Autor Thema: Clown im Altenpflegeheim  (Gelesen 29472 mal)

inline

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #45 am: 14:31:10 So. 28.Januar 2018 »
Zitat
Clown im Altenpflegeheim

eine ähnliche Karriere wurde mir auch vorgeschlagen

Vermittlungsvorschlag vom JC (allerdings ohne Rechtsbelehrung)

mit den Worten, "wenn wir nun im sozialen Bereich nichts weiter finden schauen wir doch mal im kaufmännischen Bereich (Verkauf)" und dann kam auch prompt der Übergang


Zitat
Für unseren Kunden einer großen Warenhauskette suchen wir ab sofort flexible Mitarbeiter
So würde Ihr Alltag aussehen:

- Promotion im Karnevalskostüm
- Kindernaimieren
Mo. - Sa. Arbeitszeit 6 - 22 h
Wir bieten eine ausgezeichnete Perspektive in einem wachsenden Unternehmen....

Man fragt sich dabei doch ob die sozusagen "Fake_Jobs" in Ihrem Pool haben.

Man fühlt sich dabei  irgendwie als Instrument der Satire.

Da kann man schon wie ein Clown vom Lachen ins Weinen kommen oder umgekehrt..




counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4521
  • Sapere aude!
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #46 am: 16:41:20 So. 28.Januar 2018 »
Eine Arbeitszeit von 6 bis 22 Uhr dürfte gar nicht zulässig sein.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #47 am: 19:09:46 Mi. 31.Januar 2018 »

mit den Worten, "wenn wir nun im sozialen Bereich nichts weiter finden schauen wir doch mal im kaufmännischen Bereich (Verkauf)" und dann kam auch prompt der Übergang
Hast du mit deiner Sb verhandelt? sowas ist die Vorstufe zum Bewerbungstraining oder einer Sanktion.


Man fragt sich dabei doch ob die sozusagen "Fake_Jobs" in Ihrem Pool haben.

Man fühlt sich dabei  irgendwie als Instrument der Satire.

Da kann man schon wie ein Clown vom Lachen ins Weinen kommen oder umgekehrt..

Wie gesagt ich würde an deiner Stelle das einfach mit einer Mege Humor nehmen, alles andere führt nur zu depressionen.

inline

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #48 am: 14:37:03 Fr. 02.Februar 2018 »
Zitat von: rebelflori
Hast du mit deiner Sb verhandelt? sowas ist die Vorstufe zum Bewerbungstraining oder einer Sanktion.
na ja, dieses Angebot (Clown im Kaufhaus) war ja ohne Rechtsbelehrung.
Bei den anderen Angeboten habe ich mich ja beworben obschon ich eigentlich in den meisten Fällen gleich gesehen habe, dass es nicht passen kann.

Die schicken mich irgendwie durch alle Berufsfelder nacheinander durch, so mein Eindruck.
Diese Vorschläge waren alle schon im Pool: CallCenter Agent (Einsatzort über 50 km entfernt !), Aktenaufbereiter (was auch immer das ist) , Rezeptionsangestellte bei einer Reinigungsfirma in Teilzeit, Webdesigner in einer Werbeagentur, Erzieherin, Hauswirtschafterin oder Hausangestellte, Praktikantin im Kindergarten,  Übermittagsbetreuung in einer Schule,  Kinderbetreuung im Privathaushalt inkl. zeitweiser Übernachtung, Clown im Kaufhaus - Arbeitszeit von 6 bis 22 Uhr , Betreuung älterer Leute (ambulant) hier nicht die Krankenpflege sondern den Leuten die Strümpfe anziehen, Zähne reinigen, etc.
(diese Stelle - Betreuung älterer Leute - war auch mit Rechtsbelehrung)
Eigentlich sollte ich dort auch noch ein Praktikum von 14 Tagen anbieten. (Sie nennt es Arbeitserprobung)

Zwischendurch riefen auch schon mal Firmen an wo ich überhaupt keinen direkten Kontakt aufgenommen hatte. Oder wo die Bewerbung über 3 Monate zurück lag um nachzufragen ob ich ggf. (noch) interessiert sei.

Übrigens, habe nun eine Antwort auf einer meiner letzten Bewerbungen bekommen. Sie treffen auch gleich des Pudels Kern und schreiben:
 "Sie passen leider nicht in unser Profil."

Nun wieder berichten was aus den Bewerbungen geworden ist, ggf. nächste Einladung. Dann soll ja der kaufmännische Bereich dran kommen...bis man irgendwo hängen bleibt oder auch nicht.



rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #49 am: 20:19:22 So. 04.Februar 2018 »
(diese Stelle - Betreuung älterer Leute - war auch mit Rechtsbelehrung)
Eigentlich sollte ich dort auch noch ein Praktikum von 14 Tagen anbieten. (Sie nennt es Arbeitserprobung)
Wie gesagt Arbeitserprobung (Praktikums) sind grundsätzlich zu bezahlen, außer es ist ein Pflichtpraktikum (Umschulung, Studium und so. weiter)
Ich lasse mir höchsten ein Tag gefallen, das nutz meist mehr als es schadet. Weil in vielen Betrieben ,weiß man ja schon nach ein paar Stunden, ob man da gerne arbeiten will.

Hast du eigentlich eine EGV ?

Zwischendurch riefen auch schon mal Firmen an wo ich überhaupt keinen direkten Kontakt aufgenommen hatte.
Das passiert meist, wenn man seine Nummer an zu vielen Stellen Preis gibt. (Jobcenter oder Sklaventreiber) Die können sich alle wenn nötig, per Brief melden.
Aber beim Jobcenter könntest du sie löschen.

dagobert

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4986
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #50 am: 20:28:39 So. 04.Februar 2018 »
Zwischendurch riefen auch schon mal Firmen an wo ich überhaupt keinen direkten Kontakt aufgenommen hatte.
Steht die Nummer womöglich in der Jobbörse? Dann löschen lassen.

inline

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #51 am: 19:47:56 So. 11.Februar 2018 »
In einer Jobbörse steht meine Nummer nicht. Ich warte noch mal ab, derzeit rufen keine fremden Firmen an.


Zitat von: rebelflori
Wie gesagt Arbeitserprobung (Praktikums) sind grundsätzlich zu bezahlen, außer es ist ein Pflichtpraktikum (Umschulung, Studium und so. weiter)
Ich lasse mir höchsten ein Tag gefallen, das nutz meist mehr als es schadet. Weil in vielen Betrieben ,weiß man ja schon nach ein paar Stunden, ob man da gerne arbeiten will.

Hast du eigentlich eine EGV ? 

Ich hatte bez. des Praktikum zuvor auch schon im Internet geschaut.
Demzufolge bekommt man den Mindestlohn für das gesamte Praktikum wenn es  länger als 3 Monate läuft und nicht zur beruflichen Ausbildung gehört.
Das ist ja auch dann ok.

Ich sehe es ansonsten so, Hospitieren bis zu 3 Tage ist ok ( ggf. auch ohne Geld, wenn es um einen fremden Fachbereich geht).
Habe das mal für einen Tag gemacht, war ok.

Für Sonstiges gibt es die Probezeit und die wird ja bekanntlich vom ersten Tag an bezahlt.

EGV habe ich , steht u. a. was von Fortbildung drin (doch da kommt nichts) und nichts vom Praktikum.


inline

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 943
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #52 am: 19:55:34 So. 11.Februar 2018 »
Ach noch eine Frage:
Was ist eigentlich vom Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu halten.
Gibt es Erfahrungen?
Der Verdienst ist aber auch unter dem Mindestlohn und das Praktikum bzw. der Dienst  länger als 3 Monate ??

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #53 am: 14:02:41 Sa. 10.März 2018 »
Zitat von: rebelflori
Leider kann ich die von ihnen ausgedruckte EGV nicht unterschreiben. Wie besprochen sind sie kein Stück auf meine Schulden eingegangen. Die ich mit einem Einstiegsgeld bezahlen würde.
Vielleicht ist ihnen noch nicht ganz deutlich geworden, das ich mehre rechts konforme Bewerbungen habe. Die Stangs von potenziellen erst erstklassigen Bewerbungen, würde sich deutlich erweitern.

Übrings bin jeder Zeit bereit eine EGV zu unterschreiben, sollten sie ihre Meinung über das Einstiegsgeld ändern.


Mit freundlichen Grüßen


P.s. ISt so ein Information DIng, der wusste ja nicht mal das die 100 Prozent Zeitarbeiter einstellen
Nun will Amazon in Garbsen bei Hannover ein neues Logistikzentrum eröffnen und dort rund 700 Arbeitsplätze schaffen. Die Konjunktur wirkt, würde man sagen. Doch Amazon plant zuerst Leiharbeiter einzustellen und erst zu einem späteren Zeitpunkt sollen 80 Prozent der Belegschaft fest und mit einem Stundenlohn von 10 Euro brutto eingestellt werden.
Quelle: 01.02.2018, Klartext 4/2018 oder http://www.dgb.de/themen/++co++47c1623a-0755-11e8-8a09-52540088cada
 ? 
Was meint ihr dazu? Oder ist das zu scharf geschrieben?

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4152
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #54 am: 14:35:28 Sa. 10.März 2018 »
Nicht nur schlecht formuliert.. Hinzu kommt, das Du ja schon regelrecht
um ein "Bewerbungsterrorkurs" flehst..

Wie sellst Du dir das vor, Schulden durch "Einstiegsgeld" zu entledigen ?

 ::)
Lass Dich nicht verhartzen !

rebelflori

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1038
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #55 am: 16:09:35 Sa. 10.März 2018 »
Ich glaube ich lasse das eh sein, bin gerade etwas in Frühlingslaune.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4521
  • Sapere aude!
Re:Clown im Altenpflegeheim
« Antwort #56 am: 17:11:55 Sa. 10.März 2018 »
Doch Amazon plant zuerst Leiharbeiter einzustellen und erst zu einem späteren Zeitpunkt sollen 80 Prozent der Belegschaft fest und mit einem Stundenlohn von 10 Euro brutto eingestellt werden.
Quelle: 01.02.2018, Klartext 4/2018 oder http://www.dgb.de/themen/++co++47c1623a-0755-11e8-8a09-52540088cada
 ? 
Von 10 € brutto pro Stunde kann man nicht leben.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!