Autor Thema: 1. Quartal 2005: Kapitalflucht aus Deutschland nimmt stark zu  (Gelesen 1646 mal)

Kann das sein?

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 257
Von wegen reuige Steuersünder und Anleger kehren nach Deutschland zurück:

AP-Bericht vom 23.05.05:
Die Kapitalflucht aus Deutschland nimmt dramatisch zu. Im ersten Quartal 2005 sind Mittel im Rekordwert von 150,4 Milliarden *** Euro ins Ausland geflossen, berichtet man unter Berufung auf die Deutsche Bundesbank. Damit haben sich die "Netto-Kapital-Exporte" im Vergleich zum ersten Quartal 2004 fast verdoppelt. Überdies hinaus will das Großherzogtum Luxemburg mit großzügigen Rabatten Reiche zum Umzug ins "Steuerparadies" bewegen.

(*** = Das sind also die offiziellen Zahlen von regulär verschobenen Milliarden, die Dunkelziffer von schwarz transferierten Geldern und Mitteln bleibt unberücksichtigt, dürfte aber wenigsten beim 3-4 fachen dessen liegen.)