeitswerttheorie und bei Verwendung moderner Computertechnik eine Planung zu verwirklichen, die die Gebrechen einer jeden Variante von »Marktwirtschaft« überwindet.

Helmut Dunkhase, Dipl.-Mathematiker, hat als Lehrer in Berlin gearbeitet. Veröffentlichungen vornehmlich zu Fragen der politischen Ökonomie und Informationstechnologie.

Inhaltsverzeichnis
Einleitung
Personen- und Sachregister

--- Ende Zitat ---

Verkaufslink: https://shop.papyrossa.de/epages/26606d05-ee0e-4961-b7af-7c5ca222edb7.sf/de_DE/?ObjectID=32378997

Navigation

[0] Themen-Index

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln