Autor Thema: Rechter Terror  (Gelesen 15481 mal)

Rudolf Rocker

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 13260
  • Waldkauz (8>
Re: Rechter Terror
« Antwort #90 am: 18:40:36 Mi. 16.Januar 2019 »
Das beste, was ich seit Jahren in der taz gelesen habe!
Jetzt können wir endlich rausfinden, was wir anstelle unserer Großeltern getan hätten!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12103
  • Fischkopp
Re: Rechter Terror
« Antwort #91 am: 09:01:06 Mi. 30.Januar 2019 »
Zitat
Neonazis trafen sich mehrfach zum Schieß-Training im Ausland

Neonazis aus Deutschland haben mehrfach im Ausland an Waffen trainiert. Darunter waren auch Mitglieder der rechtsextremistischen Gruppe Combat 18.


Deutsche Rechtsextreme haben sich in den letzten Jahren mehrmals zu Schieß-Trainings in Tschechien und Bulgarien getroffen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.
https://www.stern.de/politik/deutschland/neonazis-trafen-sich-mehrfach-zum-schiess-training-im-ausland-8556998.html

counselor

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 3748
  • Sapere aude!
Re: Rechter Terror
« Antwort #92 am: 16:33:07 Mo. 04.Februar 2019 »
Zitat
Rechtsextremismus: "Scheiß Sorben", brüllen sie

In der Lausitz lebten schon Sorben, als von den Sachsen dort noch keine Rede war. Trotzdem werden Angehörige der slawischen Minderheit immer öfter Opfer rechtsextremer Angriffe.

Quelle: https://www.zeit.de/2019/06/rechtsextremismus-sachsen-sorben-slawische-minderheit-opfer-angriffe
Alles ist in Bewegung. Nichts war schon immer da und nichts wird immer so bleiben!

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12103
  • Fischkopp
Re: Rechter Terror
« Antwort #93 am: 12:35:16 So. 10.Februar 2019 »
Zitat
Brandserie in Berlin:
Das Feuer, der Verdacht – und das Vertrauen in den Staat

Seit zweieinhalb Jahren werden in Berlin-Neukölln Menschen terrorisiert, die sich gegen Rechtsextreme engagieren. Die Polizei ermittelt auch gegen einen AfD-Politiker.
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-02/brandserie-in-neukoelln-das-feuer-der-verdacht-und-das-vertrauen-in-den-staat

Ich halte auch in diesem Zusammenhang das Zusammenspiel zwischen Staat und rechtem Terror nicht nur für möglich, sondern für wahrscheinlich.

Kuddel

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 12103
  • Fischkopp
Re: Rechter Terror
« Antwort #94 am: 12:43:07 So. 10.Februar 2019 »
Zitat
Die Hooliganpatrouille von Düsseldorf

In Düsseldorf marschiert eine Truppe selbst ernannter Aufpasser durch die Stadt. Ihr Ziel: Angst und Einschüchterung verbreiten.

...
Patrouillengänge von gleichförmig gekleideten Hooligans und Rockern sind seit einiger Zeit eine beliebte Strategie extrem rechter Gruppen. So hat der Störungsmelder zuletzt mehrfach über Bürgerwehren von NPD-Anhängern in verschiedenen Städten berichtet.
Rechte Bürgerwehren haben Konjunktur

In Düsseldorf wendet sich am 9. Februar 2019 eine Demonstration des Bündnisses Düsseldorf stellt sich quer gegen das Gebaren, sie steht unter dem Motto „Kein Platz für rechte Schläger“. Die Einschüchterungsgesten der Hooligans sollen nicht weiter hingenommen werden, sagt Uwe Funke vom Düsseldorfer Bündnis dem Störungsmelder. Vergangene Woche hattenn die Aktivistinnen und Aktivisten bereits gegen eine Kundgebung der rechtsextremen Gruppe Patrioten NRW demonstriert, die mit rund hundert Teilnehmern vor der Staatskanzlei auflief.

Das Schnittmuster der rechten Bürgerwehren findet sich in vielen größeren Städten. In Köln patrouillierte die sich vor allem aus der Türsteherszene rekrutierende Internationale Kölsche Mitte, in Essen-Steele die uniformierten Steeler Jungs. Diese Gruppe aus 80 Hooligans und Rockern marschierte immer wieder auf, wortlos, aber bewusst Ängste schürend. Zwischen den Steeler Jungs und der Düsseldorfer Bruderschaft gab es bereits Treffen, wie das Antirassistische Bildungsforum Rheinland berichtet.

Rechtsextreme Machtbotschaften

Entstanden ist die Bruderschaft Deutschland vor drei Jahren in Düsseldorf-Garath. In diesem abgehängten Stadtteil waren Anfang 2016 rund 80 Hooligans unter Anführung der Republikaner-Partei aufmarschiert. Es kam zu massiven Übergriffen gegen linke Gegendemonstranten und Menschen mit migrantischem Aussehen.
...
https://blog.zeit.de/stoerungsmelder/2019/02/09/rechtsextremismus-hooligan-patrouille-duesseldorf-rechte-buergerwehr_27982