Autor Thema: Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org  (Gelesen 1594 mal)

BakuRock

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1753
  • Sich fügen heißt lügen. E. Mühsam
Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« am: 15:34:22 Di. 20.Mai 2014 »
Von: "Ricken Patel - Avaaz.org" <avaaz@avaaz.org>
Betreff: Sie haben's auf unser Team abgesehen
Datum: Tue, 20 May 2014 05:07:46 +0200

Zitat
Liebe Freundinnen und Freunde,

der Druck, der auf einigen meiner Angestellten bei Avaaz lastet, hat ein extremes Ausmaß angenommen: Sie haben Morddrohungen erhalten, ihre Computer und Email-Konten wurden gehackt, sie sind im Fernsehen und im Radio bedroht worden, und in einem Fall wurde sogar das Auto manipuliert. Unser Campaigner Wissam wurde am Flughafen in Kairo festgenommen, als er unsere Petition gegen Ägyptens größtes Massentodesurteil überreichen wollte. Stundenlang ist er in einem fensterlosen Zimmer verhört worden und sollte erschreckende Fragen über sein Privatleben, seine Reisegewohnheiten und seine Arbeit bei Avaaz beantworten!

Ich bin selbst schon bedroht und zur Zielscheibe von Hackern geworden, doch das steht in keinem Vergleich zu diesen Campaignern, die unter ständiger Bedrohung leben. Stellen wir uns jetzt hinter diese mutigen Menschen, die für unsere Gemeinschaft den Mächtigen die Wahrheit sagen.

Die Drohungen werden sich verschärfen, je größer und wirksamer wir werden und je mehr wir es mit einigen der mächtigsten Akteuren der Welt aufnehmen. Deswegen muss Avaaz sein Sicherheitssystem dreifach verstärken. Wir brauchen Rechtsberater, die für dringende Notfälle bereitstehen, ein größeres Presseteam, um Alarm zu schlagen, wenn Menschen in Gefahr sind, bessere Verschlüsselungssysteme und die nötigen Mittel, um Angestellte in Sicherheit zu bringen, wenn der Druck zu stark wird.

Klicken Sie unten, um die nötigen Schutzmaßnahmen bei Avaaz zu verstärken — die Spendenzusagen werden nur abgewickelt, wenn wir genug gesammelt haben, um den Sicherheitsplan zum Schutz unseres gesamten Teams vollständig zu finanzieren:

https://secure.avaaz.org/de/avaaz_staff_under_attack_nd_loc/?beLOabb&v=39890

Unsere derzeitige Kampagne in Ägypten — gegen die Massenhinrichtung von Hunderten von Menschen — hat schon viel Eindruck gemacht und ist bis auf die höchsten Regierungsebenen vorgedrungen. Wissam hatte eine Einreiseerlaubnis für Ägypten und hatte ein Treffen mit dem Großmufti Allam vereinbart, der die moralische Macht hat, die Massentötungen zu stoppen. Und deshalb sind wir unter Druck geraten — Wissam berichtete, dass die zwei Generäle, die ihn verhört haben, alles wussten: Über Avaaz, unsere Kampagne, sein eigenes Privatleben und seine Reisegewohnheiten. Es war klar, dass die Regierung uns genaustens beobachtet hatte.

Als Wissam heimgeschickt wurde, berichteten globale Nachrichtendienste wie die Washington Post und Al-Arabiya sofort über den Vorfall und übten dadurch noch mehr Handlungsdruck auf die ägyptische Regierung aus, um den Schutz der Menschenrechte zu gewährleisten.

Doch wir wissen, dass die Drohungen sich verschärfen werden, je wirksamer wir werden. Unsere von Bürgerstimmen angetriebene Kampagnenarbeit hat es direkt mit den größten Übeltätern aufgenommen — vom syrischen und russischen Regime, über Rupert Murdoch, bis hin zu großen Ölkonzernen und organisierten Verbrecherkreisen. Die syrische Diktatur hat unseren Campaigner sogar als "den gefährlichsten Mann der Welt" bezeichnet.

Wir geben nicht auf und unser Team konzentriert sich darauf, unsere Kampagne in Ägypten zu gewinnen — aber wir müssen gleichzeitig für die Sicherheit des Teams und der Bewegung sorgen. Rechtlicher, diplomatischer und medienbezogener Druck war darum vorbereitet, für den Fall dass Wissam in Kairo nicht freigelassen worden wäre. Ich möchte sicherstellen, dass wir zu jedem Zeitpunkt die nötigen Mittel haben, um auf Notfälle wie diesen zu reagieren. Wenn wir alle kleine Spenden zusagen, können wir gemeinsam:
Sicherheitssysteme im industriellen Maßstab aufbauen und spitzenmäßige Hacker und Technologen anstellen, damit kein Angriff uns von der Kampagnenarbeit abhalten kann.
Die persönliche Sicherheit unserer bedrohtesten Mitarbeiter und Action-Teams erhöhen, in Ländern wie dem Libanon, Russland und Uganda.
Rechtsanwälte in den Startlöchern haben, um für den nötigen rechtlichen und diplomatischen Beistand zu sorgen, wenn unser Team in Gefahr ist.
Ein reaktionsschnelles Presse-Team aufbauen, das die weltweite Aufmerksamkeit auf solche Vorfälle lenkt und dafür sorgt, dass Bürger und Bürgerinnen nicht mundtot gemacht werden.
Weitere Maßnahmen ergreifen, um die Sicherheit unseres Teams und unserer Mitglieder zu erhöhen, zum Beispiel durch Gewährleistung von privaten Sicherheitssystemen oder Transportmöglichkeiten in unmittelbaren Gefahrensituationen.           

https://secure.avaaz.org/de/avaaz_staff_under_attack_nd_loc/?beLOabb&v=39890

Mit 35 Millionen Mitgliedern sind wir zur größten Bürgerbewegung geworden, die es in dieser Form je gegeben hat und unsere Kampagnen stellen eine wahrhaftige Bedrohung für brutale Regimes und korrupte Unternehmen dar. Vor zwei Jahren hat unsere Webseite einen massiven Angriff erlitten, der unsere Kampagnenfähigkeit bedroht hat. Unsere Gemeinschaft hat damals mit vereinten Kräften für ihren Schutz gespendet und nun sind unsere Techniksysteme verstärkt und auf fast alle Arten von Cyber-Angriffen vorbereitet. Doch nun haben sie es auf einige Mitglieder unseres Teams abgesehen. Zeigen wir ihnen, dass Angriffe auf unsere Gemeinschaft uns nur noch stärker machen — egal was für Taktiken im Spiel sind.

Mit Hoffnung und Dankbarkeit,

Ricken und das Avaaz-Team


MEHR INFORMATIONEN:

Ägypten: Stoppt die Massenhinrichtung (Avaaz)
http://www.avaaz.org/de/stop_mass_execution_loc/?fr

Ägypten weist Mann aus, der sich gegen Massenhinrichtung einsetzt (Reuters) (Englisch)
http://www.reuters.com/article/2014/04/04/us-egypt-deported-idUSBREA330RY20140404

Ägypten weist libanesischen Mann wegen Petition gegen Massenhinrichtung aus (Almanar) (Englisch)
http://www.almanar.com.lb/english/adetails.php?eid=144362&frid=21&seccatid=19&cid=21&fromval=1

Ägypten weist libanesischen Aktivisten wegen Petition gegen Todesurteil (AlArabiya) (Englisch)
http://english.alarabiya.net/en/News/2014/04/04/Egypt-bars-Lebanese-activist-over-death-sentence-petition-.html

USA und EU verurteilen Massen-Todesurteile (Süddeutsche Zeitung)
http://www.sueddeutsche.de/politik/aegypten-mehr-als-muslimbrueder-zum-tode-verurteilt-1.1920298

Avaaz.org ist ein weltweites Kampagnennetzwerk mit 35 Millionen Mitgliedern, das sich zum Ziel gesetzt hat, den Einfluss der Ansichten und Wertvorstellungen aller Menschen, auf wichtige globale Entscheidungen durchzusetzen. ("Avaaz" bedeutet "Stimme" oder "Lied" in vielen Sprachen.) Avaaz Mitglieder gibt es in jedem Land der Erde; unser Team verteilt sich über 18 Länder und 6 Kontinente und arbeitet in 17 verschiedenen Sprachen.
Erfahren Sie hier etwas über die größten Kampagnen von Avaaz:http://www.avaaz.org/de/highlights.php/?footer"> oder folgen Sie uns auf Facebook http://www.facebook.com/Avaaz oder Twitter http://twitter.com/Avaaz
---
Wenn eine Idee am Anfang nicht absurd klingt, gibt es für sie keine Hoffnung. .... A. Einstein

Eigentumsfragen stellen!

Wer sind FAUistas

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3766
  • Polarlicht
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #1 am: 17:24:27 Mi. 21.Mai 2014 »
Sorry, doch bin ich persönlich der Meinung, daß "Avaaz" nicht im Geringsten zu trauen ist. Wer steckt mal wieder warum dahinter?

Vermutlich sollen hier oppositionelle, kritische Menschen vorsorglich ein scheinbares (!) Sprachrohr finden, damit sich die schmutzige Wirklichkeit eben nicht ändert. Damit echte gelebte Opposition bequem vom Sofa ins Internet ausgelagert werden kann von der großen Zahl der Menschen, denen die aktuellen Rückentwicklungen unbehaglich sind?

Wer hat die berufen, wann, zu was? Irgendwas ist da faul. Und nein, ich werde nicht bei "Wikipedia" nach "Avaaz" suchen.

MfG

BGS

"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #2 am: 19:38:02 Mi. 21.Mai 2014 »
Sorry, doch bin ich persönlich der Meinung, daß "Avaaz" nicht im Geringsten zu trauen ist. Wer steckt mal wieder warum dahinter?

Womit Du gar nicht so falsch liegen dürftest!

Zitat
Ihr werdet ‘s nicht vermuten - „Avaaz" sind nicht „Die Guten"

http://www.linksnet.de/de/artikel/26929

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8786
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #3 am: 20:06:21 Mi. 21.Mai 2014 »
Marktkonformer Widerstand in einer marktkonformen Demokratie.

Wir haben schon bizarre Zeiten.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3766
  • Polarlicht
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #4 am: 20:17:23 Mi. 21.Mai 2014 »
Wenigstens die deutsche Katze hier ist zufrieden.:) Was hat "Avaaz" bis jetzt für die Integration deutscher Katzen in der Welt getan... ? ;D


Sie haben's auf unsere deutschen Katzen abgesehen - International Cat Council/ICC.org

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #5 am: 21:04:01 Mi. 21.Mai 2014 »
Gibt es schon:
Die Katzenschutz- Organisation FAUch! ;D ;D


BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3766
  • Polarlicht
Re:Sie haben's auf unser Team abgesehen - Avaaz.org
« Antwort #6 am: 21:30:47 Mi. 21.Mai 2014 »
All right.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)