Krank > Arbeit(?) + Krank

krankgeschrieben - trotzdem bewerben

(1/3) > >>

Roxfox:
hallo mal ne frage bin über die Kündigung 31.01.2015 Krank geschrieben (Psychisch) bis auf weiteres muss ich mich vom Arbeitsamt aus bewerben die haben meine Krankmeldung erhalten schicken mir aber trotzdem stellen zu.Bin ich verpflichtet mich da zu bewerben.Vielen Dank im Vorraus

Rudolf Rocker:
Hmm, kommt drauf an.
- Hast Du eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben und wenn ja, was steht da drinn?
- Wie lange bist Du krankgeschrieben, bzw. wird Deine AU vermutlich dauern?

Nach 6 Wochen wird dich die BA dann an die KK weiterreichen und dann gibt es Krankengeld. (müsste die gleiche Höhe haben wie das ALG I, wenn ich das richtig im Kopf habe).

Roxfox:
Hallo vielen dank ja habe eine Eingliederungsvereinbarung unterschrieben das ich unaufgefordert im 2 monatlichen Abstand 2 Bewerbungen pro Woche einreiche in Eigeninitiative und Stellen vom Amt bin dann kurz darauf krank geworden. Zur Krankmeldung bin während meines Arbeitsverhältnisses krank geworden und zum 31.01.2015 gekündigt Krankmeldung vom Hausarzt 6 Wochen jetzt anschließend vom Facharzt für Psychiatrie (Depressionen) bis auf weiteres Krank geschrieben müsste ja dann eigentlich Krankengeld nach meinem letzten Gehalt bekommen war ja während der Krankmeldung im Arbeitsverhältnis.Danke für schnelle Antwort.

Rudolf Rocker:
Das Problem könnte durchaus die EGV werden.
Dort hast Du Dich leider freiwillig dazu bereit erklärt, Bewerbungen in Eigeninitiative abzugeben.

Roxfox:
Danke für die Antwort macht ja aber keinen sinn sich zu Bewerben kann ja momentan eh keine neue Arbeitsstelle antreten solange ich nicht gesund bin .Nochmal ne frage dürfen die mir gleich  Stellen von Zeitarbeitsfirmen schicken. Danke schon mal.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln