Autor Thema: Abfindung  (Gelesen 4104 mal)

Bluhme

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Abfindung
« am: 08:30:45 Sa. 21.Juni 2014 »
Hi,

ich bin diese Woche darüber informiert worden, dass in meinem (naja nun ehemaligen) Unternehmen der Stellenabbau auch mich nicht auslässt.
Eine Abfindung bekomme ich natürlich auch.
Nun überlegen meine Partnerin und ich eventuell noch zu heiraten, um mehr davon zu haben ;)
Hat denn jemand zufällig eine vorgefertigte Exceltabelle oder sowas, mit der man die Steuern irgendwie berechnen kann ?

Vielen Dank!

Bluhme

Sir Vival

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1763
Re:Abfindung
« Antwort #1 am: 13:11:37 Sa. 21.Juni 2014 »
Hallo,
kommt darauf an, ob sich heiraten lohnt. Z.B., ob ihr euch überhaupt mögt (Scherz).
Dann natürlich, wie lange die Betriebszugehörigkeit ist/war. Daraus resultiert die Höhe der Abfindung.
Ich weiß jetzt gar nicht, wie das mit der Anrechnung auf´s ALG1 ist.

Bei mir 2005 wurde nichts angerechnet. Ich bekam für 4,5 Jahre Betriebszugehörigkeit einen Betrag und ALG1 wurde ganz normal bezahlt. Es wurde also nichts auf das Arbeitslosengeld angerechnet.
Der Tod stellte seine Sense in die Ecke und bestieg den Mähdrescher, denn es ward Krieg!
Politiker sind wie Tauben. Sind sie unten, fressen sie dir aus der Hand. Sind sie oben, wirst du beschissen
Es gibt 2 Arten von Politikern:
- der eine kann nichts!
- der andere nichtmal das!

NilsBerlin

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 10
Re:Abfindung
« Antwort #2 am: 07:36:41 So. 22.Juni 2014 »
Hallo,
kommt darauf an, ob sich heiraten lohnt. Z.B., ob ihr euch überhaupt mögt (Scherz).
Dann natürlich, wie lange die Betriebszugehörigkeit ist/war. Daraus resultiert die Höhe der Abfindung.
Ich weiß jetzt gar nicht, wie das mit der Anrechnung auf´s ALG1 ist.

Bei mir 2005 wurde nichts angerechnet. Ich bekam für 4,5 Jahre Betriebszugehörigkeit einen Betrag und ALG1 wurde ganz normal bezahlt. Es wurde also nichts auf das Arbeitslosengeld angerechnet.

Ich denke was er meinte war eher sowas wie ich hier bei finanzen.net gefunden habe:

http://www.finanzen.net/private_finanzen/abfindungsrechner

Da kann man nach dem Grund- und Splittingtarif die steuerliche Belastung für die Abfindung errechen.

Liebe Grüße
Nils

Bluhme

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 2
Re:Abfindung
« Antwort #3 am: 09:12:26 Do. 26.Juni 2014 »
Hey vielen Dank für den Tipp Nils, so ein Rechner ist ja noch besser als ein Excelsheet.

Genau so etwas habe ich gesucht.
Der Splittingtarif ist da wirklich interessant, das macht ja schon ganz gut was aus.
Dann muss ich nun mal einen Termin beim Standesamt mit meiner Frau machen.