Autor Thema: Gewerkschaft unterstützt Deutsche Bank bei Massenentlassungen  (Gelesen 863 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13716
  • Fischkopp
Zitat
Die Deutsche Bank will in den kommenden Jahren rund 18.000 Stellen streichen.

Das Unternehmen teilte nach einer Aufsichtsratssitzung in Frankfurt am Main mit, im Zuge des Konzernumbaus solle die Zahl der Mitarbeiter bis 2022 um ein Fünftel auf 74.000 reduziert werden.
https://www.deutschlandfunk.de/umstrukturierung-deutsche-bank-will-18-000-stellen-streichen.2932.de.html?drn:news_id=1025358

Zitat
Die Deutsche Bank hat für ihre Kürzungspläne die Zustimmung der Arbeitnehmerseite.

Verdi-Chef Bsirske, der im Aufsichtsrat der Bank sitzt, erklärte, die deutliche Verkleinerung des Investmentbankings sei eine radikale Neuausrichtung, die das Institut langfristig stabilisieren werde. Betriebsratschef Schulze sagte im ARD-Fernsehen, die Arbeitsplätze müssten für die Zukunft gesichert werden, auch wenn der Umbau wehtue.
https://www.deutschlandfunk.de/umstrukturierung-deutsche-bank-verteidigt-kuerzungsplaene.2932.de.html?drn:news_id=1025508

Selten sieht man es so deutlich: Der DGB vertritt nicht die Interessen der Beschäftigten, sondern die nationalen Kapitalinteressen im Internationalen Konkurrenzkampf. Wenn ein Konzern nach langjähriger Mißwirtschaft einen "Umbau" beschließt, wäre es die Aufgabe der Gewerkschaft, dafür zu kämpfen, daß die Kosten des Umbaus nicht auf die Belegschaft abgewälzt werden.
Traditionell wurde in solchen Situationen mit symbolischen und wirkungslosen Scheinkämpfen (Schweigemarsch mit Sargträger) die Belegschaft ruhig gestellt und das Gesicht der Gewerkschaft gewahr. Doch Verdi hat jegliche Scham verloren. Betriebsrat und Gewerkschaft im Schulterschluß mit dem Management gegen die Belegschaft. So offen sieht man es selten. Bsirske geht demnächst in Rente. Ihn interessiert es nicht mehr, nur den Schein eines Arbeitervertreters zu wahren.

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3454
  • Polarlicht
Re: Gewerkschaft unterstützt Deutsche Bank bei Massenentlassungen
« Antwort #1 am: 05:16:43 Mi. 10.Juli 2019 »
Solche "Gewerkschaften" kann man getrost vergessen!

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

http://www.chefduzen.de/index.php?topic=21713.msg298043#new
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)