Krank > Gesund?

Neues Unterforum: Was ist eigentlich gesund?

(1/3) > >>

admin:
Alle Lebensbereiche werden zunehmend Profitinteressen unterworfen. Die Leistungsgrenzen der Menschen werden bei der ständigen Arbeitsverdichtung überschritten. Obwohl die Angst gewachsen ist, sich krankschreiben zu lassen und viele sich krank zur Arbeit schleppen, nimmt der Krankenstand wieder zu. Gerade psychische Krankheiten breiten sich explosionsartig aus.

In Altenheimen und Psychiatrien werden zunehmend Psychopharmaka zur Ruhigstellung verschrieben, um so Personal einsparen zu können. Im Rahmen des Privatisierungswahns  werden Kliniken geschlossen, gleichzeitig werden aus Pofitinteressen Medikamente verabreicht, die nicht notwendig sind und unnötige Operationen durchgeführt. Korruption breitet sich in der Gesundheitsindustrie in erschreckendem Maße aus.

In den 70er Jahren entwickelte sich eine weitgehende Kritik an dem Gesundheitssystem und der Schulmedizin. Aus dieser Bewegung entwickelte sich die Alternativmedizin. Inzwischen ist ein weiter Teil der Alternativmedizin zu einer Branche verkommen, die ebenfalls mehr von Profitinteressen getrieben ist, als von dem Willen Menschen zu heilen. Bei den Auseinandersetzungen mit der Schulmedizin geht es zum Teil um Verteilungskämpfe, um Pfründe.

Es geht ums Eingemachte, nichts ist uns so nah wie Gesundheit und Krankheit. Wir sollten den Gesundheitsbegriff selbst infragestellen. Menschen, die sensibel auf gesellschaftliche und zwischenmenschliche Dissonanzen reagieren, gelten als krank, während der skupellose Aufsteiger, der für den eigenen Vorteil über Leichen geht, als gesellschaftlich anerkanntes Vorbild und als "gesund" gilt.

All das muß gemeinsam diskutiert werden von denen, die im Gesundheitswesen arbeiten und denen, die als Patienten betroffen sind.

admin:
Ich bin noch dabei viele Beiträge aus anderen Boards hier mit einzuordnen. Ich hoffe so für mehr Übersichtlichkeit zu sorgen und die Diskussion zu erleichtern. Machmal ist es schwer zu entscheiden. In den Unterforen "Gesundheitswesen" und "Soziale Einrichtungen" geht es mehr um die Gesundheitsindustrie aus der Sicht des Personals. Hier soll es mehr um den Begriff der "Gesundheit" selbst gehen. Da gibt es natürlich viele Überschneidungen und die Sichtweise des Personals und die der Patienten gehören schließlich zusammen um ein vollständigeres Bild der Branche zu zeichnen.

rosal:
was ist

--- Zitat ---der begriff (von) "gesundheit"
--- Ende Zitat ---

= ein nazistisch-biologistische Hirngespinst

Rudolf Rocker:
Friedrich Nietzsche:

    „Gesundheit ist dasjenige Maß an Krankheit, das es mir noch erlaubt, meinen wesentlichen Beschäftigungen nachzugehen.“



Ich frage mich, wer hier ein Hirngespinst hat und ob es nicht Gesundheit_innen heißen muss! ;D ;D



rosal:

--- Zitat ---,,, ob es nicht Gesundheit_innen ...
--- Ende Zitat ---

hahaha  aha!


--- Zitat ---
--- Zitat ---, ... wer hier ein Hirngespinst hat ...
--- Ende Zitat ---

--- Ende Zitat ---

gute frage!!!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln