Autor Thema: Deutschen Telekom AG  (Gelesen 4643 mal)

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Deutschen Telekom AG
« am: 20:27:19 Do. 16.Juli 2015 »
Deutsche Telekom AG - Maßnahmen der Bundesrepublik Deutschland als Anteilseigner im Hinblick auf die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten bei Unternehmen im Ausland vom 06.07.201i

Das Finanzministerium möge in Wahrnehmung der Rechte des Anteilseigners des Mehrheitseigentümers die Aufgabe übertragen bekommen, die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten bei T-Mobile US zu kontrollieren und allgemein darauf hinzuwirken, dass Unternehmen mit Bundesbeteiligung an allen Standorten ihrer Auslandsgesellschaften und -beteiligungen die ILO-Standards umsetzen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht darin behindern, sich gewerkschaftlich zu organisieren und ihre Rechte auszuüben.

https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2015/_07/_06/Petition_59803.nc.html

Hochseefischer

  • Gast
Re:Deutschen Telekom AG
« Antwort #1 am: 20:43:42 Do. 16.Juli 2015 »
Das ist doch ne verdi-Petition?

http://newsletter.verdi.de/go/lwrtw8zv/taoo1324/1837

Wie war das nochmal mit der Epetition des Erwerbslosenausschusses Mittelfranken für die Abschaffung von Sanktionen im SGB II? Da hat der Bundesvorstand von verdi ihre Mitglieder und sonstige Leute nicht aufgefordert diese zu zeichnen. Soweit ich mich jedenfalls erinnern kann. Die Epetition des Erwerbslosenausschusses Mittelfranken ist sang- und klanglos versandet.

Für verdi sind Erwerbslose eben nicht so wichtig.

Aber wer möchte, sollte diese Epetition natürlich zeichnen. Es geht ja um Arbeitnehmerrechte.

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Re:Deutschen Telekom AG
« Antwort #2 am: 21:01:30 Do. 16.Juli 2015 »
Ja das ist eine von Verdi.
Stimmt an die von denn Arbeitslosen habe ich nicht gedacht, das ist eine Schweinerei von Verdi gewesen.

Habe gerade an einen Kumpel gedacht denn ich vor kurzen kennengelernt habe. Was der mir bei länger Krankheit so berichtet, wahr nicht wirklich schön.
Die hatten einen Detektiv, auf ihn angesetzt, sowas geht doch garnicht: Deswegen will ich garnicht wissen, wie es im Ausland in dem Verein abgeht.

Hochseefischer

  • Gast
Re:Deutschen Telekom AG
« Antwort #3 am: 21:10:06 Do. 16.Juli 2015 »
rebelflori, ich finde es aber vernünftig, dass Du Dein Thema/Deinen Thread in der Rubrik "Drückerkolonnen" eingestellt hast  ;D

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4978
Re:Deutschen Telekom AG
« Antwort #4 am: 21:13:06 Do. 16.Juli 2015 »
Das Finanzministerium möge in Wahrnehmung der Rechte des Anteilseigners des Mehrheitseigentümers die Aufgabe übertragen bekommen, die Einhaltung von Arbeitnehmerrechten bei T-Mobile US zu kontrollieren und allgemein darauf hinzuwirken, dass Unternehmen mit Bundesbeteiligung an allen Standorten ihrer Auslandsgesellschaften und -beteiligungen die ILO-Standards umsetzen und Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nicht darin behindern, sich gewerkschaftlich zu organisieren und ihre Rechte auszuüben.
Wie realistisch ist das?

Man denke an den GdL-Streik (Staat ist Anteilseigner der Bahn!) oder an den Poststreik (Staat ist auch hier Anteilseigner!).
Nicht zu vergessen den Arbeitnehmerrechte-Killer Hartz IV.

Verdi hat hier eine Nebelkerze gezündet, mehr nicht.

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1029
Re:Deutschen Telekom AG
« Antwort #5 am: 22:01:34 Do. 16.Juli 2015 »
@HSF In irgend einen Thread musste es ja hien. :tongue: