Autor Thema: Radikalismus ist kein Weg  (Gelesen 1237 mal)

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Radikalismus ist kein Weg
« am: 08:31:10 Di. 06.Juni 2006 »
Radikalismus ist kein Weg

Dieser Text wendet sich gegen jede Form von Gewalt (in Wort, Schrift und Tat sowie durch politische und wirtschaftliche Systeme) und tritt für eine bedingungslose Menschlichkeit ein. Doch genügt es nicht, Gewalt nur zu bekämpfen. Die Hintergründe der Gewalt, warum und wie sie entsteht, müssen betrachtet werden, um zu verhindern, daß es überhaupt zu Gewalt kommen kann.

Dagegen zu sein genügt nicht

Jedem Radikalismus liegt mehr oder minder eine Ideologie zugrunde. In ihrer erstarrten Form sind diese Weltanschauungen Ausdruck einer geistigen Krise, die im engen Zusammenhang mit den heute weltweit vorherrschenden Krisen gesehen werden muß. Zu den heutigen Krisen gehören die Umweltzerstörung, Arbeitslosigkeit, Hunger, Bevölkerungsdruck, Überschuldung, Rüstung, Gewalt und Kriege.

Quelle/der ganze Artikel unter:
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8684
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Radikalismus ist kein Weg
« Antwort #1 am: 13:11:03 So. 12.Mai 2019 »
Zitat
Waffenrecht
Bundesländer wollen offenbar weitreichendes Messerverbot

Bremen und Niedersachsen haben im Bundesrat laut einem Medienbericht ein weitreichendes Verbot für das Mitführen von Messern angestoßen. Demnach wird mit einer breiten Zustimmung gerechnet.

...

Quelle: DW via Fefes Blog

Subjektiv, als "Kind" bekam ich ein Taschenmesser geschenkt und freute mich ein Loch in den Bauch, an diversen Stöckchen rumgeschnitzen, Muster in die Stöckchenrinde geschnitten, halt lauter Unfug den man macht wenn man nicht mit dem Messer als mögliches Massenvernichtungsinstrument aufgewachsen ist, das Ding ist hilfreich und nützlich, FERTIG, mehr gab es damit nicht zu holen.
Moped fahren mit einem "kurz vor Schwert" Messer am Gürtel, kein Problem, ist nur ein Messer, Schnitzen, Brot schneiden, Brot schmieren, Holzklotz in kleine Stückchen spalten um ein Feuer zu machen, heute nicht mehr, die Menschen wurden anscheinend zu Mordlüsternen Vollidioten umerzogen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

RoterProlet

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 68
  • Arbeiter*innen aller Länder, vereinigt euch!
Re: Radikalismus ist kein Weg
« Antwort #2 am: 16:29:47 Mo. 16.Dezember 2019 »
Es kann keine befreite Gesellschaft ohne die Ausführung von Gewalt geben. Es heißt nicht umsonst "Staatsgewalt".
Die Herrschenden werden ihre Macht niemals, durch Lichterketten oder gewaltfreie Proteste hergeben.

Der Staat hat die Polizei bereits wie das Militär ausgerüstet und ist auch bereit, für die bestehende Verhältnissen, sie gegen die Bevölkerung einzusetzen.



 
„Einen Finger kann man brechen, aber fünf Finger sind eine Faust!“
Ernst Thälmann, Vorsitzender der KPD
Geboren am 16.04.1886 – Von den Nazis ermordet am 18.08.1944

Marienberger

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 1
Re: Radikalismus ist kein Weg
« Antwort #3 am: 16:39:42 Mo. 16.Dezember 2019 »


Subjektiv, als "Kind" bekam ich ein Taschenmesser geschenkt und freute mich ein Loch in den Bauch, an diversen Stöckchen rumgeschnitzen, Muster in die Stöckchenrinde geschnitten, ......

Taschenmesser und Messer im allgemeinen sind ungefährlich, denn diese Gegenstände tun niemanden etwas.

Gefährlich sind und werden Messer nur, wenn diese in Hände von gefährlichen Leuten (Kriminellen) kommen.

Tschechien und die Schweiz haben wohl die liberalsten Waffengesetze in ganz Europa, und sind das unsichere Länder ?, bzw. sind die Tschechen und Schweizer Bürger nun als besonders gewaltbereit anzusehen, nur weil deren Einwohner und Bürger mehr Waffen haben?

Was hier hilft sind einfach nur wesentlich schärfere Gesetze, wenn jemand mit einem Messer verletzt oder getötet wird.

Verbrechen (Körperverletzung & Mord z.B.) , die mit einem Messer verübt worden sind, werden in Tschechien und in der Schweiz ungefähr 5 mal so hart bestraft wie in Deutschland,.
Zu Recht finde ich

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8684
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Radikalismus ist kein Weg
« Antwort #4 am: 19:21:15 Mo. 16.Dezember 2019 »
Naja, die amerikanische Waffenlobby geht damit hausieren das ihre Waffen von sich aus nichts tun, die haben kein mysteriös böses Eigenleben, ist natürlich eine gewagte Aussage für eine Nation mit dem weltweit höchsten Rüstungshaushalt und einem "Krieg gegen den Terror" der Massen an Zivilisten Kollateral ermordet hat und unabsehbar weiter mordet, in deren Händen ist ein Taschenmesser mit dem ich mir ein Brötchen schmiere tatsächlich ein Massenvernichtungsinstrument. Solchen gemeingefährlichen Idioten sollte man nicht mal einen gespitzten Bleistift in die Hand geben, diesen Psychos gehen leider niemals die Feinde aus, die trauen aus gutem Grund nicht mal dem eigenen Spiegelbild.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti