Autor Thema: Ich Liebe Mein GeschÄft!!!  (Gelesen 38163 mal)

Galenit

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 953
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #60 am: 15:14:18 Mi. 21.Februar 2007 »
Zitat
Original von TMAN
hi galenit,
woher weisst du wie clever oder dumm die leute sind die bei R.... arbeiten? wenn du dort selber warst, frage ich mich warum... wenn nicht denke ich kannst du dir darüber kein urteil bilden. und pauschal zu behaupten das jeder der im direktvetrieb arbeitet einen an der socke haben muss ist sicher nicht gerechtfertigt!!!

Ich war nicht bei Ranger, sondern in einem anderen "Direktvertrieb" für einen "Verein" habe es aber dort nur so lange (knapp 9 Monate) durchgehalten, weil ich wusste, wenn ich genug zusammen hab, gehts dem Chef an den Kragen. (Er wurde in D wegen Steuehinterziehung und Spendenbetrug vors Gericht gebracht und auch in Thailand sollte er sich besser nicht mehr blicken lassen, dort wartet dann noch ein Verfahren auf ihn, das ihn den Kopf, im wörtlichen Sinne, kosten könnte).

Wie ich drauf komme, das bei Ranger nur dumme Leute sind?
Schau Dir allein nochmal Deinen, von mir zitierten, letzen Satz an ...
Wenn Du mir erklären würdest was das bedeuten soll, können wir weiter reden und ich würde über eine Revision meiner Aussage nachdenken. Aber solang Du das nicht tust ist nicht weiter als das nachplappern vom dummen Phrasen ohne jeden Inhalt oder jede Aussagekraft, also Bullshit!
Und was für Leute plappern jeden Mist einfach so unreflektiert nach, ohne auch nur zu wissen, was sie da überhaupt sagen?
Genau, Leute die intellektuell benachteilig sind!

Diese Vermutung wird durch die "Ranger" die ich schon an der Tür hatte und durch eine Menge Post in diesem Forum, die von Rangern verfasst wurden, gestützt, also überzeuge mich bitte vom Gegenteil!  ;)
G.S. ehemaliger Bundeskanzler der B(ananen) R(epublik) D(eutschland):
"Was wir machen ist gut, die Menschen verstehen es nur nicht!"

nikeen

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #61 am: 15:26:24 Mi. 21.Februar 2007 »
Warum soll diese Art des Direktvertriebes weiter wachsen ? Jeder Deutsche hat doch Handy, Telefon, Internet im Haushalt. Der Trend geht ja eher zu Komplettlösungen, also fallen immer mehr Kunden weg, da die eine AIO-Lösung haben.
Das in dieser Branche kein Wachstum drin ist sieht man doch an den alten Firmen wie Vorwerk etc. , das sind doch nur noch Nischenanbieter, ohne Betrug und alte Omas würden die gar nicht mehr existieren.

Bei Ranger kann man sogar soweit gehen und sagen das keine Sau deren vertriebene Produkte braucht und der Markt für den Mist wird immer kleiner.

Die Großen Telekom- und Mobilfunkriesen ham das schon längst kapiert, deshalb konzentrieren die sich auf ganz andere Sachen ( AIO, Content usw ) und Outsourcen den Mist wo eh keine Wachstumsraten mehr drin sind an Drückerfirmen und Callcenter.

süße_hexe

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 12
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #62 am: 16:28:29 Mi. 21.Februar 2007 »
huhu,

jeder markt ist irgendwann gesättigt!!!!!!!!!!!
wie nikeen schon sagte: soviele haben ein handy, telefon etc. die brauchen da keinen mehr der ihnen das verkauft!!!!
jetzt kommen nur noch spezielle sachen: surfen über tv, etc. ein handy: hergott, sogar grundschüler haben schon handys!!! der markt ist am ende.
und ehrlich: ich informiere mich über alles im i-net, und finde was ich suche. dafür brauche auch ich niemanden, der bei mir an der türe steht, mir etwas verkaufen will und muß, ohne das ich irgendwie die möglichkeit habe, mir das in ruhe durchzulesen oder alternativen zu finden.
das ist kein ehrlicher verkauf, und ich glaube, die meisten sind mehr der tätigkeit mehr als unglücklich.
ich persönlich bin mit meiner AIO mehr als zufrieden, und kann es nur jedem empfehlen. Toller Service, ich kann immer jemanden erreichen, und ich hatte die Möglichkeit mich IN RUHE zu informieren.
und die sache mit dem telefonverkauf ist auch nicht viel besser. ich bin selbstständig, auch mit eigenen geschäftsräumen, zwischenzeitlich, habe kein problem, einem kunden, der aus freien stücken reinkam und interesse hatte, etwas zu erklären und zu verkaufen. aber das in ruhe, und ohne jemanden etwas aufquatschen zu wollen. wer in ein geschäft geht möchte meistens etwas kaufen oder informationen. dem dränge ich mich nicht auf!!!! das ist der unterschied. aber wildfremde menschen an der eigenen haustüre zu belästigen?? auf keinen fall!!!
deshalb: vom direktvertrieb sollte man die finger lassen!!

und außerdem: die kommentare von manchen direktvertrieblern, die ja soooooo zufrieden mit ihrem job sind, hören sich so unqualifiziert und dumm an, das ich mich langsam frage, ob die alle auf der baumschule waren.

regenwurm

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3536
  • Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #63 am: 16:44:27 Mi. 21.Februar 2007 »
Zitat
jeder markt ist irgendwann gesättigt!!!!!!!!!!!

meine mutti sagte allle zwanzig jahre ein krieg und der wirtschaftsaufschwung ist wieder da

ein fahrrad hat "früher" min. 30 jahre gehalten und heut "muß" alles schneller schrott/kaputt werden hmmm.

der markt ist satt,wer hat hunger ?.
Das System macht keine Fehler, es ist der Fehler.

TMAN

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #64 am: 18:24:27 Mi. 21.Februar 2007 »
kommen wir ersteinmal zu deinen englischen übersetzungen in wörtlich hast sie sicher recht mit dem was du denkst.

juce bedeutet in der R.... sprache:

J = join
U = us
C = celebrate
E = expansion

High Roller = soll soviel bedeuten wie der jenige der seinen weg macht sinnbildlich hochroller oder aufsteiger

ich persönlich finde den von dir zitirten letzten satz nicht so unverständlich!!!

einige der hier im forum von mir gelesenen meinungen haben mit der realität nichts am hut, es gibt sicher den einen oder anderen der keine guten erfahrungen gemacht hat, aber viele möchten einfach mal ein bisschen ihren senf dazu tun ohne ahnung zu haben.

dich vom gegenteil zu überzeugen liegt mir fern, hätte ich eh keine chance , dass wäre genau so unnötig wie einem fisch zu erklären das er doch besser laufen soll als schwimmen. niedersachsen sind halt etwas sturr!!!!!

um was geht es den meisten hier? wollen sie andere warnen sich auf R... einzulassen da haben sie eh keine chance, da R.... nicht offiziel in erscheinung tritt. es sind immer die vertreibspartner als mal wieder unsere OWNER die in ihrem namen anzeigen schalten. die R... kampagne du-bist-zukunft ist ein zwar ein hinweis auf die ranger zugehörigkeit hat aber eher eine untergeordnete rolle.

ich sehe als problematisch an, wenn in foren wie diesem keine tips sondern nur negative verbreitet werden, dass hilft kaum jemandem.
einen thread fand ich voll daneben : "
den fängen von R.....nochmal entgangen"
wie kann ich so einen thread eröffnen???? es gibt in deutschland ca 150 owner und nicht alle sind gleich.

du redest bei mir von phrasen....... das finde ich cool, um nicht von den
R...... erkannt zu werden, was sicher nicht schlimm wäre aber zu unnützen dummen fragen führen würde. kann ich bei einigen sachen nicht soviel ins detail gehen.

noch zwei dinge die R.... die bei dir an der tür waren sind mit sicherheit nett gewesen( zumindest am anfang  =)) das es auch die gibt die alles versuchen an jeden zu verticken ist glaube ich normal es gibt keinen job in dem es keine schwarzen schafe gibt, selbst bei der deutschen bank im vorstand aber wie schon geschrieben geldgeilheit bringt menschen auf ideen auf die man eigentlich nicht kommt ohne kriminelle energie zu haben.

R..... gibt jedem eine chance was vom grundgedanken nicht schlecht ist!! aber leider auch bei vielen hoffnung hegt das sie sich eine zukunft aufbauen können. R....... erneuert sich bis auf die führungsspitze alle 2 jahre vom merch über den assistenzmanager bis zum manager.

war schon für einige direktvertreibe tätig, aber und das ist kein witz am fairsten war R.... da brauchst du wenigstens nicht als HV nur auf provisionsbasis arbeiten und dafür noch bezahlen das du deren produkte verkaufst, sondern hast zu mindest einen angestelltenverhältnis und das ist nich das unwichtigste.

du kennst sicher die OVB, LR-Cosmetic und am besten die ACN das ist mal bullshit.

markus1107

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 25
  • Ich konnte auch schon so einige Erfahrungen mit ganz tollen Chefs und dem Direktvertrieb, z.B. Vorwerk,Johanniter Spendenaufrufe an der Tür, oder DAS-Versicherungen machen.Wer gerne etwas darüber wissen, kann mich gerne fragen!
Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #65 am: 22:23:52 So. 27.Mai 2007 »
Hast du schonmal eine richtig gute Stornoabrechnung bekommen und keiner hat dir nachgewiesen, dass deine Kunden nicht bezahlen? Meistens wird irgendwas storniert und der Kunde weis nichts davon...
Super geiler Job!!
Nur ein toter Chef ist ein guter Chef ;)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13476
  • Fischkopp
Re:Ich Liebe Mein GeschÄft!!!
« Antwort #66 am: 12:29:24 So. 17.Mai 2015 »
Diese ekelhafte Drecksbranche boomt weiter.
Jetzt wird sie noch propangandisch vom HANDELSBLATT befeuert:

Zitat
Erfolgsrezept Direktvertrieb
Das Riesengeschäft mit dem Verkauf im Wohnzimmer

Avon-Beraterin und schnöde Tupperpartys - das war gestern. Das Verkaufsgeschäft im Wohnzimmer wandelt sich zu einer Eventindustrie mit zweistelligen Wachstumsraten, die Tausende neue Arbeitsplätze schafft.


Boetzkes verkauft als freie Vertreterin magnetischen Modeschmuck von Energetix aus Bingen am Rhein, einem der hierzulande größten Direktvertriebe.
Ihre Events veranstaltet die eloquente Verkäuferin bei potenziellen Kunden zu Hause. Zuerst breitet Boetzkes ihre Halsketten, Armbänder und Ringe auf dem Esstisch aus. Die Gäste, die es sich in der Sitzgarnitur nebenan im Wohnzimmer bequem gemacht haben, bekommen davon kaum etwas mit.

Schließlich beginnt die Energetix-Vertreterin eine zwanglose Plauderei. Es gibt guten Wein und Häppchen. Für die Verköstigung zahlt der Gastgeber oder die Gastgeberin. Der Eindruck einer plumpen Verkaufsshow soll vermieden werden.

Boetzkes lacht viel; allmählich lenkt die fröhliche Kleinunternehmerin die Unterhaltung auf das Thema Modeschmuck.

Unternehmen wie Energetix, die ihre Produkte im Direktvertrieb, also nicht in Geschäften oder via Internet, sondern nur in den heimischen vier Wänden potenzieller Kunden verkaufen, sind eine weithin kaum bekannte Wachstumsbranche: Sie setzten hierzulande 2013 insgesamt 14,6 Milliarden Euro um, zwölf Prozent mehr als im Vorjahr. 2014 hat der Branchenumsatz erneut um knapp zehn Prozent auf 16 Milliarden Euro zugelegt. Tendenz der weitgehend mittelständisch geprägten Branche: in den kommenden Jahren weiter steigend. So prognostiziert es eine Studie der Universität Mannheim im Auftrag des Bundesverbandes Direktvertrieb Deutschland (BDD).

Damit ist der Verkauf im heimischen Wohnzimmer zu einem wichtigen Jobmotor und Existenzgründungsprogramm geworden. Gab es vor drei Jahren noch rund 640.000 selbstständige Vertriebspartner, sind es heute schon deutlich mehr als 700.000. Rund 20.000 Verkäufer stoßen bislang jährlich neu dazu, bis 2018 dürften laut einschlägiger Prognosen in Deutschland aber schon mehr als 950.000 Männer und Frauen ihr Geld mit dem Verkauf im eigenen oder fremden Wohnzimmer verdienen.

Den vollständigen, ekelhalften Artikel gibt es hier: http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/erfolgsrezept-direktvertrieb-das-riesengeschaeft-mit-dem-verkauf-im-wohnzimmer/11772846.html