Autor Thema: Terror, Terror und nochmal Terror  (Gelesen 74944 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13337
  • Fischkopp
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #195 am: 16:15:46 Di. 19.März 2019 »
Der Fisch stinkt vom Kopf her.
Vom reaktionären Cicero zur taz: Chefdrekteur Georg Löwisch.
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-loewisch-ist-neuer-chefredakteur-der-taz-a-1042803.html

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #196 am: 18:22:54 Di. 19.März 2019 »
Zitat
Nach den tödlichen Schüssen in Utrecht gehen die Ermittler nun davon aus, dass der Täter ein terroristisches Motiv gehabt haben könnte. Zuvor hatten sich Hinweise über eine Beziehungstat verdichtet.
https://www.tagesschau.de/ausland/utrecht-tatmotiv-103.html

CubanNecktie

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1737
  • Redpower
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #197 am: 18:33:35 Di. 19.März 2019 »
IS hat Vergeltung angekündigt.

https://www.nzz.ch/international/der-is-droht-mit-vergeltung-fuer-die-moschee-angriffe-in-neuseeland-ld.1468270

Wenns nach mir sollten die Rechtsradikalen und IS Anhänger sich auf dem Mond gegenseitig abballern, aber beide Gruppen werden wohl wieder Unschuldige ermorden. Was fürn Irrsinn.

Und dieser Typ Erdogan nutzt es auch gandenlos aus:
https://www.msn.com/de-de/nachrichten/welt/gehts-noch-erdogan-zeigt-massaker-von-neuseeland-auf-gro%C3%9Fer-leinwand/ar-BBUUHJD?ocid=sf&fbclid=IwAR3UWM3_9VKDBE2YJc8Itui6z-7WbCaB-Dp_vL02tj8sUAVsAYVE7j-HdQ4

Zitat
Geht's noch?: Erdogan zeigt Massaker von Neuseeland auf großer Leinwand

Neuseeland steht nach dem Massaker mit mindestens 50 Todesopfern in zwei Moscheen unter Schock. Im gesamten Land wurde am Wochenende mit der muslimischen Gemeinde getrauert. In Christchurch hatte ein Attentäter am Freitag in den Gotteshäusern mit Schnellfeuerwaffen ein Blutbad angerichtet (hier lesen).

Der Täter, offenbar ein 28-jähriger Rechtsextremist, hielt seine abscheuliche Tat in einem Live-Video fest. Doch während die Nationen, die Polizei und auch die Medien alles dafür tun, damit die schrecklichen Bilder nicht weiterverbreitet werden, soll der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan das Filmmaterial für seine Wahlkampagne instrumentalisiert haben.
Vorstellungsgespräch bei einer Leihbude?
ZAF Fragebogen
Passwort: chefduzen.de

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13337
  • Fischkopp
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #198 am: 22:21:58 So. 24.März 2019 »
Zitat
Die Existenz rechtsextremer Netzwerke im Staat wird von staatlichen Stellen jedoch nicht hinreichend untersucht, ignoriert oder schlichtweg bestritten.

Die Frage, ob islamistischer oder rechtsradikaler Terror die größere Bedrohung für die liberale Gesellschaft darstellt, geht von einer falschen Dichotomie aus. Beide Ideologien versprechen jungen Männern transzendentalen Sinn und Zugehörigkeitsgefühl. Rechtsextreme und Islamisten bekämpfen sich zwar, letztendlich ist islamischer Fundamentalismus aber nur ein weiterer Baustein einer faschistischen Internationalen, zu der Rechtsextremisten aus allen Ländern zählen.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-03/christchurch-rechtsterrorismus-rechtsextremismus/komplettansicht

Tina74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #199 am: 10:35:47 Mo. 25.März 2019 »
false Flag...... Daniele Ganser......

würde ich sehr empfehlen. Der Mann ist toll abgesehen davon dass er rechten und ultrabraunen Medien Interviews gibt

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13337
  • Fischkopp
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #200 am: 10:47:16 Mo. 25.März 2019 »
Mit solchen Empfehlungen würde ich vorsichtig sein.
Ich halte einige Ansichten/Thesen von Ganser für nachvollziehbar und glaubwürdig.
Gleichzeitig bewegt er sich in einem Umfeld ekliger Verschwörungstheoretiker. Er kann nicht behaupten, er würde das nicht wissen.

https://www.psiram.com/de/index.php/Daniele_Ganser

Tina74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #201 am: 10:53:40 Mo. 25.März 2019 »
das sagte ich doch schon....
allerdings ist psiram diffamierend genau wie wikipedia. undemokratisch und asozial

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13337
  • Fischkopp
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #202 am: 11:02:14 Mo. 25.März 2019 »
Ohohoh!
Dann möchte ich ja nicht wissen, was bei dir demokratisch und sozial ist.

Tina74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #203 am: 11:10:50 Mo. 25.März 2019 »
Ohohoh!
Dann möchte ich ja nicht wissen, was bei dir demokratisch und sozial ist.

demokratisch ist es jedenfalls nicht, wenn nur einige wenige bestimmen, dass herr ganser verschwörungstheoretiker ist
und Proteste bringen da auch nix
er stellt wichtige fragen zu 9 11 doch diese werden sofort als VERSCHWÖRUNGSTHEORIEN abgetan. schön oder ?


das problem ist jedoch, dass ALEX JONES, GANSER, WISCHNEWSKI und wie sie alle heissen, leider auch die nähe zu braunen suchen. ALEX JONES war kritisch und offen ist jedoch zum fetten rassisten, der gegen Muslime ist, avanciert.

die anderen genannten sind in KOPP, COMPACT und JUNGE FREIHEIT Umfeld

dadurch disqualifizieren sie sich für mich

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #204 am: 13:16:20 Mo. 25.März 2019 »
Wenn Ganser als Wissenschaftler ernst genommen werden will, muss er sich auch an wissenschaftliche Standarts halten. Was von ihm zu 9/11 ist einfach nur hanebüchener Unsinn der bereits hundertmal widerlegt wurde.

Zitat
dadurch disqualifizieren sie sich für mich
Warum erwähnst du sie dann?

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4270
  • Sapere aude!
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #205 am: 16:35:23 Mo. 25.März 2019 »
Ich halte jetzt auch nicht viel davon, jeden, der die offizielle Theorie zu 9/11 hinterfragt, als Verschwörungstheoretiker abzutun. Kritisches Hinterfragen ist nichts negatives. Allerdings stört mich das faschistische Umfeld, indem sich solche Theorien entwickeln.
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Tina74

  • Newbie
  • *
  • Beiträge: 17
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #206 am: 16:47:17 Mo. 25.März 2019 »
Ich halte jetzt auch nicht viel davon, jeden, der die offizielle Theorie zu 9/11 hinterfragt, als Verschwörungstheoretiker abzutun. Kritisches Hinterfragen ist nichts negatives. Allerdings stört mich das faschistische Umfeld, indem sich solche Theorien entwickeln.


ich finde DANIELE GANSER vernünftig. Auch wenn einige Schlaumeier meinen, seine Thesen zu 911 seien hanebüchen
Davon ist nix widerlegt......

Und ja das Umfeld ist furchtbar und erschreckend aber solche leute müssen halt um jede person buhlen. Wer ein Buch veröffentlichen möchte das kritisch ist, dem bleiben nur KOPP, COMPACT und JUNGE FREIHEIT und co.

Auf der anderen Seite durfte Sarrazin sein rassistisches Werk bei einem Major Verlag veröffentlichen

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #207 am: 17:26:01 Mo. 25.März 2019 »
Ich halte jetzt auch nicht viel davon, jeden, der die offizielle Theorie zu 9/11 hinterfragt, als Verschwörungstheoretiker abzutun. Kritisches Hinterfragen ist nichts negatives. Allerdings stört mich das faschistische Umfeld, indem sich solche Theorien entwickeln.
Ganser ist Wissenschaftler und hat sich an wissenschaftliche Standarts zu halten.
Dazu gehört es alle Fakten und Indizien zu überprüfen und nicht nur diejenigen rauszusuchen, die einem in den Kram passen und die anderen unter den Tisch fallen zu lassen.
Wer mit der Methodik von Verschwörungstheoretikern arbeitet muss sich nicht wundern, wenn er als ein solcher benannt wird.
Mittlerweile hat Ganser seine Reputation im Wissenschaftsbetrieb eingebüßt und ist nur noch in rechten Verschwörungskreisen eine gefragte Persönlichkeit.

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13420
  • Waldkauz (8>
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #208 am: 18:18:14 Mo. 25.März 2019 »
@counselor: Sorry ich hatte dich zitiert, mich dann aber wieder an Ganser aufgehängt. Eigentlich wollte ich dazu was ganz anderes schreiben!
Also nochmal:

Zitat
Ich halte jetzt auch nicht viel davon, jeden, der die offizielle Theorie zu 9/11 hinterfragt, als Verschwörungstheoretiker abzutun. Kritisches Hinterfragen ist nichts negatives. Allerdings stört mich das faschistische Umfeld, indem sich solche Theorien entwickeln.
Völlig richtig! kritisches Hinterfragen ist nichts negatives sondern Teil des alltäglichen Wissenschaftsbetriebes. Nur gehört dazu ebenso, das jemand der eine Theorie aufstellt, diese auch Beweisen (oder zumindest mit Indizien belegen) kann.
Wenn dann diese Beweise (oder Indizien) von anderen widerlegt werden können, müssen die Urheber der Theorie eben nachliefern oder ihre Theorie verwerfen.
So ziemlich alle Behauptungen der Truther haben sich, im makaberen Sinn des Wortes, in Rauch aufgelöst!
Es hat schon seine Gründe, warum diese Theorien in einem faschistischen Umfeld entwickelt werden und ansonsten eher kaum Beachtung finden.

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 4270
  • Sapere aude!
Re: Terror, Terror und nochmal Terror
« Antwort #209 am: 13:10:38 So. 14.April 2019 »
Zitat
Islamischer Staat: Verfassungsschutz warnt vor Cyber-Kalifat

Der IS ist besiegt, der radikale Islamismus nicht. Nun warnt Verfassungsschutzpräsident Thomas Haldenwang vor jungen IS-Rückkehrern und Mobilisierung durch das Internet.

Quelle: https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-04/islamischer-staat-verfassungsschutz-haldenwang
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!