Neuigkeiten + Diskussion > (Sozial-) Politikforum & Aktuelles von Chefduzen

Dieselgate-Warum uns die Autoindustrie vergast

<< < (23/24) > >>

Nikita:
VW liefert dann mal Updates gegen Schummel-Software mit integrierter Schummel-Software aus. Vermutlich wieder ohne Konsequenzen in Deutschland?
#TooBigToJail

Auch VW Software Update ist manipuliert

"Damit beginnt der Diesel-Skandal quasi von vorn: Das Landgericht Düsseldorf hat in einem bemerkenswerten Urteil entschieden, dass das Software Update, mit dem Volkswagen die Abgas-Manipulationen eigentlich beenden wollte, ebenfalls eine unzulässige Abschalteinrichtung enthält. Damit könnten nun viele Hunderttausend Diesel-Besitzer Anspruch auf Schadensersatz haben.

Knaller-Urteil im Diesel-Skandal: Auch VW Software Update ist manipuliert | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11679204-knaller-urteil-diesel-skandal-vw-software-update-manipuliert"

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11679204-knaller-urteil-diesel-skandal-vw-software-update-manipuliert

Kuddel:

--- Zitat ---Mercedes hat erneut hunderttausendfach Abgaswerte manipuliert
--- Ende Zitat ---
https://www.fr.de/wirtschaft/mercedes-erneut-hunderttausendfach-abgaswerte-manipuliert-zr-13075802.html

Kuddel:

--- Zitat ---Mithilfe des Kraftfahrtbundesamtes kann Daimler wichtige Dokumente unter Verschluss halten
Der Autobauer zeigt sich Justiz und Klägern gegenüber wenig kooperativ. Unterstützung dafür bekommt der Konzern ausgerechnet vom Bundesverkehrsministerium.
--- Ende Zitat ---
https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/dieselskandal-mithilfe-des-kraftfahrtbundesamtes-kann-daimler-wichtige-dokumente-unter-verschluss-halten/25141482.html?utm_source=pocket-newtab&ticket=ST-55171688-po05sZ3qgiz0Q1wVgg5x-ap2

Troll:

--- Zitat ---Landgericht Duisburg
Illegale Abschalteinrichtung beim Golf 7?

Autobauer VW hat Recherchen des SWR zufolge bereits Ende 2018 zugegeben, beim Modell Golf eine Abschalteinrichtung eingebaut zu haben. Der Konzern hält diese für legal. Das Landgericht Duisburg sieht das anders.

Laut einem bisher unveröffentlichten Urteil des Landgerichts Duisburg hat VW bereits Ende 2018 im Rahmen einer Verhandlung zugegeben, dass bei dem Modell VW-Golf eine sogenannte "Abschalteinrichtung" eingebaut wurde. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen VW Golf 7 TDI (Euro 6) mit dem Motor EA 288.

Zudem räumte VW laut der Urteilsbegründung ein, dass das Fahrzeug erkennen könne, ob es sich gerade auf dem Prüfstand befindet - eine sogenannte "Zykluserkennung". Noch im September des vergangenen Jahres hatte VW genau das gegenüber dem SWR bestritten - ebenso das Bundesverkehrsministerium. Wörtlich hatte VW damals mitgeteilt: "Fahrzeuge mit dem Dieselmotor EA 288 nach dem heute gültigen Abgasstandard EU 6 in EU 28 enthalten keine Zykluserkennung."

Der Konzern hält die verwendete Zykluserkennung und die Abschalteinrichtung allerdings für legal und das Duisburger Urteil für falsch. Laut VW-Mitteilung sei es unerheblich, ob das Fahrzeug im Straßenverkehr die Grenzwerte einhalte oder nicht. Es zähle nur das Testergebnis auf dem Prüfstand: "Nach der für das streitgegenständliche Fahrzeug geltenden Rechtslage existieren keine Emissionsgrenzwerte für den realen Straßenbetrieb."

"Vorsätzliche" und "sittenwidrige" Handlung

Die Richter am Landgericht Duisburg sahen das anders. Das Fahrzeug halte nur durch den Einsatz von manipulierter Software die Grenzwerte ein - und das habe VW vor Gericht auch nicht bestritten. Das Fahrzeug sei mit einer Software ausgerüstet, "die auf dem Prüfstand Schadstoffwerte suggerierte, die im alltäglichen Betrieb tatsächlich nicht erreichbar waren". Nur dadurch habe man die Grenzwerte der Euro-6-Norm eingehalten, urteilten die Richter.

VW habe daher "vorsätzlich" und "sittenwidrig" gehandelt und müsse dem Kläger den Kaufpreis ersetzen. Dagegen legte der VW Konzern Berufung ein. Das Berufungsverfahren sollte laut dem zuständigen Oberlandesgericht Düsseldorf Ende November 2019 stattfinden - doch der Termin sei "aus unbekannten Gründen" verschoben worden.

Klagen von mehr als 650 VW-Besitzern

...

Quelle: tagesschau
--- Ende Zitat ---

Warum leckt sich ein Hund die Eier? Weil er es kann!
In diesem Sinne, in Deutschland besteht offensichtlich für einen Konzern keinerlei Gefahr wenn er lügt und betrügt.

Kuddel:

--- Zitat ---Jahrzehntelang setzte sich Deutschlands größter Automobilclub gegen eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen ein. Jetzt weicht der ADAC seine Position auf - und will das Thema versachlichen.
--- Ende Zitat ---
https://www.spiegel.de/auto/tempolimit-auf-autobahnen-adac-gibt-ablehnende-haltung-auf-a-b2a5bd1e-15cd-40d2-a2a7-2ed03702b024

Der ADAC ist nur ein Teil der Automobillobby.
Wenn die jetzt einen Kurswechsel heucheln, dann nur, um sich nicht vollständig unglaubwürdig zu machen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln