Autor Thema: Suche Beistand(e) in Hamburg  (Gelesen 47761 mal)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3962
Re:Suche Beistand(e) in Hamburg
« Antwort #45 am: 17:47:23 Fr. 30.Oktober 2015 »
Nu bin ich aber baff  ;D

Hatte auf Beistand aus der Umgebung HH gehofft und das war wohl nix.

Stadtdessen reist CD-User_In durch das halbe Land, um mich zu unterstützen.

Es kam dann auch noch völlig anders beim JC wie darauf vorbereitet..
Ob das JC doch mal was dazu gelernt hat oder hier geschnuppert hat ?
Mir egal, wo sie die Samthandschuhe her hatten.

Werde in den nächsten Tagen dazu schreiben  :D
Lass Dich nicht verhartzen !

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Yellow Submarine
Re:Suche Beistand(e) in Hamburg
« Antwort #46 am: 11:15:30 So. 08.November 2015 »
Großstadt mit 2 Millionen Einwohnern, und nicht 'mal zwei einsame Hansel, die bereit sind einen zu unterstützen. - Wahrlich traurig...
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3962
Re:Suche Beistand(e) in Hamburg
« Antwort #47 am: 11:29:11 So. 08.November 2015 »
moin tleary.

Erstmal willkommen im Forum der Ausgebeuteten  :D

Dein Eindruck zu meinem letzten Beitrag entspricht nicht ganz der Realität.

Es gibt zwar Leute in HH, die auch Begleitung machen, doch dies ist mehr auf ein Stadtteil konzentriert.
Mein JC ist etwas abgelegen davon und dies musste ich oft als Hindernis erfahren.

Weiter hatte es 2013 derartig unter erwerbslosen Aktiven in HH gekrachtt, das viele sich nur noch
"politisch betätigen" wollen.

Es sind also einige aus der Praxis weggefallen, aber so schlimm ist es auch nicht, wie es erscheint  ;)

Ich bin selbstverständlich weiter dazu bereit, als Beistand dabei zu sein  ;D
Lass Dich nicht verhartzen !

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 748
  • Yellow Submarine
Re:Suche Beistand(e) in Hamburg
« Antwort #48 am: 14:17:58 So. 08.November 2015 »
Weiter hatte es 2013 derartig unter erwerbslosen Aktiven in HH gekrachtt, das viele sich nur noch
"politisch betätigen" wollen.
Das verstehe ich nun nicht so ganz. Meinst du "unter den Erwerbslosen gekracht, also zerstritten" oder "zwischen Jokecenter und EL"?

Zitat
Es sind also einige aus der Praxis weggefallen, aber so schlimm ist es auch nicht, wie es erscheint  ;)
Macht nix, die Theorie ist ohnehin wichtiger als die Praxis. ;)

Zitat
Ich bin selbstverständlich weiter dazu bereit, als Beistand dabei zu sein  ;D
Ja, habe mir auch schon überlegt, einmal als Mitläufer tätig zu werden. Allerdings wohne ich sehr ländlcih. Aber gerade da wäre oftmals eine Unterstützung bei solch unangenehmen Behördengängen vonnöten. Da wegen der dünnen Besiedlung (und auch der niedrigen Arbeitslosigkeit => Stichwort "gleiche Lage") nur sehr schwer zu bekommen.
»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)