Krank > Lieber Krankfeiern als gesund schuften!

Betriebsarzt

(1/2) > >>

Wernichtsweissmussallesgl:
Hallo zusammen.
Unsere Betriebsärztin verlangt ein psychiatrisches Attes,  um weiterhin an gefährlichen Maschienen und Fahrtätigkeit ausüben zu dürfen.
Ich darf sozusagen meinen Beruf als Tischler nicht mehr ausüben. Darf der Arbeitgeber das von mir verlangen, bzw der Betriebsarzt?
Habe eh keinen Bock mehr auf den Beruf. Wie soll ich mich verhalten? Denke auch schon an eine selbstkündigung aus Gesundheitlichen Gründen mit dem Ziel einer Umschulung mit 50 Jahren.
Ich bin schon lange Psychisch krank.
Wernichtsweissmussallesglauben.

Rudolf Rocker:
Vermutlich eine arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung wie sie von der BG vorgeschrieben ist.
Selbst kündigen würde ich nicht. Das dürfte nur zu Schwierigkeiten  mit der BA führen.

counselor:
Das hat unsere Betriebsärztin von mir auch mal verlangt. Mein Psychiater hat das abgelehnt mit der Begründung, dass sie nicht ihr betriebsärztliches Risiko via Attest auf ihn verlagern darf. Und ich arbeite heute noch an Maschinen.

Rudolf Rocker:
Hmm, ich kenne das aber nur so das bei arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen (ich gehe jetzt mal davon aus, das es sich hier um so was handelt) an Fachärzte verwiesen wird, wenn bei der Untersuchung Probleme auftauchen. Anders geht es ja auch gar nicht. Die Arbeitsmediziner sind ja meistens Allgemeinmediziner mit Zusatzausbildung.
Die machen dann zum Beispiel einen Sehtest. Wenn dabei Probleme auftauchen, schicken sie die Person zu einem Augenarzt. Liegt der Verdacht auf eine psychische Erkrankung vor, schicken sie die Person zum Psychater.
Wie schon erwähnt denkt sich das nicht der Arbeitgeber aus, sondern die Berufsgenossenschaft schreibt das vor! Und solange nichst passiert, kräht auch kein Hahn danach.
Wenn dann aber der Kopf in der Funierpresse hängt und die BG herrausfindet, das der Mitarbeiter aufgrund der Untersuchung gar nicht mehr in dem Beruf hätte arbeiten dürfen, kommt die Firma in Teufels Küche! (Wobei ich jetzt nicht genau weiß, ob die BG Vorschriften auch in Teufels Küche gelten! >:D)

Wernichtsweissmussallesgl:
Das ist rinr Selekzionsärzzin wie in einem KZ.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln