Industrie & Handwerk & Agrar > Globalisiert

Sack Reis umgefallen (Chinanews)

(1/17) > >>

Nao:
Als Einstieg empfehle ich eine 20 minütige Doku.
Auf den ersten Blick mag vieles exotisch erscheinen. Aber China durchläuft ähnliche Entwicklungen wie Deutschland, doch in einer unglaublich hohen Geschwindigkeit. Die Industirialisierung, der Wirtschaftsboom und die sozialen Verwerfungen, die sich in Deutschland in mehr als drei Jahrzehnten entwickelt haben, durchläuft China in einem Jahrzehnt. In dem riesigen Land gibt es auch eine Gleichzeitigkeit verschiedener Entwicklungsstufen, Rückständigkeit und Hypermodernität nebeneinander.

Die enorme wirtschaftliche Entwicklung findet auf dem Rücken der ArbeiterInnen statt. Doch sie sind nicht nur Opfer der Wirtschaftspolitik, sie sind rebellisch und führen wichtige Diskussionen. Voneinander mehr zu erfahren halte ich für eine wichtige Sache. Was dort passiert hat viel mit uns zu tun. Die Firmenschilder an vielen Fabriken tragen uns bekannte Namen, es sind Amerikanische oder Deutsche Unternehmen...

dagobert:
Der Gewerkschaftsfuzzi klingt als käme er direkt von der INSM.  kotz
Insgesamt aber ein sehenswertes Filmchen.

Tiefrot:
Yup, ab 17'20" sollte man sich ein paar nähere Gedanken machen.

Nao:
Es gibt eine kontinuierliche Steigerung der Streiks in China, trotz der Verschärfung der Repression durch den Staat.












Ein Blick auf die Streikkarte, erstellt von China Labour Bulletin


Hier kann man stets den aktuellen Stand der Streikkarte abfragen. http://strikemap.clb.org.hk/strikes/en
Man kann heranzoomen und findet da Kurzinfos über jeden Arbeiterprotest/Streik.

Tiefrot:
Ein paar anständige Streiks wären in diesen Breiten auch mal nötig.
Ich frage mich, was die Grabesruhe hier bedeuten soll.  kotz

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln