Handel & Dienstleistung > Schiffahrt

Kreuzfahrten - Ausbeutung

<< < (2/17) > >>

Kuddel:

--- Zitat ---Kreuzfahrten in der Kritik
Schadstoffe und Ausbeutung

Immer mehr Kreuzfahrtschiffe laufen Kiel an. Aber die weißen Riesen bringen schlechte Luft und eine volle Innenstadt. In der Stadt formiert sich Protest.
...
Das Bündnis „Kreuzfahrt nirgendwo“ hat zu dem Treffen eingeladen.

Die Gruppe will auf die Schattenseiten des angeblichen Traumurlaubs hinweisen, vor allem auf die Umweltbelastung, die zusammen mit der Kreuzfahrtindustrie immer größer wird, gerade in Kiel: Der „Port of Kiel“ brüstet sich damit, der drittgrößte „Reisewechselhafen in Nordeuropa“ zu sein.

Und der Markt wächst weiter. 166 „Anläufe“, also Landungen der weißen Riesen, sind für 2018 geplant – ein Rekord. Der Höhepunkt der Kreuzfahrtsaison wird die Kieler Woche vom 16. bis 24. Juni: 14 Luxusliner werden zum größten Seglerfest der Welt erwartet, allesamt mit Dieselmotoren statt Segeln.
...
Auf ihren Flugblättern weist „Kreuzfahrt nirgendwo“ auf die zahlreichen Probleme hin, die im Gefolge der Riesenschiffe schwimmen: Umweltbelastung und gesundheitliche Probleme durch das Verbrennen von Schweröl, oft miserable Löhne für das Personal und große Belastung und wenig Gewinn für die Häfen, in denen die Schiffe festmachen.
...
Dass Widerstand den Kreuzfahrttourismus einschränken kann, bewies die Bevölkerung von Venedig, die per Bürgerentscheid im November 2017 verbot, dass die Riesenschiffe so dicht wie zuvor an die Stadt heranfahren. „Das könnte ich mir für Kiel auch vorstellen“, sagt Lange. Zunächst aber will die Gruppe weiterwachsen.
--- Ende Zitat ---
http://www.taz.de/!5502836/

NachbarArsch:
Vor circa nen Monat gab es in Kiel auch mal Proteste dazu. Ist ja auch echt ne Plage wie das mit den Kreuzfahrtschiffen zunimmt. Kritisiert wurde die Umweltverschmutzung und Ausbeutung auf diesen Schiffen. Das mit der Umweltverschmutzung und dadurch auch Gesundheitsrisiken hat wohl fast jeder verstanden, gab wohl auch viel Zustimmung. Die Ausbeutung haben die Leute nicht so ganz verstanden. Ausbeuten lässt sich ja jeder und daher voll normal und ok.... Manchmal kommt es mir leichter vor für Tiere zu kämpfen als für Menschen.

http://www.kn-online.de/Kiel/Ankunft-der-Kreuzfahrer-loest-nicht-bei-jedem-Begeisterung-aus

Kuddel:

--- Zitat von: NachbarArsch am 09:07:33 Mi. 23.Mai 2018 ---Die Ausbeutung haben die Leute nicht so ganz verstanden.

--- Ende Zitat ---

Vielleicht sollte man das als Herausfordung nehmen und genau da ansetzen. Es würde Sinn machen, sich mit der Initiative zu treffen und darüber zu diskutieren. Bei künftigen Aktionen, Flugblättern und Pressetexten kann genau dieses Thema näher erläutert werden.

Kuddel:


http://kreuzfahrt.nirgendwo.info/aktuelles/

Fritz Linow:

--- Zitat ---5.7.18
Auf Flusskreuzfahrtschiffen weiterhin gravierende Mängel entdeckt

Endlose Arbeitstage, Hungerlöhne, Ausbeutung - Recherchen des Bayerischen Rundfunks zeigen, dass dies Alltag zu sein scheint auf bayerischen Flusskreuzfahrtschiffen. Die Ermittler stießen bei Kontrollen erneut auf gravierende Mängel.

Auf Flusskreuzfahrtschiffen, die auf der bayerischen Donau unterwegs sind, arbeitet Bordpersonal reihenweise zu Hungerlöhnen. Teilweise liegt der Stundenlohn für die Beschäftigten unter zwei Euro. Auf derartige Fälle sind bayerische Ermittler jüngst bei einer Kontrolle in Passau gestoßen.
(...)
--- Ende Zitat ---
https://www.br.de/nachrichten/niederbayern/inhalt/auf-flusskreuzfahrtschiffen-weiterhin-gravierende-maengel-entdeckt-100.html

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

[*] Vorherige Sete

Zur normalen Ansicht wechseln