Autor Thema: Trump  (Gelesen 39956 mal)

tleary

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 905
  • Yellow Submarine
Re: Trump
« Antwort #240 am: 06:12:49 Mi. 22.April 2020 »
Irgendwie war und ist mir der Trump auch lieber als die Hillary Clinton. Jedenfalls können oder wollen die hiesigen Medien Trump nicht so loben, wie sie's bei der Hillary getan hätten. Bei den Demokraten wäre jeder Mititärschlag und jedes Wegbomben von Feinden irgendwie "verständlich" gewesen. Auch wegen dem bißchen Krankenversicherungsprogramm wäre sie hoch gelobt worden. Und wenn sie die Grenzen nach Mexiko dicht gemacht hätte wie schon seit längerem der Trump, wäre das bestenfalls mal im "Auslandsjournal" thematisiert worden, ansonsten aber wohl verschwiegen. Auch beim Versuch des Absägens von T. zur nächsten Wahl durch Intrigen wie der Amtsenthebung initiiert von der Demokratin Pelosi, berichteten sie in der Primezeit immer mehrere Minuten. - Aber alles vergebens: Der T. ist einfach unverwüstlich.

Das politische System der USA ist einfach nicht reformfähig. Einmal davon abgesehen, daß keinem US-Amerikaner (und Politiker sowieso nicht) je in den Sinn käme, dieses antiquierte Mehrheitswahlrecht abzuschaffen. Aber allein solch eine nötige Reform ist schon unmöglich. Eigentlich gehört es komplett auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen, und durch ein radikal neues (Stichwort "aleotorische Demokratie") ersetzt. Das wäre die einzige Lösung, die dieses Land (und die Welt) noch vor dem Untergang retten könnte.

»Wir wissen, so wie es ist, kann es nicht weiter gehen. Aber es geht weiter.«
(Autor unbekannt)

ManOfConstantSorrow

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 7087
Re: Trump
« Antwort #241 am: 10:29:31 Fr. 29.Mai 2020 »
Das politische System ist total verrottet. Welche Wahl hat man eigentlich noch?
Es ist leicht, sich über Trump lustig zu machen. Den kann man nur noch gut finden, wenn man zu den wenigen gehört, die von seiner Politik profitieren oder wenn man völlig verzweifelt oder irre ist.

Aber was ist die Alternative? Die Demokraten haben all ihre Energie in die Verhinderung eines linken Bernie Sanders gesteckt. (Ich bezweifle übrigens, daß ein US Präsident Sanders viel hätte ausrichten können.) Aber Joe Biden??



Diesen rechten Idioten kann man nicht wählen, wenn man noch alle Tassen im Schrank hat. Ein altersdementer Reaktionär.

Trump punktete lange Zeit mit einer erfolgreichen Wirtschaftspolitik. Das ist vorbei. Doch Trump hat keine politische Konkurrenz. Es stehen nur noch zwei Knallbirnen zur Wahl. Trump hat den höheren Unterhaltungswert.
Arbeitsscheu und chronisch schlecht gelaunt!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 15308
  • Fischkopp
Re: Trump
« Antwort #242 am: 11:34:58 Do. 04.Juni 2020 »

Nikita

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1246
Re: Trump
« Antwort #243 am: 10:26:04 Sa. 20.Juni 2020 »
Wahlkampf Funspot zu Trump, der seinem politischem Gegner Demenz andichtete, weil er drei (?) Jahre älter ist:

https://twitter.com/i/status/1274017075300896769