Wat Noch > Kampf gegen Armut? Krieg gegen die Armen!

Zur neuen Rubrik: Krieg gegen die Armen

(1/2) > >>

admin:
Der Kapitalismus hat sich weltweit durchgesetzt. Die Gesellschaften spalten sich immer weiter in arm und reich.


* Die Welt ist gespalten in reiche Staaten mit großer politischer und militärischer Macht und arme, die politisch nicht wahrgenommen werden und deren Bevölkerung schon längst abgeschrieben ist.
* Die Spaltung innerhalb der Gesellschaften manifestiert sich einerseits in Armenghettos, Favelas, Banlieus und auf der anderen Seite in "Gated Cities" in denen die Reichen sich durch Mauern vom Rest der Bevölkerung abgrenzen.
* Die Politik überläßt die Armen nicht nur sich selbst, sie entzieht ihnen Rechte und geht gegen sie vor. Die Armut wird zu einem polizeilichen und militärischem Problem gemacht.
* Die Alltagskultur wird aggressiver gegen Arme. Es gibt Kampagnen gegen die "Unterschichten" und unter den sich immer weiter anspannenden Bedingungen wächst die Gewalt auch untereinander.
Es sollen diese Entwicklungen hier beobachtet und diskutiert werden.

(Es gibt natürlich auch thematische Überschneidungen. Im Bereich "Wohnen" findet man einiges über Verdrängung von Mietern, die nicht zahlungkräftig genug sind. Zur Obdachlosigkeit findet man dort auch einiges. Und in der Rubrik "Gesundheit" findet sich vieles über den Zusammenhang zwischen der Qualität der Gesundheitsversorgung und dem Einkommen. Auch die wachsende Zahl von Menschen ohne Krankenversicherung ist dort thematisiert.)

Tiefrot:
Hab grade mal die ersten Beiträge zum Thema gelesen.
Es wird ja immer "schöner" !  X(   kotz

Kuddel:
Hier gibt's ein paar Zitate und Gedanken zum Thema:

http://aristoblog.de/2014/02/der-krieg-der-reichen-gegen-die-armen/

Tiefrot:
Dazu reiche ich gleich mal einen

LESEBEFEHL

nach.

dagobert:
... und auch das Video nicht vergessen!

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln