Autor Thema: Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!  (Gelesen 4755 mal)

handkey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 652
  • der neue Chef wollte uns gleich gegeneinander hetzen, 14 Leute sind aufgestanden und rausgegangen, weil wir keine Sekunde für einen so unehrlichen Chef arbeiten werden.
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« am: 21:03:53 Mi. 10.Mai 2006 »
Hallo ChefduzerInnen!

Wir wollten euch mal bekanntgeben, was wir in Ottensen in den letzten 2 Wochen für ne Äktschen hatten, und euch unsere Homepage dranhängen, weil da die meiste Info drauf ist.

http://www.pro-insbeth.de

Wir hatten plötzlich einen neuen Chef vor die Nase bekommen, der uns gegenüber unehrlich über seine Änderungspläne war, fanden das widerlich und sind mit 14 Leuten aus dem Laden, um keine Sekunde mehr für so jemand zu arbeiten.

Ne Woche lang haben wir mit nem geliehenen Bus vor der Kneipe geparkt, um alle Nachbarn aus dem Viertel zu informieren, was ein voller Erfolg war, und uns viel Solidarität brachte.
Nun kümmern wir uns auch um was kollektives Eigenes, um für die Nachbarn lieber TresenwirtInnen zu bleiben, anstatt Schankautomaten zu werden.

Schaut mal auf unsere Site,(s.o.) und sagt uns, was ihr von unserer Aktion haltet.

mit solidarischen Grüßen, einer der aufrechten 14 "Insianer"
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen,
warum sollten ausgerechnet Volks- oder Arbeitervertreter
aus der Art schlagen?

aian19

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1499
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #1 am: 09:21:35 Do. 11.Mai 2006 »
Es gibt sie also doch noch irgendwo, die SOLIDARITÄT !!!

Geile Aktion und Hut ab ! Das nenn´ ich Rückgrat. Wenn mehr Kollegen in mehr Betrieben solchen Mut beweisen würden, würde hier ein ganz anderer Wind in Deutschland wehen...

Drück euch die Daumen, macht weiter so ... ;)
"Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren"

"Wenn Unrecht zu Gesetz wird, ist der Gesetzlose der einzige, der noch rechtmäßig handelt."

Mene mene tekel upharsin

handkey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 652
  • der neue Chef wollte uns gleich gegeneinander hetzen, 14 Leute sind aufgestanden und rausgegangen, weil wir keine Sekunde für einen so unehrlichen Chef arbeiten werden.
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #2 am: 18:47:43 So. 14.Mai 2006 »
Hamburg- Altona: Einen Treffpunkt von und für unzufriedene Gastro- Beschäftigte, zum Klönen,
Ausheulen und Ideen finden, was man zusammen gegen prekäre Beschäftigung und unzumutbare Chef- Verhältnisse tun kann, gibt’s

Mittwochs 15h, auf dem Ökomarkt/Spritzenplatz beim Wägelchen von "Cafe´ Libertad".
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen,
warum sollten ausgerechnet Volks- oder Arbeitervertreter
aus der Art schlagen?

handkey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 652
  • der neue Chef wollte uns gleich gegeneinander hetzen, 14 Leute sind aufgestanden und rausgegangen, weil wir keine Sekunde für einen so unehrlichen Chef arbeiten werden.
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #3 am: 21:37:48 Di. 16.Mai 2006 »
http://archiv.mopo.de/archiv/2006/20060516/hamburg/panorama/streikende_mitarbeiter_ruinieren_das_insbeth.html

ist der Link zu der Mopo- Seite, die eben etwas charmant auf ihre Art über unsere Auseinandersetzung berichtet.

Berichtigung des Artikels unsererseits:
1. Das Ruinieren haben Andere schon besorgt...
2. Weder stand der Hanomag 3 Wochen (die sind noch nichtmal jetzt um) vor dem Insbeth,
3. noch war der erwähnte informierende Kollege dort allein, da jeder aus der Crew seine delegierten Aufgaben hatte, nur daß Dieser am nächsten dran wohnt...

Wir melden uns selbstmurmelnd bei neuen Ereignissen...
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen,
warum sollten ausgerechnet Volks- oder Arbeitervertreter
aus der Art schlagen?

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3535
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #4 am: 12:43:23 Mi. 17.Mai 2006 »
.
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

handkey

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 652
  • der neue Chef wollte uns gleich gegeneinander hetzen, 14 Leute sind aufgestanden und rausgegangen, weil wir keine Sekunde für einen so unehrlichen Chef arbeiten werden.
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #5 am: 21:16:21 Mi. 17.Mai 2006 »
Geil, auf mehr Leute, die J.S von vorher kennen, haben wir gewartet!
Wenn du in HH bist, wir wollen uns zumPowWow am Mo,22.5. um 15h nebenan imQuerbeet treffen. Vielleicht kannst Du ja kommen?
Staubsaugervertreter verkaufen Staubsauger,
Versicherungsvertreter verkaufen Versicherungen,
warum sollten ausgerechnet Volks- oder Arbeitervertreter
aus der Art schlagen?

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 19347
  • Fischkopp
Walk-Out von 14 Kollegen in der Gastro in HH!
« Antwort #6 am: 20:10:12 Sa. 20.Mai 2006 »
Astreine Aktion!

Im eigenen Umfeld sehe ich eher "Umfaller" und "Einknicker", die vielleicht zuhaus oder in der Kneipe über ihre Jobs und Chefs schimpfen, wenn sie aber auf Arbeit sind, sind´s einfach nur Duckmäuser.

Deshalb Glückwunsch zu Euren Aktivitäten! Und es nicht bei dem einfachen sich-wehren-gegen-den-eigenen-Chef belassen, sondern " einen Treffpunkt von und für unzufriedene Gastro-Beschäftigte" einzurichten, das ist schon herausragend.

Vielleicht schneiden sich andere mal ne Scheibe davon ab!

Viel Erfolg und weiter so!