Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen > Infos + Urteile für Erwerbslose + Arbeitende

Was Erwerbslose UNBEDINGT wissen sollten (1)...

(1/4) > >>

Grissom:
Hi,

Die eigene Sachkunde über Erwerbslosigkeit ist das A und O, wenn man sich vor sozialem Unrecht schützen will.

Sehr gute, weil von Praktikern im Sozialwesen geschriebene Bücher, mit denen wir hier selber täglich arbeiten, findet man z.B. auf

http://www.agtuwas.de (viel für Sozialhilfebezieher, siehe "Leitfaden")

http://www.fhverlag.de (viel für beim Arbeitsamt gemeldete Erwerblose usw.)

http://www.mieterbund.de (alles über Mietrecht, siehe u.a. unter "Bücher")

http://www.rechtliches.de (nahezu alle Gesetze in diesem Land)

Allgemein, um ein bessere Verständnis für die Lage von Erwerbslosen und sonstigen sozial benachteiligten Menschen in Deutschland zu bekommen, ist das Buch "Nebensache Mensch - Arbeitslosigkeit in Deutschland" von Prof. Rainer Roth, Sozialwissenschaftler an der FH Frankfurt. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich, ISBN-Nummer 3-932246-02-0. Über Rainer Roth kann man auch vieles nachlesen auf http://www.klartext-info.de.

Ein weiteres wichtiges Buch ist von Prof. Dr. jur Albrecht Brühl, FH Darmstadt, mit dem Titel "Mein Recht auf Sozialhilfe" aus dem dtv-Verlag, das zwar nicht ganz so einfach zu lesen ist, aber wenn man sich die Mühe macht, lohnt es sich. ISBN-Nummer kann ich nicht angeben, weil wir das aktuelle Buch noch nicht haben.

Die Bücher sind alle bezahlbar, auch für knappe Kassen, und machen sich bezahlt.

Es gibt (Chef Duzen eingeschlossen natürlich :)) wenige gute Internet-Foren zu sozialen Erwerbslosen-Themen, hier eine Auswahl, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt:

http://www.tacheles-sozialhilfe.de (Forum für Sozialhilfeempfänger)

http://www.forum-sozialhilfe.de (ebenfalls ein gutes Forum für Sozialhilfeempfänger)

http://www.malz.de/index_start.htm (gutes Forum für "Arbeitslose")

http://www.soziales-koeln.de/index1.html (gutes Forum für alle Erwerblose)

http://www.arbeitnehmerkammer.de (allgemein für Arbeitnehmer/Erwerbslose)

Viel Spaß beim Lesen.

Niederer_sachse:
Ich habe gerade 10 Minuten auf http://www.agtuwas.de/mitwirk.html
verbracht und festgestellt, daß in meinem Fall gegen mehrere der Vorgaben
verstoßen wurde bzw. ich mich in viellen Fällen hätte anders Verhalten dürfen.

Hab mir noch nicht die Mühe gemacht die entsprechenden Gesetzesparagraphen
zu lesen, aber sofern das alles stimmt was ich dort lesen durfte, werde ich
mich zukünftig von meinem Sachbearbeiter nicht mehr bequatschen lassen. :x

Viellen Dank für den Link Grissom. Allein schon wegen dem Funken Hoffnung
(die "Sachlage" zu begreifen) der sich bei mir entzünden konnte.

Ich kann allen nur empfehlen das zu lesen, denn ob es Euch demnächst betrifft
kann keiner ahnen! Und mit den dort verständlich beschriebenen Verordnungen
könnte man sich eventuell einiges Leid ersparen!!!

Grissom:
Hi, Niederer Sachse,

freut mich, daß Dir meine Tips etwas weiterhelfen konnten.

Folgendes noch: geh NIE, NIE wieder allein zum Arbeitsamt, oder Sozialamt o.ä., sondern immer in Begleitung einer, möglichst zweier Personen, die nicht mit Dir verwandt sein sollten, und von denen zumindest eine sachkundig im Sozialrecht und Erwerbslosenrecht (also auch Sozialhilferecht, Wohngeldrecht usw.) sein sollte.

Unterschreibe grundsätzlich nichts mehr, sondern nimm Dir die Papiere, die Du unterschreiben sollst, immer mit nach Hause, um sie in Ruhe zu prüfen, ggf. kannst Du sie mir herschicken, ich schau sie mir an.

Kaufe Dir bitte einige der für Dich geeigneten Fachbücher zu Erwerbslosenfragen von der AGTuwas bzw. Fachhochschulverlag Frankfurt, die Bücher von Prof. Roth sind ebenfals sehr lesenwert, um ein wenig generellen Durchblick zu bekommen - denn die meisten von uns wissen nicht, was mit ihnen gemacht wird, Prof. Roths Bücher sorgen da für Aufklärung.

Alles Gute - und niemals mehr alleine zu Behörden oder sonstigen wichtigen Gesprächen gehen
Schöne Grüsse,

ExKieler:
Danke für den http://www.rechtliches.de link. Sowas habe ich schon länger gesucht. 8)

beickmann:
Hier ist noch eine gute Seite:http://www.argeZeiten.de

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln