Autor Thema: Verkehrspolitik  (Gelesen 4707 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #90 am: 12:55:53 Mo. 26.Oktober 2020 »
Nicht nur die Autos sind Klimakiller.
Die Schiffahrt spielt auch eine üble Rolle:

Zitat
Intransparente Verhandlungen
Schiffe versenken Klimaschutz

Die Klimaziele für die internationale Schifffahrt kamen spät und sind schwach. Nun steht auch ihre Durchsetzung auf der Kippe.
https://taz.de/Intransparente-Verhandlungen/!5720652/


Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #91 am: 12:28:27 Sa. 31.Oktober 2020 »
Zitat
Raddemo: B3 zwischen Gießen und Marburg wird gesperrt - Protest gegen A49-Ausbau

Ab 10 Uhr soll am Samstag (31. Oktober) am Gießener Bahnhof eine Fahrraddemo starten, die über 60 Kilometer zum Dannenröder Forst führt. Erwartet werden 250 bis 500 Teilnehmer.
https://www.giessener-allgemeine.de/giessen/samstag-raddemo-giessen-dannenroeder-forst-13928964.html

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3837
  • Polarlicht
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #92 am: 21:15:44 Mi. 04.November 2020 »
Alles wird gut:

Zitat
[B.]Scheuer: Deutschland soll erster Staat mit Autos ohne Fahrer im Alltag werden

Mitte 2021 soll ein neues Gesetz zum autonomen Fahren beschlossen sein. Der Bundesverkehrsminister will Deutschland damit technologisch vorreiten (Hervorhebung von mir) lassen.


30.10.2020 16:32 Uhr
Von Andreas Wilkens

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer verfolgt das Ziel, dass in weniger als zwei Jahren "Fahrzeuge mit autonomen Fahrfunktionen in den Regelbetrieb" kommen. Deutschland soll der erste Staat weltweit werden, der Fahrzeuge ohne Fahrer aus der Forschung in den Alltag holt, heißt es in einer Mitteilung.

Damit will das Ministerium offenbar die Öffentlichkeit auf den neuesten Stand für ein Unterfangen bringen, das Anfang Oktober bekannt wurde. Unklar ist, wie das Ministerium den seinerzeit geäußerten Bedenken des Bundesverbands Digitale Wirtschaft begegnet, ob und wie weit der Betriebsführer eines autonomen Autos anderweitige Aktivitäten vornehmen darf.

Seit 21. Juni 2017 gilt in Deutschland das Gesetz zum automatisierten Fahren, durch das Systeme der Autonomiestufe 3 Fahraufgaben unter bestimmten Voraussetzungen die Kontrolle übernehmen dürfen. Dabei ist weiterhin ein Fahrer notwendig. ... .

Quelle: https://www.heise.de/news/Scheuer-Deutschland-soll-erster-Staat-mit-Autos-ohne-Fahrern-im-Alltag-werden-4944032.html

Als Fahrer würde ich dann wohl lieber zu Hause bleiben, als Radfahrer und Fussgänger auch ;D Soll die Karre doch alleine spazieren fahren... .

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8965
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #93 am: 09:08:17 Do. 05.November 2020 »
Zitat
Soll die Karre doch alleine spazieren fahren... .

Ja, und bei ausufernden Betriebskosten dabei gleich den Nachfolger bestellen.
Von wegen Autos kaufen keine Autos, KI kann auch Auto.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #94 am: 12:27:41 Do. 05.November 2020 »
Daß dieser Scheuer noch frei rumläuft, ist schon ein Phänomen. Den interessieren weder Gesetze noch Moral, er ist korrupt bis auf die Knochen. Macht nix. Er macht einfach weiter.

Zitat
Millionen, die auf der Strecke bleiben
Verkehrsminister Andreas Scheuer versprach, der Reisebusbranche durch die Krise zu helfen. Aber sein Hilfspaket ging an den Bedürfnissen vieler Unternehmen vorbei.
https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-11/andreas-scheuer-corona-krise-reisebusbetriebe-hilfspaket

Zitat
Scheuer schlägt Abwrackprämie für Lastwagen vor
Verkehrsminister Andreas Scheuer hielt im Sommer besonders lange an der Forderung nach einer Abwrackprämie für Pkw fest – und scheiterte damit. Nun könnte die Prämie bei Lastwagen ein Comeback feiern.
https://www.spiegel.de/auto/andreas-scheuer-schlaegt-abwrackpraemie-fuer-lastwagen-vor-a-7d4033ab-d6ca-4ae6-b4e7-904cf264593e

Zitat
Das nächste Prestigeprojekt von Andreas Scheuer ist gefährdet. Der Zeitplan für den Umbau seiner neuen Autobahn GmbH ist nicht zu halten. Und wie bei der Pkw-Maut drohen Mehrkosten von Hunderten Millionen Euro.
https://www.sueddeutsche.de/politik/andreas-scheuer-verkehrspolitik-autobahn-gmbh-autobahn-pkw-maut-1.5105046

Zitat
Scheuer kündigt milliardenschweres Rettungspaket für Flughäfen an
Andreas Scheuer (CSU) kündigte ein kurzfristiges Rettungspaket für Flughäfen im Umfang von rund einer Milliarde Euro an. Es gehe jetzt darum, Strukturen zu erhalten, so der Bundesverkehrsminister kurz vor dem "Luftverkehrsgipfel".
https://www.airliners.de/scheuer-rettungspaket-flughaefen/58063

Zitat
Scheuer: Länder sollen Sonntagsfahrverbot für Lkw lockern
Nach Rücksprache mit der Verkehrs- und Logistikbranche fordert der Bundesverkehrsminister angesichts des bundesweiten Teil-Lockdowns ein einheitliches Vorgehen der Länder.
https://www.verkehrsrundschau.de/nachrichten/scheuer-laender-sollen-sonntagsfahrverbot-fuer-lkw-lockern-2679542.html

Zitat
Neue Maut-Schlappe für Scheuer
Höchstes EU-Gericht entscheidet: Lkw-Abgabe wurde zu hoch berechnet – Bundesverkehrsminister fürchtet Milliarden-Rückforderungen.
https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-politik_artikel,-neue-mautschlappe-fuer-scheuer-_arid,1941533.html

Zitat
Scheuer will Fahrdienste wie Uber dauerhaft legalisieren
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer liberalisiert den Taximarkt. Sein Gesetzentwurf gibt neuen Fahrdiensten wie Uber oder Moia eine dauerhafte Erlaubnis statt nur befristeter Ausnahmeregeln.
https://www.manager-magazin.de/unternehmen/uber-taxi-andreas-scheuer-entwirft-gesetz-fuer-fahrdienste-a-ffeea910-6a72-4d4a-bcee-c80c909d41b4

Zitat
Diagnose Gedächtnisverlust
Im Untersuchungsausschuss zur geplatzen Pkw-Maut werfen die "Erinnerungslücken" des Andreas Scheuer viele Fragen auf. Der vergessliche Verkehrsminister ist damit kein Einzelfall.
https://www.tagesschau.de/inland/glosse-erinnerungsluecken-101.html

Zitat
Ellenbogen raus
Die Rufe nach dem Rücktritt des Bundesverkehrsministers sind längst Reflex. Aber Andreas Scheuer bleibt einfach.
https://www.zeit.de/2020/42/andreas-scheuer-ruecktritt-verkehrsminister-pkw-maut

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8965
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #95 am: 13:37:50 Do. 05.November 2020 »
Der Scheuer Andi ist passgenau, so etwas schmerzbefreites findet sich nicht mehr so leicht, den will keiner absägen weil sich kein adäquater Nachfolger finden lässt.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3837
  • Polarlicht
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #96 am: 14:00:49 Do. 05.November 2020 »
Bald sind mit Scheuer dann die Strassen wohl aus Holz, nachwachsender Rohstoff.

"Bundesverkehrsminister looking at Technik fürs autonome Fahren" Hä?!

Wer die Umwelt und seine Daten schützen will fährt ein möglichst altes Auto, wenn überhaupt.

Leute wie Scheuer, Flintenuschi, Scholz, Söder etc. würden im realen Leben keinen Fuß auf den Boden bekommen - wenn es mit rechten Dingen zuginge.

MfG

BGS



 
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #97 am: 08:53:58 Fr. 13.November 2020 »
Sobald symbolischer Protest zu spürbarem Widerstand wird, werden Bewegungen kriminalisiert.
Diesmal ist die Umweltbewegung dran. Bürgerliche Parteien und Medien ziehen an einem Strang.
Zitat
Eine breite Mehrheit aus CDU, SPD, FDP und AfD hat am Donnerstag im Hessischen Landtag schwere Vorwürfe gegen Demonstrierende im Dannenröder Forst erhoben. „Von fantasievollem Protest kann keine Rede mehr sein“, urteilte der FDP-Abgeordnete Stefan Naas. „Das sind keine Aktivisten, das sind Täter.“

„Es ist nicht legitim, es ist gefährlich, was sich derzeit im Dannenröder Forst abspielt“, fügte der SPD-Politiker Tobias Eckert hinzu. Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU, Holger Bellino, sagte: „Wir erwarten, dass sich die sogenannten Aktivisten nicht weiterhin von Linksextremisten unterwandern lassen.“

AfD-Mitglied Klaus Gagel sprach von „Ökoextremisten“ und forderte die Staatsanwaltschaft dazu auf, auch wegen der Bildung einer kriminellen Vereinigung zu ermitteln. Im Dannenröder Forst haben sich Gegnerinnen und Gegner des Autobahnbaus seit Monaten versammelt. Sie leisten Widerstand, seit Anfang Oktober die ersten Rodungen im benachbarten Herrenwald und dem Maulbacher Wald begannen. Damit wollen sie verhindern, dass das Teilstück der Autobahn 49 zwischen Gießen und Kassel vollendet wird.

Bellino und andere Abgeordnete zählten auf, zu welchen Mitteln Aktivist:innen gegriffen hätten. So seien Autos beschädigt, Polizist:innen angegriffen, gefährliche Drähte gespannt und „Menschenfallen“ gebuddelt worden. Das sei „ein Anschlag auf unsere Rechtsordnung“, befand der CDU-Politiker.

Die Grünen äußerten sich ebenfalls kritisch über die Demonstrierenden...
https://www.fr.de/rhein-main/landespolitik/empoerung-ueber-gewalt-im-dannenroeder-forst-menschenfallen-gebuddelt-90098945.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #98 am: 19:18:54 Sa. 14.November 2020 »
Zitat
SPD will Lkw-Abwrackprämie von bis zu 15.000 Euro
Auch für eine verlängerte Kaufprämie für Elektroautos will sich die SPD einsetzten.
https://www.wiwo.de/politik/deutschland/auto-gipfel-spd-will-lkw-abwrackpraemie-von-bis-zu-15-000-euro/26624924.html

Ich krieg das Kotzen!

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8965
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #99 am: 09:40:34 Di. 17.November 2020 »
Zitat
Umweltsünder E-Auto?

Solarpanels, Windkraftanlagen und E-Autos – Umwelttechnologien sollen helfen, die Energiewende zu beschleunigen. Doch in GreenTech stecken Metalle wie Kupfer und seltenere mineralische Rohstoffe. Förderländer in Lateinamerika und Asien zahlen für die grüne Wende einen hohen Preis – denn der Abbau von Lithium hat dramatische Folgen für Mensch und Umwelt. Investigative Reportage.

Angesichts der Erderwärmung ist das Gelingen der Energiewende oberstes Gebot. Um eine Abkehr vom Kohlenstoff im Energiesektor zu erreichen, steigen viele Länder auf umweltfreundliche Technologien um; Solarpanels, Windkraftanlagen und natürlich Elektroautos stehen für saubere Mobilität und Umweltbewusstsein. Doch für die Herstellung von Elektroautos werden große Mengen an Metallen und selteneren mineralischen Rohstoffen wie Graphit, Kobalt oder Lithium benötigt. Auch in Windrädern und Solarpanels stecken Metalle und Seltene Erden. Nach der Abhängigkeit von Erdöl und Kohle begibt sich die Welt in eine Abhängigkeit von Rohstoffen, die der breiten Öffentlichkeit noch weitgehend unbekannt sind. Die investigative Reportage nimmt die ZuschauerInnnen mit auf eine Reise zur „dunklen Seite“ der Energiewende. Die Spurensuche führt vom chinesischen Norden über die Salzseen in Bolivien, die Vereinigten Staaten, Norwegen, die Schweiz und Frankreich bis in die Atacama-Wüste in Chile. Die Förderländer zahlen einen hohen Preis dafür, dass die Energiewende in Europa gelingt – denn der Abbau der begehrten Rohstoffe hat dramatische Folgen für Mensch und Umwelt. So paradox es klingt: Weil für klimaneutrale Technologien immer mehr Kohle benötigt wird, gehen die CO2-Emissionen weltweit nicht zurück. Steckt hinter der Energiewende nur ein gigantisches "Greenwashing"? Schaden saubere Energien der Umwelt letztlich mehr als die fossilen Energieträger? Zudem enthüllt die Reportage, dass westliche Regierungen und Unternehmen zahlreiche Expertenberichte über die tatsächlichen Umweltkosten grüner Technologien einfach ignorieren. Denn hinter der sauberen Energie stecken handfeste politische und wirtschaftliche Interessen. So steuert die Welt sehenden Auges auf die nächste Umweltkatastrophe zu. Und der Westen wird immer abhängiger von China als wichtigstem Produzenten mineralischer Rohstoffe und Weltmarktführer bei erneuerbaren Energien.

89 Min., erfügbar vom 17/11/2020 bis 22/01/2021
Nächste Ausstrahlung am Dienstag, 24. November um 20:15


HTML5:
Quelle: Arte
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #100 am: 11:16:43 Di. 17.November 2020 »
Man sollte es zusammenfassen:

E-Autos sind umwelttechnisch für'n Arsch.
Es ist nichts weiter als Plan B der Autoindustrie, um ihre Profite zu retten.
Es ist keine Alternative zur bisherigen verkorksten Verkehrspolitik.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8965
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #101 am: 12:30:35 Di. 17.November 2020 »
Warum fällt mir da wohl sofort SpaceX von Elon Musk ein, ein innovativ habgieriger Mensch, ein Vordenker der sich der menschlichen Endzeit nicht so einfach ergeben will. Mit einer einzigen endlichen Welt gibt der sich nicht ab, er hat eine andere Sicht auf Unendlichkeit.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #102 am: 14:13:44 Fr. 08.Januar 2021 »

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #103 am: 09:51:22 Sa. 09.Januar 2021 »
Die Polizei und Justiz machen den Weg frei für die Autoindustrie:

Zitat
A49-Gegnerin in Untersuchungshaft

Wegen des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung hat ein Gericht eine Gegnerin des Ausbaus der A49 in Mittelhessen in U-Haft genommen. Sie soll unter anderem einen Polizisten gebissen haben.
https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/region-und-hessen/a49-gegnerin-in-u-haft-polizisten-getreten-und-gebissen-17137122.html

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 16570
  • Fischkopp
Re: Verkehrspolitik
« Antwort #104 am: 19:14:05 Mo. 11.Januar 2021 »
Zitat
Randalierer beschädigen fast 50 Autos in Kiel


Zerstörungswut am Westring in Kiel: Ein oder mehrere Täter haben in gleich zwei Nächten rund 50 geparkte Autos beschädigt – Scheiben eingeschlagen und Außenspiegel abgetreten. Die Polizei ermittelt.


Kiel. Der Anblick ist erschütternd...
https://www.kn-online.de/Kiel/Westring-in-Kiel-Bei-49-Autos-Scheiben-eingeschlagen-Spiegel-abgetreten

Erschütternd?