Autor Thema: Drittanbietersperre für Smartphone (Abo Abzocke kann jeden treffen)  (Gelesen 6159 mal)

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1007
Hatte vor ein paar Wochen das Problem, das einfach immer wieder von meinem Prepaid Karte 6,99€ für einen angeblichen Premium Dienst abgezogen wurden.
Wie läuft das ganze ab, du klickst auf das Kreuz um die Werbung weg zumachen. Dadurch wird man einfach auf eine andere Seite weiter geleitet.
Somit hat man schon einen angeblichen Vertrag abgeschlossen und somit fängt der ärger an.
Dabei kommt es auch drauf an, wie dreist der Drittanbieter ist, meiner hat trotz Kündigung jeden Tag versucht abzubuchen. Der Provider hat auch nicht viele Möglichkeiten was zumachen und hilfreich war das ganze auch nicht.

Wo kann man auf Drittanbieter stoßen, überall wo Werbung geschaltet wurde. Somit kann auch jeder in so eine Falle tappen.

Was kann man machen
1. Wenn man eine Rechtschutzversicherung hat ab zum Anwalt.

2. Beschwerde bei der Bundesnetzagentur, Wettbewerbszentrale und Verbraucherschutzzentrale

Ob das hilfreich ist kann ich nicht sagen. Habe nur die Bundesnetzagentur angeschrieben, weil allein der nächste Schritt die Verbraucherschutzzentrale 25€ gekostet hätte. Die ich eh nie wieder bekommen hätte und so sehr hing ich dann auch nicht an meiner alten Nummer.
So werden es wohl, auch die meisten machen, die eine Prepaidkarte haben.


3. Bevor man in eine Abofalle tappt, einfach eine Drittanbietersperre einrichten. Das kostet auch nichts.
 
http://www.computerbetrug.de/drittanbietersperre-schutz-gegen-teure-abos-im-handy

http://www.drittanbietersperre.com/