Autor Thema: youtube, facebook, twitter  (Gelesen 15463 mal)

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5161
  • Sapere aude!
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #135 am: 20:33:44 Di. 29.Oktober 2019 »
Zitat
Breitbart soll Teil von Facebook News werden

Facebook bezahlt Medienhäuser für die Zusammenarbeit. Zu den Partnern soll auch das rechtspopulistische Portal Breitbart gehören.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung/Breitbart-soll-Teil-von-Facebook-News-werden-4570179.html
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #136 am: 08:55:12 Mi. 30.Oktober 2019 »
Wow. Jetzt macht sich der Konzern ehrlich.

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8624
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #137 am: 09:12:56 Mi. 30.Oktober 2019 »
Facebook macht es halt offiziell.
Die sozialen Werbetreibenden lieben nun mal die Schreihälse welche viele Werbekonsumenten anzieht, sie können nichts dafür daß die Sensationsgeile Masse gerade dort fasziniert glotzt wo am meisten los ist bzw. viel Krawall stattfindet, unsere Qualitätspresse gehört u.a. zu den faszinierten Zuschauern.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #138 am: 09:03:10 Do. 31.Oktober 2019 »
Astreines Geschäftmodell:

Zitat
Facebook macht 6,1 Milliarden Dollar Quartalsgewinn
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/facebook-macht-6-1-milliarden-dollar-quartalsgewinn-a-1294194.html

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7036
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #139 am: 19:33:20 Do. 14.November 2019 »
Zitat
Gefälschte Profile :
Facebook sperrte seit Jahresbeginn Milliarden Fake-Profile
https://www.zeit.de/digital/2019-11/gefaelschte-accounts-facebook-fake-profile-anstieg-sperrung

Hier tobt der Datenmüll. Das ist "unser Internet". Kommunikation der Zukunft.
Da hat die Bildzeitung mehr Geist.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7036
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #140 am: 14:04:43 Fr. 15.November 2019 »
Es ist notwendig, sich grundsätzliche Gedanken zu machen.
Es ist nicht einfach nur so, daß hier und da etwas schief läuft mit den digitalen Medien.
Es ist nicht so, daß Algorithmen unglücklich programmiert worden sind, wodurch irgendwelche Minderheiten benachteiligt werden.

Wir sollten uns mit dem Gedanken auseinandersetzen, daß die Tech-Konzerne nicht nur in kürzester Zeit zu einem unvorstellbaren Reichtum und damit einer gewaltigen wirtschaftlichen Macht verholfen hat, sondern sie nähern sich einer Monopolstellung im Verbreiten von Informationen. Damit hätten sie einen enormen Einfluß auf das kollektive Bewußtsein, auf die politische Einstellung der Menschen. Wir müssen davon ausgehen, daß die Algorithmen nicht verschentlich ein unrealistisches Bild dieser Welt entstehen lassen, sondern daß sie ganz bewußt so programmiert werden.

Es gibt immerhin Gerüchte, die besagen, daß ohne die aktive Einflußnahme von facebook, twitter und Co., Trump, der Brexit und Bolsenaro es nicht zu so großer Beliebtheit gebracht hätten.

Zitat
Der Konzern der bezahlten Lügen
Facebook verdient Geld damit, die Gesellschaft auseinanderzutreiben und Fake-News in die Welt zu blasen.
https://www.zeit.de/2019/47/facebook-fake-news-netzwerk-gesetz-verantwortung-medien

Wir sollten nicht nur an facebook denken.
Google ist viel zu wenig im Fokus. Google kontrolliert was wir bei der Suche finden. Es ist nicht nur so, daß kommerzielle Interessen Einfluß auf das haben, was bei der Suche weit vorn erscheint. Die Politische Einflußnahme, die von Google aktiv betrieben wird, ist bisher kaum thematisiert, wenn man von der Kampagne einer trotzkistischen Webseite  World Socialist Web Site (WSWS) einmal absieht.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5161
  • Sapere aude!
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #141 am: 17:23:02 Sa. 16.November 2019 »
Gerade YouTube schlägt mir oft völlig uninteressanten Käse vor. Was ich da schon alles an blödsinniger Meinungsmache mit 'Kein Interesse' abgewählt habe...
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3708
  • Polarlicht
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #142 am: 19:06:46 Sa. 16.November 2019 »
Gerade YouTube schlägt mir oft völlig uninteressanten Käse vor. Was ich da schon alles an blödsinniger Meinungsmache mit 'Kein Interesse' abgewählt habe...

Geht mir genauso. Habe daher kaum noch Lust, yt zu nutzen. Den Rest meide ich sowieso.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)

Troll

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 8624
  • A Dry Sponge is a Happy Sponge
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #143 am: 19:30:19 Sa. 16.November 2019 »
Egal was ich anschaue ist immer irgend eine AfD-Fresse unter den YT-Vorschlägen was mich angeblich interessieren könnte, moderne YT-KI sagt Millionen Fliegen können nicht Irren also muss ich begeistert braunen Dreck anglotzen, super Technik.
Nur uninteressante Vorschläge wären aus meiner Sicht eine Verbesserung.
Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.
Dieter Hildebrandt
Es ist kein Zeichen geistiger Gesundheit, gut angepasst an eine kranke Gesellschaft zu sein.
Jiddu Krishnamurti

Bowie

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 171
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #144 am: 11:44:01 So. 17.November 2019 »
Nur uninteressante Vorschläge wären aus meiner Sicht eine Verbesserung.

Yep!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #145 am: 14:48:53 Fr. 29.November 2019 »
Zitat
Der britische Schauspieler und Komiker Sacha Baron Cohen hat in einer Rede Facebook und andere soziale Medienplattformen scharf kritisiert, die Verbreitung von Hassreden und Falschinformationen zu unterstützen. Seine Dankesrede für die Verleihung des International Leadership Awards der amerikanischen Anti-Defamation League (ADL), war bemerkenswert ernsthaft. Der unter anderem als „Borat“-Darsteller bekannte Komiker hielt erstmals eine Rede als er selbst und nicht als eine der satirischen Figuren, in deren Rolle er schlüpft.

Baron Cohen bezeichnete die Tech-Unternehmen als „größte Propaganda-Maschine der Geschichte“.
(...)
Machen Sie sich das klar. Facebook, YouTube und Google, Twitter und andere erreichen Milliarden von Menschen. Die Algorithmen, von denen diese Plattformen abhängen, unterstützen bewusst Inhalte, die die Nutzer bei der Stange halten – Geschichten, die unsere niederen Instinkte ansprechen, die Wut oder Angst auslösen. Aus diesem Grund empfahl YouTube Videos des Verschwörungstheoretikers Alex Johnson milliardenfach weiter. Fake News stechen echte Nachrichten aus: Studien zeigen, dass sich Lügen schneller verbreiten als die Wahrheit. Dabei überrascht es nicht, dass die größte Propaganda-Maschine in der Geschichte die älteste Verschwörungstheorie in der Geschichte verbreitet – die Lüge, Juden seien irgendwie gefährlich.(...)
https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/die-groesste-propaganda-maschine-der-geschichte

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #146 am: 16:46:26 Mo. 09.Dezember 2019 »
Zitat
Geschäftsmodell von Google, Facebook & Co. bedroht Menschenrechte
In einem Bericht fordert die Menschenrechtsorganisation große Daten-Konzerne dazu auf, ihre Geschäftsmodelle der unbeschränkten Überwachung und Datenausbeutung radikal zu ändern, da sie sie unvereinbar sind mit dem Recht auf Privatsphäre und informationelle Selbstbestimmung.
https://www.labournet.de/?p=157650

Zitat
Die Bundesregierung will langsam Ernst machen und übermächtige Digitalkonzerne in die Schranken weisen. Ein vorläufiger Gesetzentwurf gegen die Macht der Tech-Unternehmen hält wichtige Neuerungen bereit, greift aber zu kurz.

Das Bundeswirtschaftsministerium verpasst in der 10. GWB-Novelle die Chance, eine rechtliche Grundlage für die Entflechtung beziehungsweise Aufspaltung von Großkonzernen wie Google, Amazon oder Facebook zu schaffen, von denen eine nachhaltige und substantielle Verzerrung des Wettbewerbs ausgeht. Dabei scheint die Zeit reif: Der Ruf nach einer härteren Gangart gegenüber Großkonzernen ertönt in den letzten Jahren immer lauter und quer durch das politische Spektrum.
https://netzpolitik.org/2019/neue-wettbewerbsregeln-fuer-die-plattformoekonomie/#spendenleiste

Zitat
"Google muss zerschlagen werden!"

Genau das Gleiche gilt natürlich auch für Facebook, Microsoft, Amazon  und Apple. Konzerne, die mit einer Marktmacht von Hunderten Milliarden Euro kleine und mittlere Staaten in die Tasche stecken könnten, dürfen nicht existieren. Und es gab in der Geschichte der USA schon einige Beispiele, wo der Staat solche Unternehmen auseinander genommen hat.

Digitalcourage schreibt uns dazu:

„Google muss zerschlagen werden!“ sagten wir bereits 2013, als wir Google einen BigBrotherAward verliehen haben. Dafür wurden wir angefeindet und auch ausgelacht, denn das sei ja völlig unmöglich.

Doch unmöglich ist das keineswegs. Hättest Du's gewusst? Standard Oil wurde 1911 zerschlagen, 1982 fiel das Telefonmonopol von AT&T, und Microsoft darf Windows nicht mehr mit dem Internet-Explorer koppeln.

Wir stellen uns der Macht der Internet-Konzerne entgegen.
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7093-20191201-brecht-die-macht-der-digitalkonzerne.htm

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #147 am: 11:04:46 Sa. 14.Dezember 2019 »
Zitat
Sind die Forscher am von Facebook finanzierten Ethik-Institut wirklich frei?
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-technische-universitaet-ethik-institut-finanzierung-unabhaengigkeit-1.4723566

Eine wahrlich rhetorische Frage.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15121
  • Fischkopp
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #148 am: 09:25:49 Mo. 16.Dezember 2019 »
Zitat
Interview am Morgen: Digitale Privatsphäre:
"Wir sind das Nutzvieh"

Die Überwachung und Vermarktung persönlicher Daten im Netz ist für Aral Balkan eine neue Form der Sklaverei. Der Programmierer hat sich gegen seine alten Kollegen gewandt und warnt vor dem Silicon Valley.
https://www.sueddeutsche.de/digital/aral-balkan-ueberwachung-kapitalismus-tracking-1.4719176

BGS

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3708
  • Polarlicht
Re: youtube, facebook, twitter
« Antwort #149 am: 21:46:57 Mo. 16.Dezember 2019 »
Vielen Dank fuers Einstellen, sehr informativ.

MfG

BGS
"Ceterum censeo, Berolinensis esse delendam"

https://forum.chefduzen.de/index.php/topic,21713.1020.html#lastPost
(:DAS SINKENDE SCHIFF DEUTSCHLAND ENDGÜLTIG VERLASSEN!)