Autor Thema: Basisarbeit im Gesundheitswesen  (Gelesen 1187 mal)

admin

  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 2926
Basisarbeit im Gesundheitswesen
« am: 20:20:06 Fr. 03.Januar 2014 »
In Kiel gab es Ende der 80er schon einmal eine kleine Initiative im Gesundheitswesen, die erstaunlich hohe Wellen schlug und zu großen und erfolgreichen gewerkschaftunabhängigen Protesten beim Klinkpersonal geführt hat. Deshalb haben wir uns beim chefduzen-Stammtisch überlegt, dieses Thema gezielt anzugehen.

Es kam der erste Interessierte von den Unikliniken und es kann ein Anfang gemacht werden erneut in diesem Bereich etwas zu organisieren.
Die Situation könnte kaum besser sein. Der Druck auf das Gesundheitssystem ist derart stark, daß es für die dort Beschäftigten und oftmals auch für die Patienten als unerträglich empfunden wird. Es brodelt in der Branche bundesweit.

Z.B. in Bremen:
Dort gab es einen lockeren Zusammenschluß verschiedener gewerkschaftunubhängerin Initiativen, die nach vielfältigen Aktionen zu einem großen Protest rund 1600 Menschen auf die Straße brachten:
http://www.radiobremen.de/politik/nachrichten/pflegedemo-marktplatz-bremen100.html
TV Bericht: http://www.radiobremen.de/fernsehen/buten_un_binnen/video50514-popup.html

Verdi blieb nur sich hinten ranzuhängen. Es kam zu Konflikten mit der Gewerkschaft, von der man sich nicht recht vertreten fühlt:
Zitat
Für eine Kontroverse sorgte im Vorfeld ein Aufruf von Verdi zur Teilnahme an der Demonstration. Inhalt: Unterstützung für die Aktion „Pflege am Limit“, Kritik an schlechten Arbeitsbedingungen der Beschäftigten und mangelhafter Finanzierung. Die Reaktion war ein Protest vom „Bremer Pflegerat“ – nicht wegen der inhaltlichen Positionen, sondern weil Verdi an den Aufruf eine Beitrittserklärung gehängt hatte. Offenbar gehe es Verdi, so die Kritik, vor allem um neue Mitglieder.
http://www.weser-kurier.de/bremen_artikel,-Kontroverse-um-Aufruf-zur-Kundgebung-des-Pflegepersonals-_arid,653043.html

Es tut sich einiges jenseits gewerkschaftlicher Strukturen:
http://pflege-steht-auf.de/
https://de-de.facebook.com/Pflege.steht.auf
http://www.betriebsgruppen.de/wirwehrenuns/index.html
http://www.labournet.de/category/branchen/dienstleistungen/gesund/gesund-arbeitskampf-divers/charite/
http://www.betriebsgruppen.de/bgak/index.html
http://www.betriebsgruppen.de/ukl-saarbruecken/index.html


Mal sehen, ob sich nun auch in Kiel etwas auf die Beine stellen läßt...