Autor Thema: Berlin  (Gelesen 2041 mal)

Eastblock

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Zeitarbeit ist ein Verbrechen !!
Berlin
« am: 21:11:10 Mi. 11.Juni 2014 »
Hab ma frage....wie fang ich nen neuanfang in berlin an.unterkunft zum anfang.oder ist berlin ne stadt wo dich auffrisst.
Wie siehts mit arbeit und stundenlohn usw.aus??
Bin für jede hilfe dankbar :)

Tiefrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3530
  • Rote Socke
Re:Berlin
« Antwort #1 am: 21:41:58 Mi. 11.Juni 2014 »
Berlin ist eins der Epizentren des Prekariats. Die Mieten wären mit Glück nur am Stadtrand halbwegs zu wuppen. Du hast dir da echt was vorgenommen...
Denke dran: Arbeiten gehen ist ein Deal !
Seht in den Lohnspiegel, und geht nicht drunter !

Wie bekommt man Milllionen von Deutschen zum Protest auf die Straße ?
Verbietet die BILD und schaltet Facebook ab !

KasparHauser

  • Gast
Re:Berlin
« Antwort #2 am: 21:53:50 Mi. 11.Juni 2014 »
Hier spricht KasparHauer

Berlin ist noch keine Stadt, die einen "auffrißt".

Noch gibt es zahlreiche preiswerte Wohnungen, anders wohl, als z. B. in München.

Auch schreibst du ja nicht, ob dir ein-Zimmer reicht oder du mit Familie kommst.

Wenn du eine Arbeit hast, wirst du selber überlegen können, welche Miete du zahlen kannst.
KH

schwarzrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4516
Re:Berlin
« Antwort #3 am: 22:41:26 Mi. 11.Juni 2014 »
Hab ma frage....wie fang ich nen neuanfang in berlin an.unterkunft zum anfang.oder ist berlin ne stadt wo dich auffrisst.
Wie siehts mit arbeit und stundenlohn usw.aus??
B. ist Job- und lohnmässig megascheisse, früher waren dafür zumindest die mieten billig, aber das ist schon etliche jahre nicht mehr der fall, zumindest wenn du nicht in die stadtrandplattenghettos willst.

Neuanfang geht anders bestimmt wo besser!




"In der bürgerlichen Gesellschaft kriegen manche Gruppen dick in die Fresse. Damit aber nicht genug, man wirft ihnen auch noch vor, dass ihr Gesicht hässlich sei." aus: Mizu no Oto

Wieder aktuell: Bertolt Brecht

Eastblock

  • Jr. Member
  • **
  • Beiträge: 50
  • Zeitarbeit ist ein Verbrechen !!
Re:Berlin
« Antwort #4 am: 10:10:29 Do. 12.Juni 2014 »
Danke für antworten.nunja bin allein.lebe zur zeit aufn land ca.2 autostunden weg von berlin.hier kannste vergessen.frag mi immer wie die leute no lebn koennen. Vonvon sie alles bezahlen.jobs wo mega sch...bezahlt werden usw.ganz ehrlich begreif ich ni.muss weg hier lass dafuer aber mei sohn zurück.  :-[

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Berlin
« Antwort #5 am: 11:02:04 Do. 12.Juni 2014 »
Wieso muss man unbedingt in die Stadt ziehen?
Ich weiß zwar nicht wie es in Berlin im speziellen aussieht, aber ich denke mal nicht anders als in anderen Städten auch.
Durch die "Landflucht" (alle wollen in irgendwelche großen Städte ziehen) explodieren die Mieten und andere Lebenshaltungskosten.
Die Miethaie reiben sich die Hände über den nicht abreißen wollenden Strom von Frischfleisch.
Ein Kumpel von mir lebt und arbeitet jetzt in Hamburg. Er verdient zwar mehr als hier, dafür bezahlt er aber für eine 50 m² Wohnung nicht mehr 350 € warm sondern 600 € kalt!

KasparHauser

  • Gast
Re:Berlin
« Antwort #6 am: 23:18:02 Sa. 14.Juni 2014 »
Hier spricht KasparHauser

Eastblock, hast du eine Arbeitsstelle in Berlin?

Aus meiner Sicht ist dies der erste Punkt, den du abarbeiten solltest auf
deiner To-Do-List.

Wenn du diesen Punkt geklärt hast, weiß du, in welchen Stadtteil du ziehen solltest,
denn die Nähe zur Arbeitsstätte ist wichtig.

Und du weißt dann, welche Miete du dir etwa leisten kannst.

Vielleicht kannst du sogar nach wenigen Monaten deine Familie nachholen.
Dann sollte die Wohnung von Anfang an groß genug sein -
es sei denn, du nimmst wenig Sachen mit und hast einen kostengünstigen
Umzug.
KH

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re:Berlin
« Antwort #7 am: 00:56:35 So. 15.Juni 2014 »
Eastblock (alias Paradiesvogel) kann Dich nicht mehr hören, er ist bereits wieder aus dem Forum geflogen.
Der braucht auch keine Arbeit und keine Wohnung in Berlin sondern dringend professionelle psychatrische Hilfe!