Autor Thema: Betrieb bezahlt Umgehungsstrasse  (Gelesen 2241 mal)

Strombolli

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6741
Betrieb bezahlt Umgehungsstrasse
« am: 06:26:19 Fr. 19.April 2013 »
Jetzt haben sie es endlich geschafft. Mit jahrelangem Aussitzen nach Kohl/Merkelscher Art (Jetzt nicht, wir haben doch keine Geld [im Fünfjahresplan  ;) ]..
hat sich jetzt das "Stickstoffwerk Piesteritz" entschlossen die Strasse selber zu bauen. Mal sehen ob es Maut verlangt. Kann ja alles noch kommen in diesem Kasperstaat. - Hauptsache die Politiker können sich ihre fetten Ä*** plattsitzen und weiter dem Nichtstun frönen.

Ein Witz, der das realisiert, was die CDU/FDP Bagage schon immer will: Sich aus allem raushalten, Sachen so lange knallen lassen, bis sich ein Dummer Aussenstehender findet, der die Problematik "freiwillig" löst. Soll das wirklich mit allem so kommen?

(Ich verzichte auf Beispiele)
Das Systemmotto: "Gib mir Dein Geld! - Jetzt, Du dreckiges Opfer !!!! - Und habe immer ANGST VOR DEM MORGEN !!!"

"Hört auf, Profite über Menschen zu stellen!" Occupy
Permanent angelogen & VERARSCHT IN DEUTSCHLAND! - Ich habe mit Dir fertig

zwitscher

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 57
  • illegal=scheißegal
Re:Betrieb bezahlt Umgehungsstrasse
« Antwort #1 am: 08:25:06 Fr. 19.April 2013 »
...aber Strombi, sieh es mal POSITIV,
je mehr sich dieser Staat aus allem raus hält, um so größer ist die Freiheit jedes Einzelnen.
Muß mann/frau nur was mit anfangen können

frühlingsbehaftete Grüße

zwitscher
Die Nichtzusammenarbeit mit dem Schlechten gehört ebenso zu unseren Pflichten wie die Zusammenarbeit mit dem Guten." (Gandhi)