Autor Thema: Rassismus in Deutschland  (Gelesen 153153 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #570 am: 09:48:47 So. 23.September 2018 »
Zitat
Erneut tausende Menschen bei Demos in Chemnitz

In Chemnitz haben sich am Freitagabend erneut tausende Menschen an Demonstrationen beteiligt. Rund 2.000 folgten nach Schätzungen der Polizei einem Aufruf der rechten Bürgerbewegung Pro Chemnitz. Die Menge protestierte gegen Ausländerkriminalität und die Asylpolitik der Bundesregierung. Ein Sprecher von Pro Chemnitz distanzierte sich von der Bürgerwehr, die vergangene Woche am Schloßteich Deutsche und Ausländer kontrolliert und bedroht hatte. Gleichzeitig wurde dazu aufgerufen, "Bürgerstreifen" zu gründen. Für Interessenten wurde eine Handynummer durchgesagt.

Quelle: https://www.radiochemnitz.de/beitrag/erneut-tausende-menschen-bei-demos-in-chemnitz-554642/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12480
  • Fischkopp
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #571 am: 12:19:36 Do. 27.September 2018 »
Hier mal ausnahmsweise ein Lob für ein bürgerliches Medium.
Der Tagesspiegel hat (in Zusammenarbeit mit zeitonline) eine wichtige Recherchearbeit geleistet und eine beeindruckende Opferliste zusammengestellt und den zahllosen Opfern ein Gesicht mit einem Stück ihrer Lebensgeschichte gegeben.

https://www.tagesspiegel.de/politik/interaktive-karte-todesopfer-rechter-gewalt-in-deutschland-seit-der-wiedervereinigung/23117414.html

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #572 am: 10:32:32 Mi. 10.Oktober 2018 »
Zitat
GoHo: Erneut rechte Bürgerwehr in Nürnberg gesichtet

Mehrere Hinweise über die Schutzzonen-Streife gingen bei Polizei ein - 09.10.2018 05:35 Uhr

NÜRNBERG - Schon wieder ist in der Stadt eine Gruppe gesichtet worden, die sich als Bürgerwehr ausgibt: Eine sogenannte Schutzzonen-Streife marschierte mit Warnwesten und Propaganda-Flyern durch den Stadtteil Gostenhof.

Quelle: http://www.nordbayern.de/region/nuernberg/goho-erneut-rechte-burgerwehr-in-nurnberg-gesichtet-1.8166907

Zitat
Schutzzone: Die Pseudo-NPD-Bürgerwehr marschiert wieder durch Nürnberg

Vor gut einem Monat wurde die Nürnberger Stadtgesellschaft auf ein neues Projekt der rechtsextremen Partei NPD aufmerksam. Mit einem martialischen Video kündigten sie an fortan „Schutzzonen“ in Nürnberg errichten zu wollen und als Bürgerwehr zu patrouillieren. Gestern waren sie nun wieder unterwegs, wir bringen euch Details und Hintergründe.

Quelle: http://radio-z.net/de/programmkalender/gesellschaft-beitraege/politik-beitraege/topic/298977-schutzzone-die-pseudo-npd-buergerwehr-marschiert-wieder-durch-nuernberg.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3881
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #573 am: 14:18:15 Mi. 10.Oktober 2018 »
Der Weg zu 33 wird immer schneller.. ECHT ÄTZEND  X(
Lass Dich nicht verhartzen !

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #574 am: 20:22:30 Mi. 07.November 2018 »
Zitat
Rassismus: Kölner bricht Ausbildung bei der Polizei ab

   - Rassistische Äußerungen während Polizei-Ausbildung in Sachsen
   - Azubi veröffentlicht fremdenfeindliche Chat-Protokolle
   - Polizei Sachsen nimmt Kritik sehr ernst

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/rassismus-polizei-ausbildung-100.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #575 am: 19:23:58 Do. 22.November 2018 »
Zitat
Nürnberg, 1.12. und 9.12.: Extrem rechte Mobilisierungswelle erfordert Widerstand! (November 2018)

- aktualisiert -
Die extrem Rechten haben wieder ein neues Mobilisierungthema entdeckt: Den so genannten Migrationspakt. Wie die Pawlowschen Hunde reagieren sie auf Worte wie "Migration" mit Internethetze und Straßenmobilisierungen.

Zunächst, nämlich am 1. Dezember, haben wir es mit einer Initiative namens "Wir" zu tun, die beim Stand der Dinge einen veritablen Marsch von Fürth nach Nürnberg plant. Nach ersten Erkenntnissen entstammen einige AktivistInnen der rechtsesoterischen Szene rund um die "Montagsmahnwachen". Das Ganze soll um 10 Uhr in Fürth auf der Freiheit starten und über die Fürther Straße nach Nürnberg zum Plärrer gehen. Dort soll ab ca. 16 Uhr eine Abschlusskundgebung stattfinden.

Am 9. Dezember ab 13 Uhr wiederum belästigt uns Pegida Nürnberg mit dem selben Thema auf dem Aufseßplatz. Deplante Demoroute: Aufseßplatz - Breitscheidstraße - Pillenreutherstraße - Celtisstraße - Paradiesstraße - Alexanderstraße - Landgrabenstraße - Gugelstraße - Schuckertstraße - Maffeiplatz - Pillenreutherstraße - Breitscheidstraße - Aufseßplatz.

Wegstrecken und weitere Details können sich noch ändern. Wir halten euch auf dem Laufenden und wir sagen wie immer: Empört euch!

Quelle: https://www.nazistopp-nuernberg.de/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #576 am: 09:46:54 Fr. 23.November 2018 »
Ist das gruselig!:



Die taz dazu.

dejavu

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 969
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #577 am: 13:03:19 Fr. 23.November 2018 »

Klappt bestimmt prima.
Leiharbeit und Werkvertragsmißbrauch verbieten! Weg mit dem Dreck!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #578 am: 13:27:22 Fr. 23.November 2018 »
Prima Idee vom Horschti!
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Rassismus in Deutschland
« Antwort #579 am: 13:26:37 Mo. 26.November 2018 »








counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re: Rassismus in Deutschland
« Antwort #580 am: 22:03:10 Mi. 23.Januar 2019 »
Zitat
Fürth, 1. Februar: Gegen Pegida auf die Straße! (Januar 2019)

Am 1. Februar belästigt uns die Hetztruppe von Pegida Nürnberg wieder, diesmal in der Nachbarstadt Fürth. Unter dem Motto "Kopftuch ab" soll offensichtlich eine Bresche für die Befreiung der Frau geschlagen werden, wirklich sehr witzig. Genauso glaubhaft wäre, wenn sich die Waffenfabrik Diehl an die Spitze einer weltweiten Friedensbewegung setzen würde. Aber Neualt-Rechte versuchen nicht erst seit gestern, Aktionsfelder ihrer politischen GegnerInnen zu besetzen.

Das Fürther Bündnis gegen Rechtsextremismus und Rassismus wird für Freitag, den 1. Februar eine Gegenveranstaltung vorbereiten (Beginn 18.30 Uhr, vor dem Rathaus). Kommt alle!

In welchem Milieu sich die Aktiven des Pegida-"Mutterschiffs" Dresden bewegen, ist an dieser Stelle noch einmal hervorzuheben. So nahm Siegfried Däbritz, einer der Pegida-Hauptredner und in der Vergangenheit mehrfach zu Gast bei Pegida Nürnberg, bereits im Oktober 2014 an dem teilweise gewalttätig verlaufenen Aufmarsch der "Hooligans gegen Salafisten" in Köln teil. Däbritz wie auch Wolfgang Taufkirch, der ebenfalls bei Pegida Nürnberg sprach, wurden neben Ex-AfDlern und Neonazis im Januar beim Neujahrsempfang der rechten AfD-Abspaltung "Aufbruch deutscher Patrioten" (AdP) von André Poggenburg gesehen. Mit einem Wort: Das Mutterschiff ist offensichtlich genauso extrem rechts wie die paar Rettungsboote im Westen.

Quelle: https://www.nazistopp-nuernberg.de/
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re: Rassismus in Deutschland
« Antwort #581 am: 21:10:28 So. 10.Februar 2019 »
Zitat
Partei "Der III. Weg" - Neonazis bieten Hausaufgabenhilfe im sächsischen Plauen

Die rechtsextreme Partei "Der III. Weg" gibt in Plauen Nachhilfestunden für Schüler. Der Oberbürgermeister sieht keine Handhabe dagegen.

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/politik/partei-der-iii-weg-neonazis-bieten-hausaufgabenhilfe-im-saechsischen-plauen/23962342.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re: Rassismus in Deutschland
« Antwort #582 am: 11:30:59 So. 24.März 2019 »
Zitat
„Neger, Neger, Neger“: Eklat um rassistische Beleidigungen bei Länderspiel

Düsseldorf/Wolfsburg Ein Journalist berichtet bei Facebook davon, was er als normaler Zuschauer beim Spiel der deutschen Nationalmannschaft erlebt hat: übelste rassistische Beleidigungen. Schließlich fließen Tränen.

Quelle: https://rp-online.de/sport/fussball/nationalmannschaft-fans-sollen-leroy-sane-rassistisch-beleidigt-haben_aid-37595689
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Tina74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Rassismus in Deutschland
« Antwort #583 am: 11:07:29 Mo. 25.März 2019 »
Deutschland hat aus seiner Geschichte gelernt. die meisten deutschen sind nicht rassistisch.
doch institutioneller Rassismus ist nach wie vor vorhanden
Behörden Polizei Ämter dort gibt es viel Rassismus. das fängt schon beim bewerbungsverfahren an
alle geben sich tolerant und tun so als hätte jeder die selben Chancen. doch das ist Unsinn

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Rassismus in Deutschland
« Antwort #584 am: 11:12:04 Mo. 25.März 2019 »
Thema sind nicht die Nicht-Rassisten sondern die Rassisten! Ein aufrechnen ist Quatsch zugunsten der Rassisten.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti