Autor Thema: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.  (Gelesen 895 mal)

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4428
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #15 am: 10:45:41 Mo. 04.Mai 2020 »
Moin karl. und all..

Danke für deine Infos..

Habe mir IGM im Fressenheft angeschaut und in Verbindung deiner info habe ich den Eindruck, das es der IGM nicht daran liegt,
das die Anzahl aktiver User_innen bei Zoom nachgelassen hat, sondern Diskussionen zum Thema Leiharbeit im offenen Bereich
nicht mehr erwünscht sind. Ist ja für die Gewerkschaftsfunktionäre wohl zu anstrengend geworden, zu heiß diskutierten Threads
mal Stellung beziehen zu müssen ?

Per Fressenheft scheinen Diskussionen wohl kaum noch möglich und versinkt schnell in den Tiefen des Datendschungel, wenn es
nicht immer wieder gepuscht wird.. Tolle Wurst, das alternativ die "Einzel-Bearbeitung" von der IGM angeboten wird.
Andere Interessenten bekommen dann nichts mehr mit und so.. (Infos sammeln aber kaum was raus rücken a la Wissen ist Macht)

Hmm.. Dieses Konzept hatte verdi bei der Thematik Erwerbslose und Harz 4 schon 2006 umgesetzt.. Infos von Betroffenen sammeln,
nur als "verdi-intern" behandeln und ihre Informannten danach fallen und dumm sterben lassen..

Später kam hinzu Mitglieder_innen, die Probleme mit Jobcenter un Co haben, nicht mehr beraten zu wollen.

Ich nehme an, das Leiharbeiter_innen nun das gleiche Problem bekommen wie die Erwerbslosen und Gewerkschaft außen vor lassen
müssen.

Habe ich das so richtig interpretiert oder liege ich da falsch ?

 
Lass Dich nicht verhartzen !

karl.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #16 am: 21:50:05 Do. 07.Mai 2020 »
Hallo Onkel Tom,

Zitat
...habe ich den Eindruck, das es der IGM nicht daran liegt,
das die Anzahl aktiver User_innen bei Zoom nachgelassen hat, sondern Diskussionen zum Thema Leiharbeit im offenen Bereich
nicht mehr erwünscht sind. Ist ja für die Gewerkschaftsfunktionäre wohl zu anstrengend geworden, zu heiß diskutierten Threads
mal Stellung beziehen zu müssen ?

Glaube ich nicht. Eine homepage kostet Geld, vielleicht wollten sie sich das sparen. Und ob ZOOM zahlende Mitglieder gebracht hat weiß ich auch nicht.

Kritisch ist für mich an der Schließung, dass es keinerlei Rücksprache mit Betroffenen des Diskussionsforum gab. Etwas neues haben sie genau besehen auch nicht gemacht, denn die facebookseite der IGM gibt es schon länger. Wie solche Entscheidungen ablaufen ist mir nicht bekannt. Was die unter "aktiven" Usern verstehen weiß ich nicht. Ich verstehe darunter nicht Leiharbeiter die wegen eines Problems das sie haben mal anfragen und dann wieder verschwinden, sondern User die länger dabei sind weil sie Probleme der LAN besprechen wollen weil es ja auch immer viele Mitleser gibt die was lernen wollen.
Diese Woche bekam ich eine e-mail von einem Tarifkommissionsmitglied (ehrenamtlich) der bei ZOOM reinschauen wollte um zu sehen wie dort die Leiharbeiter die Kurzarbeit besprechen. Er war überrascht und fand das Alternativangebot der IGM für keine Alternative. Ich habe nichts dagegen etwas neues zu machen. Aber besser sollte es dann schon sein.

Bei Chefduzen ist leider soweit man die letzten Diskussionen zum Thema Leiharbeit verfolgt auch nicht der Bär los. Werde trotzdem weiter versuchen wieder ein wenig zum Laufen zu bringen.

PS:
Was muss ich mir unter einem "Fressenheft" vorstellen?

Onkel Tom

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4428
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #17 am: 00:09:56 Fr. 08.Mai 2020 »
Ah ok, aber trotzdem traurig, das es der IGM es nicht mehr wert ist, Knete in ein Forum zu stecken..
Und soo teuer ist das ja auch nicht, ein Rack (Forumserver) am laufen zu halten. IT-Freaks müssen sie
sowiso haben, mit oder ohne zoom..

Fressenheft ist der liebevolle Begriff für Facebook, was ich aus Datenschutzgründen ablehne und
meines Erachten nicht die Plattform ist, wo man Themen vertiefen kann und gleichzeitig blos den roten
Faden nicht verliert, es sei denn, ich heirate meine Taschenwanze (Smartohone) und reagiere sofort,
wenn das Ding tönt.. Habe mir das dort mal angeschaut und ja, langweilig und selbstbeweihräuchernd.
Fazit: zu flott und oberflächlich..

Unsereins, die was verändern wollen, gehen bei einem Solofaden, der mit allem möglichen zugeballert
wird, ins Bedeutungslose und wird durch das schnelle Geschrolle überfliegend übersehen..
News ohne Vertiefungsmöglichkeiten ist nicht mein Ding und glaube das ich damit nicht alleine da stehe.

Naja, zoom geht und bei CD ist es derzeit etwas ruhig.. Denke, das wir hier wie in gewohnter Weise das
Thema Leiharbeit genau so vertiefen können und so.. Dafür muss die Plattform ja nicht von der IGM
administriert und finanziert werden oder ?

Jo, die Alternative, die jetzt geboten wird ?.. Sorry, für mich auch keine Alternative, sondern eher ein subtiler
Ausschluss.  :-\
Lass Dich nicht verhartzen !

Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5018
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #18 am: 10:32:13 Di. 12.Mai 2020 »
@Ziggy
Zitat
Grüße aus Würzburg. Ich hoffe, es geht dir gut.

Mir gehts gut. Wie schaut das bei dir aus?
Wurde im November das 2te mal am Rücken operiert, hab jetzt ein paar Schrauben mehr. Fast 1 Jahr krank geschrieben bisher. Momentan Reha-Phase, danach wohl weiter krank. Ich denke, das war's dann für mich. Bin zwar immer noch LAN mit Vertrag und sogar Kundenbetrieb, aber es wird keine neuen Einsätze mehr für mich geben, da schwerbehindert. Bin jetzt 63. Finanziell muß man sehen, gesundheitlich geht so. Ich lass mich nicht unterkriegen. Hab schon noch Spaß am Leben  ;D
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.

karl.

  • Sr. Member
  • ****
  • Beiträge: 263
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #19 am: 21:20:22 Di. 12.Mai 2020 »
Hallo Ziggy,

danke für deinen Beitrag.

Eine sarkastische Bemerkung: In der Leiharbeit gibt es tatsächlich Karrieren. Deine ist eine davon. Ein Leiharbeiter der nicht mehr vermittelbar ist und trotzdem nicht gekündigt wird.

Solange des Krankengeld bezahlt wird kann der ZAF das egal sein. Danach wird es der ZAF nicht mehr gleichgültig sein denn wenn sie dich als Schwerbinderter kündigen will braucht sie die Zustimmung der Integrationsstelle für Schwerbehinderte (erfahrungsgemäß keine Hürde die nicht zu überwinden ist).

Zitat
Fast 1 Jahr krank geschrieben bisher. Momentan Reha-Phase, danach wohl weiter krank.
Das Krankengeld wird nach meiner Info 72 Wochen lang bezahlt. Danach wird die ZAF nicht mehr die Füße stillhalten. Alle miteinander (ZAF, Jobcenter, Krankenkasse werden dich in die Erwerbunfähigkeitsrente zu drängen versuchen. Das ist gesundheitlich ganz in Ordnung aber schlußendlich eine finanzielle Frage.

Karl


Ziggy

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 5018
Re: Die IG-Metall macht ihr Leiharbeiterforum ZOOM dicht.
« Antwort #20 am: 00:12:23 Mi. 13.Mai 2020 »
So ist es, und so wird es auch laufen.

Ich hab jetzt 15 Jahre Leihe in den Knochen. Es reicht. Ich werde nicht verhungern, habe noch ein Dach überm Kopp, mein Auto ist bezahlt. Ich habe eine Frau, die allerdings noch ein paar Jahre ackern muß, aber solange wir zusammenhalten, wird uns der Himmel nicht auf den Kopf fallen.

Die eine oder andere Tageswanderung möchte ich gerne noch machen, das wäre schön. Und das schaffe ich auch.

Wir können gerne noch ein bißchen PN machen, denn das ist eigentlich OFF TOPIC hier im Thread, und wird die meisten nicht interessieren. Ich bin hier nur zufällig wieder mal reingeschneit und hab deine Posts gelesen, da hab ich mich wirklich gefreut darüber, daß du noch so am Ball bist. Solche wie dich müsste es mehr geben, da wär die Welt eine andere.

Grüße, Ziggy
Um seine Liebe zu beweisen, erklomm er die höchsten Berge, durchschwamm die tiefsten Meere und zog durch die weitesten Wüsten. Doch sie verließ ihn – weil er nie zu Hause war.