Wat Noch > Kampf gegen Armut? Krieg gegen die Armen!

Klassenkampf - Klassenkrieg

<< < (5/6) > >>

Kuddel:
Deshalb habe ich das oben ja auch formuliert.
Gewalt sollte ein letztes Mittel sein, aber es ist ein Mittel.
Wie viele Menschenleben sollten die Leute denn noch der herrschenden Gewalt opfern?

Wer die herrschende Gewalt akzeptiert, hat jegliches Recht verspielt, die militante Gegenwehr zu verurteilen.
Intern sollte man schon diskutierten, in wie weit man mit einigen Aktionen die unsicheren Menschen in einer Bewegung verschreckt und auch, wie man die Helden stoppen kann, die aus der 10. Reihe einer Demo Steine schmeißen und damit die 3. Reihe treffen.

Rudolf Rocker:
Meine volle Zustimmung!


--- Zitat ---Weil Menschen sterben und ihr schweigt
Scheiben splittern und ihr schreit

--- Ende Zitat ---

Kuddel:
Manchmal ist es besser, wenn man von Journalisten Abstand nimmt und andere Leute reden läßt.

ich war jedenfalls beeindruckt von dem Bericht aus Baltimore von einem deutschen Arzt, der dort an einer Klinik arbeitet.
Er beschreibt den Konflikt dort wohl treffender als einen Konflikt zwischen Arm und Reich, denn als "Rassenkonflikt"

--- Zitat ---Bekannte farbige Persönlichkeiten von Jesse Jackson bis zu Präsident Obama scheinen als Führungsfiguren für die schwarze Minderheit ungeeignet zu sein, da sie selbst schon seit Jahren zum Establishment gehören. Sie haben mit den Problemen in Städten wie Baltimore genauso viel gemeinsam wie jeder Weiße aus den wohlhabenden Vororten.
--- Ende Zitat ---
Er trifft in meinem Augen besser den Kern des Problems, als viele Linke es jemals formulieren könnten:
http://www.sueddeutsche.de/panorama/aussenansicht-wo-das-elend-wohnt-1.2462179-2




Troll:
Reich gegen Arm ist der Ursprung, wie beinahe überall, Frust und Enttäuschung wird immer umgelenkt auf andere (Ärmere) Gruppen, leider bekämpfen sich dann die Armen gegenseitig, den geballten Reichtum trifft es praktisch nie bzw. viel zu selten, sie kontrollieren Politik und Medien und wissen das zu nutzen. Es wiederholt sich bis zum erbrechen.

Kuddel:

--- Zitat ---Weiße Miliz in Ferguson
Provokateure in Flecktarn


Schwer bewaffnet und mit Schutzwesten laufen die Milizionäre der "Oath Keepers" durch die Straßen von Ferguson.

Eine obskure Gruppe weißer Milizionäre patrouilliert durch Ferguson und spielt sich als privater Sicherheitsdienst auf.
--- Ende Zitat ---
http://www.sueddeutsche.de/politik/usa-provokateure-in-flecktarn-1.2605510

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln