Ämterstress - Fragen, Antworten und Erfahrungen > Infos + Urteile für Erwerbslose + Arbeitende

Keine automatische ALG-I Sperre bei Wechsel in befristeten Job

(1/2) > >>

dagobert:
.

Wernichtsweissmussallesgl:
Habe ich jetzt auch ge,acht. Mich auf eine befristete Stelle beworben die Wohnortnah ist. Und habe schon Angst wegen einer Sperre, bei nicht Verlängerung.
Ich habe keine Lust mehr auf meine krankmachende Arbeit. Letztes Jahr ein halbes Jahr Kuckuksnest, davor 2 mal 6 Wochen. Jetzt ohne Kuckuksnest.
Aber die kündigen mich einfach nicht. Ich weiss nicht weswegen. Haben die bei den Anderen auch so gemacht, die Krank geworden sind.

counselor:
Vielleicht bist Du ja ein guter Arbeiter, wenn Du anwesend bist. Es gibt Arbeitgeber, die an guten Arbeitern auch bei längerer Krankheit festhalten.

Wernichtsweissmussallesgl:
Nach dem letzten Personalgespräch glaube ich das eher nicht. Da wurden mir alle möglichen Vorwürfe gemacht und der Arbeitgeber wünscht einen Aufhebungsvertrag. Jetzt hat er Lohnfortzahlung zu begleichen. Der war stinksauer als ich ihn letzte Woche Montag anrief wegen derKrankmeldung.
Ich bin aber auch derart durcheinander das ich keine Schraube ohne etwas kaputtzumachen reinbekomme. Er hätte auch keine Lust wegen Minderleistung ständig Abmahnungen zu schreiben.
Der weiss aber auch von unserem (Betriebs)Selektionsarzt das mir eigentlich 50% GDB zustehen. Vielleicht deshalb. Habe ich aber noch nicht beantragt.
Dann bekommt man ja nie wieder eine Arbeit in der freien Wirtschaft.

tleary:

--- Zitat von: Wernichtsweissmussallesgl am 21:10:52 So. 05.Februar 2017 ---Letztes Jahr ein halbes Jahr Kuckuksnest, davor 2 mal 6 Wochen. Jetzt ohne Kuckuksnest.

--- Ende Zitat ---
Was bedeutet "Kuckucksnest" in diesem Zusammenhang?

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln