Autor Thema: NATO auflösen!  (Gelesen 48058 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #120 am: 12:58:03 So. 28.November 2021 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #121 am: 18:41:43 Mo. 31.Januar 2022 »
Twitternde Generäle, NATO-Netflix-Produktionen und militärische Denkfabriken: Eine aktuelle Studie zeigt, wie die neue NATO-Strategie zu Aufrüstung und Umverteilung öffentlicher Mittel führt.

https://jacobin.de/artikel/die-neue-nato-doktrin-thinktanks-centre-of-exellence-japcc-ccdcoe-defence-strategic-communications-hybride-kriegsfuhrung-cyberangriff-studie-die-linke/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #122 am: 13:09:00 So. 13.März 2022 »
Zitat
Die Nato ist laut eigenen Aussagen ein Verteidigungsbündnis, gleicht laut Experten jedoch eher einem Angriffsbündnis, das vor allem dazu dient, amerikanische Interessen durchzusetzen. Die Natostaaten sind nur berechtigt einen Angriffskrieg gegen ein anderes Land zu führen, wenn vom UNO-Sicherheitsrat ein UNO-Mandat dafür erlassen worden ist. Aufgrund der inoffiziellen Tatsache, dass die USA mehr eine Oligarchie als eine Demokratie sind und das Land von einer reichen Machtelite dominiert wird, ist es offensichtlich, dass die globalen bzw. außenpolitischen Interessen eigentlich die Interessen dieser kleinen Elite sind und lediglich der eigenen Bereicherungen dienen. Diese Interessen nach Macht und Geld werden – wenn nötig – auch mit Gewalt durchgesetzt. Das lässt sich an der Tatsache erkennen, dass NATO-Staaten seit 1953 insgesamt 13 Angriffskriege ohne UNO-Mandat gegen andere Länder führten und teilweise immer noch führen. Unter anderem gegen den Iran, Guatemala, Ägypten, Kuba, Vietnam, Nicaragua, Serbien, Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, die Ukraine und den Jemen. Jeder dieser Kriege war von der UNO nicht abgesegnet und gilt somit als illegal und verstößt gemäß der Genfer Kommission gegen das internationale Völkerrecht.
https://www.fluchtgrund.de/2019/04/70-jahre-nato-illegale-kriege-und-fluchtursachen/

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7992
Re: NATO auflösen!
« Antwort #123 am: 16:34:35 Mo. 25.April 2022 »
Es ist Krieg und keiner schaut hin

Ein Natostaat als Agressor.

https://www.medico.de/blog/es-ist-krieg-und-keiner-schaut-hin-18599
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #124 am: 14:53:30 Do. 12.Mai 2022 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #125 am: 14:32:46 Mo. 16.Mai 2022 »
Zitat
Nato startet gigantisches Manöver an Grenze zu Russland - Schweden und Finnland bereits dabei

Die Nato simuliert einen Angriff aus Russland auf Estland. An der gigantischen Übung beteiligen sich auch Schweden und Finnland.
https://www.fr.de/politik/nato-militaer-manoever-russland-grenze-schweden-finnland-soldaten-ukraine-krieg-news-zr-91549195.html

Ich krieg das Kotzen!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #126 am: 09:48:05 Sa. 21.Mai 2022 »
Kongress
„Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden“

https://frieden-links.de/

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19423
  • Fischkopp
Re: NATO auflösen!
« Antwort #127 am: Gestern um 10:47:32 »

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7992
Re: NATO auflösen!
« Antwort #128 am: Gestern um 17:20:16 »
Zitat
Zitat
Du. Mann an der Maschine und Mann in der Werkstatt. Wenn sie dir morgen befehlen, du sollst keine Wasserrohre und keine Kochtöpfe mehr machen - sondern Stahlhelme und Maschinengewehre. dann gibt es nur eins: Sag Nein!
    Wolfgang Borchert

Die letzten Worte wurden tausendfach wiederholt. Gerade in einer Zeit, in der die kapitalistische Krise wieder offen zum Krieg führt, wie aktuell in der Ukraine, wo letztendlich ein Konflikt zwischen Russland und der Nato ausgetragen wird, wäre diese laute "Nein" dringender denn je. Tatsächlich hat auch in Deutschland die Friedensbewegung die Schockstarre überwunden. Der vieldiskutierte Kongress "Ohne Nato leben – Ideen zum Frieden", der am Samstag an der Humboldt-Universität in Berlin stattfand, hat bei aller Detailkritik ein Verdienst.

Der Fraktion der Vaterlandsverteidiger aller Couleur wurde Kontra gegeben. Das Echo war dem entsprechend. Die Nato-Freunde aller Parteien schrien auf. Sogar eine Protestaktion vor dem Veranstaltungsort gab es, wobei die Nato-Demokraten auch gleich deutlich machten, was sie unter Meinungsfreiheit verstehen. Sie echauffierten sich darüber, dass ein solcher Anti-Nato-Kongress mitten in Berlin stattfinden konnte. (...)
https://www.heise.de/tp/features/Friedensbewegung-aus-Schockstarre-erwacht-7102841.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!