Autor Thema: Clown im Altenpflegeheim  (Gelesen 30376 mal)

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Clown im Altenpflegeheim
« am: 00:57:02 Di. 15.Dezember 2015 »
Habe heute eine EGV unterschrieben, in der drin steht.

1. Unterstützung des Jobcenter
Clown im Altepfegeheim. (Ein Euro Job)

2. Fortzetzung der Unterützung des Jobcenter
Ab Anfang März ist die Aufnahme in die Qualifizierung Lagerlogistik geplant. Anfang Februar erhält Herr: Rebel einen Bildunggutschein für die Qualifizierung.
(Umschulung)

3. Bemühungen von Herr rebel
Clown im Altenpflegeheim

Übrigens habe ich mir denn 1 Euro Job selbstvorgeschlagen, aber trotzdem hätte ich die EGV auch nicht unterschreiben. Wenn nicht auch die Umschulung gestanden hätte. Die währe wieviele davor, einfach in die Ecke geschmissen worden und ich hätte auf denn VA gewartet.

Was will ich damit sagen etwas Hartnäckigkeit zahlt sich aus.  >:D Es ist machmal zwar etwas steinig, aber man kommt schon an sein Ziel.

Mache wollen einen machmal verunsicheren, was man macht. Aber man sollte immer gucken was für einem das beste ist.
Bei mir wollte mich zum Beispiel ein diesen November einfach, aufnehmen und umschulen. Habe aber gemerkt das es nocht die richtige Zeit dafür ist und habe einfach nöö. gesagt. Die meinten dann einfach, meinen sie ob  sie nochmal so einen Bildunggutschein bekommen. Das kann ich wohl jetzt mit ja beantworten. ;D Hätte er mir denn nicht geben. Hätte er mir seine Eingliederungsstrategie erklären müssen.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #1 am: 09:43:13 Di. 15.Dezember 2015 »
Ja nee ist klar!
Der Trick ist so alt wie das JC!
"Hmm, sie möchten eine Umschulung machen? Naja, da müssen wir erst mal sehen, ob sie überhaupt dazu in der Lage sind, das durchzuhalten. Dazu schlage ich ihnen erst mal diesen EEJ vor und dann sehen wir weiter."

Nach Ablauf des EEJ weiß der SB natürlich von nichts mehr, die EGV ist dann eh abgelaufen und in der neuen steht nichts mehr von Umschulung!
Herzlichen Glückwunsch, Du bist grade wunderbar verarscht worden! ::)

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #2 am: 10:24:01 Di. 15.Dezember 2015 »
2. Fortzetzung der Unterützung des Jobcenter
Ab Anfang März ist die Aufnahme in die Qualifizierung Lagerlogistik geplant. Anfang Februar erhält Herr: Rebel einen Bildunggutschein für die Qualifizierung.
(Umschulung)
Glaube nicht das ich verarscht wurde, weil genau der Satz drin steht und in denn Zielen steht das gleich nochmal drin.
Auf die würde ich mich berufen.  ;D
Hätte ich mich nur auf die mündliche Zusage verlassen. Dann hätte er mich hochwahrscheinlich verarscht. Die müssen sich doch an ihre eigenen EGV halten.
Übrings wenn er mir im Februar nicht denn Bildungsgutschein gibt, macht mein SB vertragsbruch, weil das Teil läuft bis Mai.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #3 am: 12:14:53 Di. 15.Dezember 2015 »
Zitat
Ab Anfang März ist die Aufnahme in die Qualifizierung Lagerlogistik geplant.
Jaja, geplant! Steht irgendwo der Satz "das JobCenter verpflichtet sich..." oder sowas ähnliches?

Die haben sich mit Sicherheit eine Menge Hintertürchen offengelassen, um aus der Nummer wieder raus zu kommen.
Stell doch die EGV mal anonymisiert hier rein, dann können wir mal gucken!

schwarzrot

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4516
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #4 am: 12:22:53 Di. 15.Dezember 2015 »
Ja nee ist klar!
 :D

Kannst du die anonymisiert hier reinstellen?
Nicht, weil ich das nicht glauben würde, sondern um sie bei unserem elo-frühstück an die wand zu pinnen:
Freiwillig unterschriebene 'EGV' zum 'clown im altenheim' bringt das gesamte SGBII-system mal richtig auf den punkt, sowas hat seltenheitswert!

Zu klären wäre auch noch, ob du als 'weissclown', oder dummer august im EEJ eingesetzt werden sollst, oder ob du dir das aussuchen kannst.  ;)
Ausserdem, glaub' mal nicht, dass das leben als clown so einfach wäre!  ;D

UND ES SCHREIBT SICH 'DEN', NICHT 'denn'.
"In der bürgerlichen Gesellschaft kriegen manche Gruppen dick in die Fresse. Damit aber nicht genug, man wirft ihnen auch noch vor, dass ihr Gesicht hässlich sei." aus: Mizu no Oto

Wieder aktuell: Bertolt Brecht

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #5 am: 13:31:28 Di. 15.Dezember 2015 »
Ich könnte das ja noch verstehen, wenn er eine Umschulung zum Clown machen würde, aber für Logistik macht das keinen Sinn!

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5033
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #6 am: 15:34:49 Di. 15.Dezember 2015 »
Hätte er mir denn nicht geben. Hätte er mir seine Eingliederungsstrategie erklären müssen.
Die Eingliederungsstrategie würde mich auch mal interessieren. Angesichts der geplanten Weiterbildung ist der EEJ mit Blick auf § 2 SGB II zumindest fragwürdig.

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #7 am: 13:10:33 Mi. 16.Dezember 2015 »
Hätte er mir denn nicht geben. Hätte er mir seine Eingliederungsstrategie erklären müssen.
Die Eingliederungsstrategie würde mich auch mal interessieren. Angesichts der geplanten Weiterbildung ist der EEJ mit Blick auf § 2 SGB II zumindest fragwürdig.
Eigentlich wahr das ich mit dem EEJ ja mein Plan und da ging es mir nur denn erhalt der Tagesstruktur bis Therapie und Umschulung anfängt. Deswegen habe das auch als Clown bezeichnet, weil die meisten machen das ja und verdrängen damit jobs.
Bei mir steht ganz klar, was anderes drin. Ich soll eher denn menschlichen Bereich abdecken. z.B. Spazieren gehen, 4 gewinnt spielen und wenn nötig halt einen Clown spielen.
Ich kann mich ja nicht jeden Tag von meinen PAPA wecken lassen.
Und fangt nicht an das ich dafür nicht fähig bin. Habe mal einen Test für die Abschlussprüfung gemacht und hatte 80% richtig.

Eine Hintertür ist wirklich drine, es wird die ganze Zeit von qualifizierung geschrieben. Das kann ja viel sein.
Aber die habe mit meiner Therapie, abgedeckt. Wenn er blöd kommt, wird schon mein Physiologe ein Attest schreiben.

@schwarzrot
Ich schicke dir die EGV mal heute Abend zu (aber nicht veröffentlichen), muss gerade meine Sachen fürs schwimmen zusammen suchen.

jensen-ex

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1338
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #8 am: 00:33:29 Sa. 02.Januar 2016 »
Hätte er mir denn nicht geben. Hätte er mir seine Eingliederungsstrategie erklären müssen.
Die Eingliederungsstrategie würde mich auch mal interessieren. Angesichts der geplanten Weiterbildung ist der EEJ mit Blick auf § 2 SGB II zumindest fragwürdig.
Eigentlich wahr das ich mit dem EEJ ja mein Plan und da ging es mir nur denn erhalt der Tagesstruktur bis Therapie und Umschulung anfängt. Deswegen habe das auch als Clown bezeichnet, weil die meisten machen das ja und verdrängen damit jobs.
Bei mir steht ganz klar, was anderes drin. Ich soll eher denn menschlichen Bereich abdecken. z.B. Spazieren gehen, 4 gewinnt spielen und wenn nötig halt einen Clown spielen.
Ich kann mich ja nicht jeden Tag von meinen PAPA wecken lassen.
Und fangt nicht an das ich dafür nicht fähig bin. Habe mal einen Test für die Abschlussprüfung gemacht und hatte 80% richtig.

Eine Hintertür ist wirklich drine, es wird die ganze Zeit von qualifizierung geschrieben. Das kann ja viel sein.
Aber die habe mit meiner Therapie, abgedeckt. Wenn er blöd kommt, wird schon mein Physiologe ein Attest schreiben.

@schwarzrot
Ich schicke dir die EGV mal heute Abend zu (aber nicht veröffentlichen), muss gerade meine Sachen fürs schwimmen zusammen suchen.

Horch mal,

ich gebe jetzt auch schon seit Jahren den "Clown im Altenpflegeheim".

Es scheint, es ist manchmal ganz lustig (für die Anderen jedenfalls).
So it goes.

Kurt Vonnegut

Just B U

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 893
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #9 am: 12:10:16 Sa. 02.Januar 2016 »
Hallo allerseits,

...ein Frohes Neues Jahr Euch allen"



Und, ich habe zum Thema mal eine Frage:

was GENAU, welche Tätigkeit(en), welcher "Job",  steckt hinter der Bezeichnung "Clown im Altenheim" bzw. ist damit gemeint?    
Die Dummheit der Einen ist die Macht der Anderen.
Je dümmer u. desinteressierter die Einen desto mächtiger die Anderen.

Hätte man den christlichen Klerus mit der gleichen Vehemenz verteidigt, wie Teile der Linken das heute mit dem islamischen tun, hätte die Aufklärung nie stattgefunden.
Seyran

Just B U

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 893
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #10 am: 14:25:56 Sa. 02.Januar 2016 »
Nachtrag:

also ich finde nur dass hier als rudimentäre Erläuterung:

Zitat
Eigentlich wahr das ich mit dem EEJ ja mein Plan und da ging es mir nur denn erhalt der Tagesstruktur bis Therapie und Umschulung anfängt. Deswegen habe das auch als Clown bezeichnet, weil die meisten machen das ja und verdrängen damit jobs.
Bei mir steht ganz klar, was anderes drin. Ich soll eher denn menschlichen Bereich abdecken. z.B. Spazieren gehen, 4 gewinnt spielen und wenn nötig halt einen Clown spielen.
Ich kann mich ja nicht jeden Tag von meinen PAPA wecken lassen.
Und fangt nicht an das ich dafür nicht fähig bin. Habe mal einen Test für die Abschlussprüfung gemacht und hatte 80% richtig.

habs aber immer noch nicht erfasst was denn nun ein "Clown im Altenheim" demnach tut....

Ist damit der Tätigkeitsbereich eines Betreuungsassisteten gemeint?
Welches im Übrigen eine - wenn auch relativ kurze - Fach-Ausbildung erfordert?
Die Dummheit der Einen ist die Macht der Anderen.
Je dümmer u. desinteressierter die Einen desto mächtiger die Anderen.

Hätte man den christlichen Klerus mit der gleichen Vehemenz verteidigt, wie Teile der Linken das heute mit dem islamischen tun, hätte die Aufklärung nie stattgefunden.
Seyran

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #11 am: 14:36:42 Sa. 02.Januar 2016 »
Zitat
Ist damit der Tätigkeitsbereich eines Betreuungsassisteten gemeint?
Welches im Übrigen eine - wenn auch relativ kurze - Fach-Ausbildung erfordert?

Und in diesem Fall kein EEJ sein dürfte, weil nicht zusätzlich.
Ebenso müsste dann Tariflohn zur Anwendung kommen oder wenigstens der Mindestlohn.

Ich vermute allerdings, dass es sich eher um eine Umschreibung einer Pflegehelferstelle handelt, für die ja ebenfalls die Kriterien "nicht zusätzlich" und "Tariflohn/ Mindestlohn" gelten.

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #12 am: 17:55:33 Sa. 02.Januar 2016 »
Ist damit der Tätigkeitsbereich eines Betreuungsassisteten gemeint?
Welches im Übrigen eine - wenn auch relativ kurze - Fach-Ausbildung erfordert?

Ja zum Teil sind das so welche Aufgaben dabei, die sind übrings nicht gemeinnützig sind. Das ist mir durch aus bewusst.
Die dienen dazu wenn ich keinen Bildungsgutschein bekommen sollte, denn Maßnahmenträger auf denn Mindestlohn zu verklagen.  ;D
 
Aber es sind auch so welche Aufgaben dabei, z.B. dass ich beim Sport, bei denn alten Leuten mitmachen darf, eine Krankenkassenkarten die vergessen wurde abholen oder Weihnachtsbaum schmücken mit Bewohner.
Also gemeinnützig im groben Sinne sind.

Eigentlich habe ich das schon ganz gut getroffen, ich glaube das liegt auch etwas daran. Das ziehmlich offen erklärt habe, wenn ich denn Bildungsgutschein nicht bekomme. Die stress bekommen.

Eigentlich habe ich das auch nur angefangen, weil mir vorher das Geld gefehlt hat, um mir selbst eine Monatskarte zukaufen. Hätte ich das übrig gehabt, hätte ich nie diesen Job angefangen. Wenn ich nun mal den großen Teil der Zeit zu Hause zum sitze, fange ich halt an zusaufen oder Depressionen zu bekommen.
Ob das alles 100 % richtig, ist mir übrings egal. Mir ist leider kein besser weg eingefallen.

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5033
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #13 am: 18:44:14 Sa. 02.Januar 2016 »
Ja zum Teil sind das so welche Aufgaben dabei, die sind übrings nicht gemeinnützig sind. Das ist mir durch aus bewusst.
Die dienen dazu wenn ich keinen Bildungsgutschein bekommen sollte, denn Maßnahmenträger auf denn Mindestlohn zu verklagen.  ;D
Falscher Ansprechpartner, du musst dich ans JC halten.
Zitat
Der 14. Senat des Bundessozialgerichts hat das beklagte Jobcenter in der Sitzung am 13. April 2011 verurteilt, an den Kläger den Betrag von 149,28 Euro, auf den der Kläger den Revisionsantrag be­grenzt hatte, zu zahlen. Dem Kläger steht gegen den Beklagten ein öffentlich rechtlicher Erstattungs­anspruch zu. Bei der Arbeitsgelegenheit, die vom Kläger wahrgenommen worden ist, fehlte das Merkmal der Zusätzlichkeit. Maßgebend für den durch diese nicht zusätzliche Tätigkeit bedingten Vermögensvorteil bei dem Beklagten ist, dass dieser durch die Schaffung der Arbeitsgelegenheit und die Zuweisung des Klägers an den Maßnahmeträger die Arbeitsleistung veranlasst hat.
http://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=ps&Datum=2011&nr=11953&pos=0&anz=13
Zitat
Die vom Kläger erbrachte Leistung muss sich der Träger der Grundsicherung zurechnen lassen, auch wenn vorliegend die Arbeitsgelegenheit von der Stadt Mannheim als Maßnahmeträger durchgeführt und mit den durchgeführten Umzugsarbeiten eine Aufgabe der Stadt Mannheim erfüllt worden ist. Mit der Schaffung der Arbeitsgelegenheit und der Zuweisung des Hilfebedürftigen in die Maßnahme hat der Beklagte die Arbeitsleistung im öffentlichen Interesse veranlasst und an den Maßnahmeträger "vermittelt". Alle wesentlichen Entscheidungen, die das Rechtsverhältnis zwischen Maßnahmeträger und Hilfebedürftigen betreffen, sind vom Träger der Grundsicherung zu treffen, während dem Maßnahmeträger nur die Entscheidung darüber verbleibt, ob er den Hilfebedürftigen zu den vom Träger der Grundsicherung festgesetzten Konditionen einsetzen will
http://juris.bundessozialgericht.de/cgi-bin/rechtsprechung/document.py?Gericht=bsg&Art=en&nr=12164

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13419
  • Waldkauz (8>
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #14 am: 19:25:28 Sa. 02.Januar 2016 »
Ich hab das noch ganz Dunkel in Erinnerung, das sich das mit dem Verklagen auf Lohn erledigt hat, sobald irgendetwas freiwillig unterschrieben wurde. In irgendeinem Thread haben wir das mal diskutiert.