Autor Thema: Aufstand in Hongkong  (Gelesen 10110 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4569
  • Sapere aude!
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #45 am: 20:03:09 Di. 06.August 2019 »
Die Kriminellen sitzen in Peking an der Regierung.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6835
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #46 am: 10:21:04 Do. 08.August 2019 »
Auch die Kriminellen der westlichen Regierungen kriegen Muffensausen wegen der Gelbwesten Asiens:
Zitat
Politische Unruhen
Ist die Wirtschaft Hongkongs in Gefahr?

Die Bevölkerung Hongkongs protestiert. Doch die Stadtregierung bleibt stur. Experten warnen nun davor, dass diese Situation wirtschaftliche Konsequenzen für die Metropole haben könnte.
https://www.tagesschau.de/ausland/korr-hongkong-proteste-wirtschaft-101.html

Peking ist not amused:
Zitat
Seit Wochen dauern in Hongkong Proteste gegen den wachsenden Einfluss Chinas auf die Sonderverwaltungszone an. Darauf reagiert Peking nun mit einer polizeilichen Großübung in unmittelbarer Nähe der Grenze - wenn auch unter einem anderen Vorwand. Beobachter zeigen sich besorgt.

Eine großangelegte Übung der chinesischen Polizei an der Grenze zu Hongkong hat Ängste vor einem Vorgehen Pekings gegen die Demokratie-Bewegung in der Sonderverwaltungszone geschürt. 12.000 Einsatzkräfte nahmen an der Übung in Shenzhen teil, wie die Polizei der südchinesischen Stadt mitteilte. In Hongkong bekundeten derweil hunderte Anwälte mit einem Schweigemarsch am Mittwoch ihre Solidarität mit den Demonstranten. Am Abend versammelten sich hunderte Regierungskritiker zu einer "Lasershow".

Offiziell fand die Übung der Bereitschaftspolizei mit Blick auf die Feierlichkeiten zum 70. Gründungsjubiläum der chinesischen Volksrepublik im Oktober statt. Allerdings ist auf Videoaufnahmen zu sehen, wie die Einsatzkräfte mit Masken und Helmen ausgestattete "Demonstranten" niederringen - eine Ausstattung, wie sie die Demonstranten in Hongkong tragen. "Alle Einsatzkräfte in Shenzhen sind jederzeit bereit!", teilte die Polizei im Internet mit.
https://www.n-tv.de/politik/Chinas-Polizei-organisiert-Ubung-an-Grenze-article21193390.html
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #47 am: 11:34:35 Sa. 10.August 2019 »
Hong Kong - Proteste: ich krieg den Mund vorm TV-Bildschirm nicht mehr zu .. die Flughafen-Sitzdemos, der Jurist_innen - Demo-Marsch ...

Den sog. Kommunismus Chinas wollen viele wohl einfach nicht - aber China wird wohl auf seine Interessen bezogen bleiben

China giert auch auf Taiwan
Zitat
Chinas Präsident droht mit Zwangsvereinigung
02.01.2019, 10:42 Uhr - Eigentlich gibt es zwischen Taiwan und China einen vagen Konsens, der das Verhältnis der beiden Staaten in Grundzügen regelt. Doch die Beziehung ist angespannt. Xi Jinping will den Streit notfalls mit Gewalt regeln.
https://www.spiegel.de/video/china-praesident-xi-droht-taiwan-mit-zwangsvereinigung-video-99023865.html

Tibet
Zitat
China agiert taktisch. Es riegelt Tibet für ausländische Diplomaten und Journalisten ab. Die Touristen, die kommen dürfen, sind meist Chinesen. Während des Jahrestags und darüber hinaus darf kein Auswärtiger Tibet betreten. Es gibt dort nach wie vor willkürliche Festnahmen. Die Ausübung des tibetischen Buddhismus ist nicht verboten, aber streng kontrolliert.
https://www.spiegel.de/politik/ausland/tibet-wie-china-das-dach-der-welt-uebernommen-hat-a-1256768.html


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14035
  • Fischkopp
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #48 am: 12:36:07 Mo. 12.August 2019 »
Den sog. Kommunismus Chinas wollen viele wohl einfach nicht

In China herrscht KAPITALISMUS mit einer autoritären Regierung.

Zitat
Hongkonger Airport streicht wegen Protesten alle Flüge



Die Behörden in Hongkong haben angesichts der anhaltenden Proteste gegen die Regierung den Flugbetrieb stark eingeschränkt. In den Terminals haben sich bereits Tausende Demonstranten versammelt.
https://www.spiegel.de/reise/aktuell/hongkong-flughafen-streicht-alle-fluege-wegen-protesten-a-1281522.html


Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8180
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #49 am: 13:04:21 Mo. 12.August 2019 »
Bei Protesten sollte man ganz genau hinhören für was und/oder wogegen, vor allem wenn in unseren Qualitätsmedien etwas von Kommunismus phantasiert wird oder eine angebliche Sehnsucht nach "Demokratie" ala EU, USA gebastelt wird, meistens sind die Protestierenden nicht so dumm wie es die Medien gerne hätten, die meisten können nämlich lesen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8180
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #50 am: 15:49:33 Mo. 12.August 2019 »
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 6835
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #51 am: 17:20:23 Mo. 12.August 2019 »
Zitat
Chinas Regierung verschärft den Ton gegen die Protestbewegung - und spricht von "Terrorismus".
https://www.spiegel.de/politik/ausland/hongkong-flughafen-lahmgelegt-peking-droht-demonstranten-a-1281583.html

Ich frage mich, wie die Spinner aus DKP und Linkspartei, das sich wieder zurechtdrehen, wenn studentische Marx-Lesekreise zusammengeknüppelt und Sozialproteste zu "Terrorismus" werden. Für die ist China ja ein Vorzeigesozialismus.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4569
  • Sapere aude!
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #52 am: 21:34:54 Mo. 12.August 2019 »
Ja, die UZ vertritt in Bezug auf China merkwürdige Positionen.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Frauenpower

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 446
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #53 am: 19:47:17 Fr. 16.August 2019 »
also, begonnen haben die Proteste wegen dem Auslieferungsgesetz, dass Verdächte nach China einfach ausliefern kann. Das wurde jetzt erst mal auf Eis gelegt. Und Hongkong will den Einfluss von China nicht und die wollen halt gerne ihre Meinungsfreiheit, Versammlungsfreiheit usw. behalten.
Was aber wird sein, wenn die 50 Jahre um sind? Wird China dann so oder so das Sagen haben? Die Präsidenten Lam soll eine von China gestellte Präsdentin sein.
Puh, das ist ein harter Kampf ..

und was Trump da jetzt plötzlich mitmischt und sich Sorgen macht ... die Flüchtlinge an der mexikanischen Grenze in die USA sind ihm auch egal wie diese unter erbärmlichen Umständen da ausharren müssen, tote Kinder soll es auch schon gegeben haben.

https://www.stern.de/news/trump-zeigt-sich-erneut--sehr-besorgt--ueber-hongkong-krise-8852074.html

mit der Botschaft Israel / Plästina hat er doch auch nur mehr Probleme bewirkt als das Gegenteil ..

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14035
  • Fischkopp
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #54 am: 09:35:18 So. 18.August 2019 »
Es gießt in Strömen.
Ein echter Regenschirmprotest.
Beachtliche Menschenmassen.
https://www.youtube.com/watch?v=Um5yZ3SyP0w

Nao

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #55 am: 18:06:50 So. 18.August 2019 »
ich habe gerade eine Mail aus Hongkong gekriegt mit 5 Flugblättern einer kleinen Organisation, die während der Proteste verteilt worden sind.

Es geht um folgende Themen:

1. Warum und wie man streikt (für Demonstranten, die einen Streik planen)
2. Was ist Tränengas und wie solltet ihr euch schützen (Flugblatt für die Nachbarschaft)
3. Warum die Menschen in Hongkong protestieren und warum du den Kampf unterstützen solltest (für chinesische Touristen)
4. Unser Kampf steht im Zusammenhang mit der Unterdrückung in China, also sollten wir auch folgendes tun: die Situation von Aktivisten in China verstehen (für die Protestierenden in Hongkong)
5. Verurteilung der Zusammenarbeit von Polizisten und Gangstern (Flugblatt für die Nachbarschaft)

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1207
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #56 am: 23:22:53 Mo. 19.August 2019 »
Fefes Blog:

 Die SZ darüber, wie China innenpolitisch mit den Hongkong-Protesten umgeht. Und das ist sehr gruselig, wie erfolgreich die Führung die Bevölkerung dazu gebracht hat, das nicht als Aufbäumen der Demokratie sondern als aus dem Ausland gesteuerte Zersetzungstaktik zu sehen.
Sie hat eine Desinformationskampagne gestartet, um die Demonstranten als vom Ausland gesteuerte Rowdys zu diffamieren. Die Proteste diskreditiert sie als Versuch der USA, das Land zu destabilisieren. Am Wochenende hat Chinas Staatsfernsehen ein Gedicht des Theologen Martin Niemöller umgedichtet und die Proteste damit indirekt mit den Verbrechen von Nazideutschland gleichgesetzt. Die staatliche Nachrichtenagentur vergleicht die Demonstranten mit Kakerlaken - und das Volk stimmt grölend zu.
Die Festland-Chinesen sind offenbar mehrheitlich dafür, härter gegen die Hongkonger Demonstranten vorzugehen.
Viele Festlandchinesen empfinden die Forderungen der Hongkonger nach mehr Freiheit und Demokratie nicht als einen Angriff auf den alleinigen Machtanspruch der Partei, sondern auf sich selbst. Die KP hat es geschafft, die eigene Herrschaft mit dem Schicksal des Landes untrennbar zu verknüpfen.

https://www.sueddeutsche.de/politik/hongkong-china-protest-kp-1.4567022

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8180
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #57 am: 09:48:34 Di. 20.August 2019 »
Und die westlichen Werteapologeten sind Gelb vor Neid, mit seiner Bevölkerung will der freie Westen genau da hin wo China heute schon ist. Ein Freiheitsstreben oder der Wunsch nach Freiheit wird von der Landesbevölkerung als Verrat am "Volk" angesehen.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Fritz Linow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1746
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #58 am: 14:54:42 Di. 20.August 2019 »
3. Warum die Menschen in Hongkong protestieren und warum du den Kampf unterstützen solltest (für chinesische Touristen)

Gibt es das auch für deutsche Touristen?

Auf den NDS gibt es heute einige Überlegungen, die nicht den Anspruch auf Richtigkeit haben, aber einige interessante Zusatzinfos liefern, die hierzulande eher weniger thematisiert werden (Wahlsystem, Cage People usw.):
Massenproteste in Hong Kong – zwei Dokumente zur Debatte
https://www.nachdenkseiten.de/?p=54247

Nao

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 191
Re: Aufstand in Hongkong
« Antwort #59 am: 17:04:18 Di. 20.August 2019 »
Bevor ich detaillierter auf die Texte der Nachdenkseiten eingehe, hier schonmal kurz ein Lob für diese Quelle, die sich der Situation in Hongkong recht differenziert genähert hat.

Es gab bei der Besetzung des Flughafens von Hongkong englischsprachige Flugblätter und auch ein Transparent in deutscher Sprache. Von deutschsprachigen Flugblättern weiß ich nichts.