Autor Thema: Terror, Terror und nochmal Terror  (Gelesen 58939 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12290
  • Fischkopp
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #195 am: 16:15:46 Di. 19.März 2019 »
Der Fisch stinkt vom Kopf her.
Vom reaktionären Cicero zur taz: Chefdrekteur Georg Löwisch.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-loewisch-ist-neuer-chefredakteur-der-taz-a-1042803.html

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13368
  • Waldkauz (8>
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #196 am: 18:22:54 Di. 19.März 2019 »
Zitat
Nach den tödlichen Schüssen in Utrecht gehen die Ermittler nun davon aus, dass der Täter ein terroristisches Motiv gehabt haben könnte. Zuvor hatten sich Hinweise über eine Beziehungstat verdichtet.
https://www.tagesschau.de/ausland/utrecht-tatmotiv-103.html
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

CubanNecktie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1728
  • Redpower
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #197 am: 18:33:35 Di. 19.März 2019 »
IS hat Vergeltung angekündigt.

https://www.nzz.ch/international/der-is-droht-mit-vergeltung-fuer-die-moschee-angriffe-in-neuseeland-ld.1468270

Wenns nach mir sollten die Rechtsradikalen und IS Anhänger sich auf dem Mond gegenseitig abballern, aber beide Gruppen werden wohl wieder Unschuldige ermorden. Was fürn Irrsinn.

Und dieser Typ Erdogan nutzt es auch gandenlos aus:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/gehts-noch-erdogan-zeigt-massaker-von-neuseeland-auf-gro%C3%9Fer-leinwand/ar-BBUUHJD?ocid=sf&fbclid=IwAR3UWM3_9VKDBE2YJc8Itui6z-7WbCaB-Dp_vL02tj8sUAVsAYVE7j-HdQ4

Zitat
Geht's noch?: Erdogan zeigt Massaker von Neuseeland auf großer Leinwand

Neuseeland steht nach dem Massaker mit mindestens 50 Todesopfern in zwei Moscheen unter Schock. Im gesamten Land wurde am Wochenende mit der muslimischen Gemeinde getrauert. In Christchurch hatte ein Attentäter am Freitag in den Gotteshäusern mit Schnellfeuerwaffen ein Blutbad angerichtet (hier lesen).

Der Täter, offenbar ein 28-jähriger Rechtsextremist, hielt seine abscheuliche Tat in einem Live-Video fest. Doch während die Nationen, die Polizei und auch die Medien alles dafür tun, damit die schrecklichen Bilder nicht weiterverbreitet werden, soll der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan das Filmmaterial für seine Wahlkampagne instrumentalisiert haben.
Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de