Autor Thema: Windows XP (†) -> Linux  (Gelesen 43345 mal)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #240 am: 11:16:20 So. 10.Februar 2019 »
Wer suchet der findet!

Mit der Windows-Explorer Dateisuche ausschließlich Dateien finden die mit .t enden, also *.t
nach dem .t darf nichts mehr stehen, davor jeder mögliche Dateiname inklusive Endung?
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #241 am: 11:39:13 So. 10.Februar 2019 »
Gut, dass Du fündig geworden bist! Aber was ist der Hintergrund Deiner Suche?
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #242 am: 11:47:55 So. 10.Februar 2019 »
Worum geht's? :o

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #243 am: 12:05:21 So. 10.Februar 2019 »
Ahhhh nein, mißverständlich geschrieben, ich möchte wissen wie oder ob ich die Dateien finden kann, sorry.

Die *.t -Datei wird von einem Mediaplayer erzeugt, verwaltungstechnisch, Video schon angesehen, angesehen bis.
Ist nichts dramatisches, nur Neugierde ob die Syntax so eine Suche ermöglicht, ich kenne nur die üblichen Platzhalter, ein ab *.t nichts! (sinngemäß) wäre gut.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #244 am: 14:25:56 So. 10.Februar 2019 »
Die Windows-Explorer Dateisuche ist etwas das mich an den Rand des Wahnsinns bringt und bei der ich nie finde, was ich eigentlich suche!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3968
  • Sapere aude!
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #245 am: 14:45:35 So. 10.Februar 2019 »
Es gäbe noch die Kommandozeile mit "dir" und "find". Eventuell.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #246 am: 16:17:17 So. 10.Februar 2019 »
Es ging über das Suchfeld: "typ: t-datei"

"T-Datei" wird in der Eigenschaft angezeigt, macht auf Anhieb keinen Sinn für mich da Windows mit der Datei nichts anfangen kann, ist also nur die Benennung der "Dateiendung" die für Windows selbst keine erkenn oder benutzbare ist, finde ich schräg.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #247 am: 17:11:07 So. 10.Februar 2019 »
Zitat
T-Dateien sind Entwicklerdateien, die in erster Linie TAR Tape Archive Without Compression.

T-Dateien werden auch mit Unknown Apple II File (found on Golden Orchard Apple II CD Rom), Tads Source File, ReaGeniX Code Generator Tester Symbol Table, Turing Programming Language File (Holt Software Associates Inc.), Paradox Database File, Notepad Text File (Microsoft Corporation), terse Language Source Code (JimNeiL), Timber Compiler Source Code (Timber Development Team), IRIS Spreadsheet (eurobraille) und FileViewPro assoziiert.

Auch andere Arten von Dateien können die T-Dateiendung tragen . Wenn Sie Kenntnis über weitere Dateiformate mit der T-Dateiendung erlangen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir unsere Daten entsprechend aktualisieren.
https://www.solvusoft.com/de/file-extensions/file-extension-t/

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #248 am: 11:24:14 Mo. 11.Februar 2019 »
Wie schon geschrieben weiß ich woher die Dateien (in meinem Fall) kommen und welche Funktion sie erfüllen, ggf. mit einem Texteditor zu öffnen und lesbar.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3881
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #249 am: 10:26:05 So. 17.Februar 2019 »
Verstehe hier Bahnhof.. Hat die MS-Galeere ihren Suchjuffel in den neueren
Windoof-Versionen bereits eingeschläfert ?

Für Onlinegeschichten habe ich mich von Windoof ab 7 verabschiedet, da man
sich bei Zwangsupdates anbei locker eine Pause zum Fußnägelschneiden einlegen
konnte.. Unter Windoof xp verschaffte ich mir folgendermaßen übersicht, was z.B. txt-
Dateien anging..
Eingabeaufforderung starten und folgenden Befehl

C:
Dir C:\*.txt/s>C:\dir.txt

Dannach kann ich dann in der dir.txt  unter C:\.. danach stöbern..

Funzt sowas auch noch bei Windoof 10 ?
Lass Dich nicht verhartzen !

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7507
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Windows XP (†) -> Linux
« Antwort #250 am: 17:58:58 So. 17.Februar 2019 »
Ich nehme an das sich am Windows-Explorer nicht so viel geändert hat, bei mir werkelt neben anderem Win 7 auf einer Wechselfestplatte, auch schon Jahrelang.
Mit der Konsole bewegt man sich nach wie vor wie zu Dos-Zeiten durch die Festplatten, Verzeichnisse und Dateien, ich glaube da hat sich nichts weltbewegendes getan. Die Suche funktioniert wie Anno dazumal und da bin ich nicht weiter gekommen, im Win-Explorer kann ich eine Dateisuche wie unter der Kommandozeile machen, übliche Platzhalter (Wildcards), mir fehlte die Suche nach dateiname.???.t also alle Dateien die ausschließlich mit .t enden.
Mit der Explorersuche  *typ: t-datei* wurde ich dann fündig.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti