Krank > Lieber Krankfeiern als gesund schuften!

Krankfeiern nach Kündigung

<< < (2/3) > >>

kundy:
Krank machen geht doch nur, wenn der Arzt das einem auch bescheinigt.. wie will man das denn vier wochen lang hinkriegen?

Disintegration:
"krank machen" hat nen komischen beigeschmack. mit trifftigen gründen schreibt dich ein psychiater/neurologe/nervenarzt entsprechend lang krank. weiss nicht, ob das ein allgemeinmediziner auch kann/darf.

mousekiller:
Allgemeinmediziner dürfen das auch. Sie diagnostizieren dann gern "Psychische Erschöpfung". Du solltest aber mit deinem Hausarzt offen darüber reden.

Sir Vival:
Kreuzschmerzen kann man nicht diagnostizieren. Die hat man einfach.
Oder Magen-Darm-Gedöhns, o.ä.
Is doch einfach.

Ich habe aber bei meiner letzten Arbeitsstelle bis zum letzten Tag gearbeitet und nen Kasten Bier ausgegeben, weil die Chefs und die Kollegen gut waren. Nur die Arbeit war scheisse ;D

tleary:

--- Zitat von: mousekiller am 00:48:47 Do. 31.Januar 2013 ---Allgemeinmediziner dürfen das auch. Sie diagnostizieren dann gern "Psychische Erschöpfung". Du solltest aber mit deinem Hausarzt offen darüber reden.

--- Ende Zitat ---
Genau. Mein Hausarzt hat mich auch vor Jahren einmal 2 Wochen deshalb krankgeschrieben. Aber funktioniert wohl nicht bei jedem. In die Verlängerung ging ich aber nicht, weil ich sein Verständnis nicht überbeanspruchen wollte. Die beste Strategie wird wohl die sein, man geht zu einem x-beliebigen Arzt, sagt daß man an einem "psychischen Erschöfungssyndrom" leidet und auf der Arbeit sich auch häufig "gemobbt fühlt". Normalerweise wäre es die Pflicht des Arztes, dich daraufhin krankzuschreiben. Meist fragt er dann, wie lange du krankgeschrieben werden möchtest. Sagst dann "vorerst 2 Wochen". Also, 2 Wochen akzeptiert ein Doc meiner Erfahrung nach immer bei psychischen Problemen. Danach gehst nochmal hin, und sagst, dir ginge es immer noch nicht wesentlich besser. Kurz vor Ablauf der 2 Wochen gehst du nochmal, und sagst, es ginge dir noch nicht wesentlich besser. Dann müssten noch einmal 2 Wochen drin sein. (Habe ich aber selbst noch nicht probiert).
Weigert sich der Arzt beim ersten Besuch schon, dich krankzuschreiben, suchst du einfach am Besten am gleichen Tag den nächsten auf.
P.S.:
Ich weiß, der Ursprungsbeitrag ist schon sehr alt. Aber vielleicht hat ja der ein oder andere dasselbe Problem.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln