Autor Thema: Dileveroo: Radkuriere in London im Streik  (Gelesen 847 mal)

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14037
  • Fischkopp
Dileveroo: Radkuriere in London im Streik
« am: 11:16:31 Sa. 20.August 2016 »
Britische Radkuriere bestreiken Deliveroo weiter



Der Streik bei Deliveroo in London im August 2016Die Londoner Radkuriere bei Deliveroo setzen ihren Streik fort, obwohl das Management dazu übergegangen ist, Streikenden schlicht die Verbindung zum Netzwerk zu kappen: Was für „freie Vertragspartner“ wie die Beschäftigten genannt werden, so viel bedeutet, wie Kündigung. Außerdem setzt die Geschäftsleitung Prämien aus – sowohl für Streikbruch, als auch für Denunziation streikender Kollegen. Dennoch hat der Streik in dieser Woche so viel Kraft und Wirkung erzeugt, dass die Regierung betonen musste, dass auch Deliveroo dazu verpflichtet sei, das Gesetz zum Mindestlohn zu befolgen. Siehe dazu drei aktuelle Beiträge:

https://iwgbclb.wordpress.com/2016/08/16/deliveroo-strike-update-4/
http://www.standard.co.uk/news/london/deliveroo-ordered-to-pay-staff-the-minimum-wage-a3319761.html
https://www.jungewelt.de/2016/08-17/028.php

BBC Radio ab Minute 35: http://www.bbc.co.uk/programmes/b07ncdtk

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 14037
  • Fischkopp
Re:Dileveroo: Radkuriere in London im Streik
« Antwort #1 am: 09:53:07 Sa. 27.August 2016 »
Wilder Streik von Deliveroo Fahrer_innen

englisch mit dt. UT |

2 min | 2016 |


London, 11. August 2016 - Deloveroo Fahrer_innen protestieren vor der Firmenzentrale in London. Ihr Lohn soll von 7 Pfund pro Stunde plus 1 Pfund pro Lieferung auf einen reinen Stücklohn von 3,74 Pfund pro Lieferung abgesenkt werden. Der Manager schlägt den Fahrer_innen individuelle Gespräche vor, was die Arbeiter_innen empört ablehnen: "Wir wollen alle das gleiche: 8 Pfund pro Stunde!"

Hier ein Videointerview mit einem Deliveroo Fahrer vom August 15 und ein Link zur Streikasse.

Nach einer Versammlung mit Fahrer_innen von Deliveroo und Uber Eats, dem Essenszustelldienst von Uber, vom 23. August 2016 in London beschlossen die Uber Eats Kolleg_innen ebenfalls gegen ihre Hungerlöhne zu streiken. "Kein Angestelltenstatus, keine Angestelltenpflichten: Wilder Streik!" heißt es in der Verlautbarung der Gewerkschaft United Voices of the World (UVW) . Und weiter: "Große Dinge passieren, Leute. Die Zeiten ändern sich. wacht auf, bleibt aufrecht und macht mit!"

Video: http://de.labournet.tv/video/7052/wilder-streik-von-deliveroo-fahrerinnen